Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Festplatte(n) langsam geworden

  1. #1
    NeXoN Schaut sich um
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    76
    Danksagungen
    1

    Standard Festplatte(n) langsam geworden


    Hi,

    mein PC ist seit einger Zeit bei verschiedenen Vorgängen, wie dem Entpacken von Archiven oder der Installation eines Spiels sehr langsam geworden.
    So ist es mir während des Entpackens z.B. nicht möglich weiterhin mit Opera im Internet zu surfen. Da bekommt man von den laufenden Youtube-Videos nur noch den Ton zu hören - das Bild hängt dabei. Und wenn weitere Tabs geöffnet werden, dauert dies eine halbe Ewigkeit.
    Wenn der Entpackungs-Vorgang oder die Installation beendet ist, geht es nach einiger Zeit wieder normal. Nach einiger Zeit, weil es schon mal bis zu 1 Minute dauern kann, bis sich die Festplatte beruhigt hat und alles wieder mehr oder weniger flüssig läuft.
    Selbst wenn ich nur ein Tab wechsel und dabei im Hintergrund eigentlich nichts läuft, außer Avira Antivir, das ja nicht so hardwarefressend wie jetzt andere Antiviren-Programme ist, kommt es ab und zu mal zu diesen extremen Rucklern...

    Ich vermtute das Problem bei einer oder mehrerer Festplatten. Eine meiner internen Festplatten ist dabei nämlich immer stark am arbeiten, wenn so etwas passiert. Die Systemauslastung ist dabei gerade mal bei 10% oder 15%. Die Auslagerungsdatei auch gerade mal bei ca. 600 MB.

    Die Platten sind fast alle vollständig voll. Bei der Windows Partition ist noch ca. 2 GB frei. Aber das sollte ja ausreichend sein? Festplatten sollen ja langsamer werden, je voller sie sind, aber dass dürfte sich ja nicht so extrem bemerkbar machen.


    Mein System:

    Windows XP Pro SP3
    CPU: Intel Quad Core Q6600
    Speicher: 1 x DDR-2-RAM 2 Gigabyte von Corsair
    Mainboard: Abit IP35
    Graka: Geforce 8800 GTS 512 MB

    Festplatten:

    250 GB keine Ahnugn welches Modell, stammt aus altem ALDI-PC - Windows-Partition (intern)
    500 GB Samsung (intern)
    1 TB Hitachi (extern)
    Geändert von NeXoN (06.03.2011 um 19:38 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Gregor75
    Gregor75 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    O´staufen
    Beiträge
    315
    Danksagungen
    16

    Standard

    Hallo, hast Dus schon mal mit Tune up utilities versucht.
    Hast Du deine Festplatten regelmässig defragmentiert? Tune up kann das, und im Netz findest Du eine Testversion, die du eine Weile umsonst nutzen kannst.

    Windows Xp defragmentiert noch nicht selbst, vielleicht hilfts.

  3. #3
    NeXoN Schaut sich um
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    76
    Danksagungen
    1

    Standard

    Danke für den Tipp! Hat wirklich einges geholfen, nachdem ich TuneUp mal hab durchlaufen lassen. Der PC ist jetzt im normalen Betrieb spürbar schneller!

  4. #4
    Avatar von splknd
    splknd Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Homeless
    Beiträge
    217
    Danksagungen
    26

    Standard

    2GB bei der Systempartition frei?

    Viel viel viel zu voll....
    Dann wahrscheinlich ne dynamische Auslagerungsdatei...
    und nur 2GB Ram...
    Keine gute Mischung!!!!

    Wie groß ist deine Systempartition?
    Hast du Daten wei mp3 oder so auf der Systempartition?

  5. #5
    NeXoN Schaut sich um
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    76
    Danksagungen
    1

    Standard

    Ich muss sagen TuneUp hat viel Performance rausgeholt, wahrscheinlich auch weil ich bei meiner Systempartition inzwischen wieder etwas mehr Platz geschaffen hab. Momentan sind 6,8 GB von 24 GB frei. Jedoch kommt es immer mal wieder dazu, dass meine Festplatten mein System auszubremsen scheinen..

    Dynamische Auslagerundsdatei hab ich nicht, zumindest nicht bei der Systempartition. Dort hab ich sie auf 1024 MB festgesetzt. Geht das in Ordnung?

    Sollte ich vielleicht auch die Systempartition etwas vergrößern? 24 GB erscheinen mir im Nachhinein etwas wenig, da durch die ganzen installierten Programme ständig Daten auf der Systempartition abgelegt werden, was ich nicht verhindern kann und diese somit immer voller wird. Es soll ja Prgramme geben die bereits aktive Partitionen ohne Datenverlust vergrößern.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Festplatten und Partitionen unter Windows 7 - Apophis' Guide
    Von LordApophis im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 13:50
  2. PC ATX Netzteil macht Festplatten kaputt !
    Von ATX-NT Fehler im Forum Netzteil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 14:07
  3. Hitachi Ultrastar: Neue Server Festplatten gezeigt Diskussion
    Von Postmaster im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 02:07
  4. Vizo Uranus Festplatten Gehäuse
    Von Hardware-Mods im Forum Webweites
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 19:47
  5. Festplatten (intern/extern).. ja welche denn?
    Von sinklair im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 14:19

Stichworte