Webcam am PC flackert / blitzt auf

New member
Hallo,

ich streame ab und zu bei Twitch und seit einigen Wochen/Monaten macht meine Webcam Probleme. Das Bild ist zunächst Stabil, aber blitzt dann manchmal alle paar Minuten, manchmal alle paar Sekunden auf. Das ist relativ willkürlich.

[ganz am Ende dieses Postings habe ich auch ein Video eingefügt, wo man ganz direkt sieht, wie das aussieht]

Eigentlich habe ich schon alles Mögliche geändert und beherzigt, was ich im Internet dazu gefunden habe.

Einige Tipps besagen, dass man die Webcam auf 50hz stellen soll. Obwohl mir klar ist, dass meine Webcam kein 50hz flackern hat, habe ich es ausprobiert. Keinen veränderung.

Andere Tipps sind, dass man den Takt vom Ram verändern soll. Ich habe dann alle Taktfrequenzen ausprobiert, die möglich waren. Leider nichts, was sich da verbessert hat.

Ich habe versucht die USB Ports umzustecken, auszutauschen und auch leere Ports zu nehmen, keine Veränderung. Habe auch Kabel getauscht.
Hatte zuerst eine Webcam: "Aukey PC-W3" und habe die dann getauscht auf eine "Logitech Brio 4k". Mit beiden Webcams in jeglicher Einstellung (egal ob hohe, mittlere oder niedrige Auflösung) das gleiche Problem.

An meinem Hauptrechner gehen die Webcams ohne Probleme und ohne Störungen. An meinem Streaming-PC gibt es aufblitzen im Webcam Bild.

Ich nutze OBS 27.2.1 (64 bit) zum streamen.

Hat irgendwer noch eine Idee, was man machen kann?


Mein Streaming-PC:

CPU: AMD Ryzen 3 4100
Mainboard: Biostar B450NH
DDR4 Ram: G.Skill DIMM 16 GB DDR4-2133 (D416GB 2133)
SSD: Patriot P300 512 GB
Grafikkarte: MSI 4GB GTX 1630 Ventus XS 4G OC
Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER11 CM 450W

Neben der Webcam hängt folgendes per USB hinten dran:

Elgato HD60 S
Onyx Artist (kleines USB Audio-Interface)
einfache Microsoft Basic Optical Mouse

Hier noch das Video, wie das aufblitzen in Aktion aussieht:

 
Zuletzt bearbeitet:
Lösung
So, ein Workaround ist nun, in OBS in die Webcam Einstellungen zu gehen und dort dann "STRG+R" zu drücken. Danach wird alles wieder auf Standard zurück gesetzt. Nun kann man noch einmal auf Custom gehen, dort dann aber direkt wieder zurück auf Standard und den Standard dann mit OK bestätigen.
Mit dieser Methode hatte ich nun bei meinem Test von 10 Minuten nicht einmal einen Glitch im Video Bild der Webcam, bei gleichzeitig eingeschalteter Capture Card.
Ich muss natürlich auf lange sicht noch mal schauen inwiefern das auch auf lange Sicht stand hält und das Bild stabil bleibt, aber für den Moment bin ich erst mal etwas erleichtert und hoffe einfach, dass das Bild nicht wieder zurück springt in den "Glitch Mode".
Hey Tara!

Sieht man ja nicht alle Tage, dass jemand sogar ein Video hochlädt. Richtig nice :)

Aber da erkennt man auf jeden Fall, was du beschriebst. Doch das Flackern habe ich mir anders vorgestellt. Es sieht eher so aus, dass das Bild falsch aufgebaut wird und nicht flackert. Wenn man sich die Frames ansieht, erkennt man, dass es kein Ausfall ist, sondern irgendwas mit der Bildaufnahme ist.

Ram schließe ich aus, das scheint eher etwas mit USB + OBS zu sein.
  1. Hast du rein zufällig ein USB-Hub herumliegen? Die haben meist einen Controller, der auch Abhilfe schaffen könnte.
  2. Außerdem kann auch irgend eine andere Software dazwischen funken in dem Video-Stream. Schließe mal alle Programme, die du zum Streamen nicht brauchst, damit du ein bare-minimum hast.
PS: Nice mit dem alten Mario. Voll cooles Retro-Gaming! Thumbs up!
 
Vielen Dank für die Antwort.

  1. Hast du rein zufällig ein USB-Hub herumliegen? Die haben meist einen Controller, der auch Abhilfe schaffen könnte.
Du meinst ein externes USB-Hub? Habe hier tatsächlich noch ein externes USB Hub. Ist sogar ein aktives mit eigenem Netzstecker. Ist mir gestern Nacht auch eingefallen, dass eventuell eines helfen könnte, allerdings eher wegen zu wenig Strom an den USB Ports des Mainboards? Wie dem auch sei, das werde ich mal testen, mit dem USB-Hub.


  1. Außerdem kann auch irgend eine andere Software dazwischen funken in dem Video-Stream. Schließe mal alle Programme, die du zum Streamen nicht brauchst, damit du ein bare-minimum hast.
Das hatte ich bereist gemacht. Hat leider nichts geholfen.
Ist auch so, dass ich auch schon mal von meinem Haupt-PC aus gestreamt habe (ist aber nur bei bestimmten Themen möglich, da es in einem anderen Raum ist) und da gab es nie diese Kamera Glitch, egal wie viele Fenster auf waren oder was ich eingestellt hatte.


PS: Nice mit dem alten Mario. Voll cooles Retro-Gaming! Thumbs up!
Danke. Bei mir ist zu 99% nur Retro. 80er & 90er Jahre Gaming. Nintendo, Sega, Amiga ... :)
 
Mir ist gerade noch beim testen aufgefallen, dass die Kamera blitzt/flackert/glitched, wenn ich in der gleichen Szene bin, wo auch das Gameplay via. Elgato Capture Card in die Szene mit eingepflegt wird (wie auf dem Youtube Video -> Webcam + Gameplay von original Hardware via. Capturecard in der gleichen Szene). Sprich irgendwie stört die Capturecard das Webcambild, wobei das Bild von der Capturecard immer stabil und gut bleibt.

In Szenen wo ich nur die Webcam an habe, aber Bild von der Capturecard nicht zu sehen ist, ist die Webcam auch wesentlich ruhiger, wenn nicht sogar komplett stabil ohne Glitch (wobei ich das noch Langzeit untersuchen muss, ob die Webcam ohne Capturecard in der gleichen Szene wirklich auch länger stabil bleibt oder es nur mal kurzfristig so war).

Zusätzlich habe ich noch getestet ob die Webcam anders reagiert, wenn ich sie über ein USB-Hub betreibe. Hat leider keinen Unterschied gemacht, weder mit einem aktiven noch mit einem passiven USB-Hub hat die Kamera das gleiche Verhalten als ob sie direkt am USB Port des PC's angeschlossen ist.
 
Danke für die suuuuper ausführliche Antwort.

Wir können also ausschließen, dass es Software ist, die dazwischen funkt. Wie du beschrieben hast, scheint hier irgendwie das Zusammenspiel zwischen Elgato Capture Cards und Webcam zu existieren. Die Sachen müssen ja alle auf einem Rechner laufen, damit es keine Delays gibt. Darum schlage ich keine komischen Tests über zwei Systeme.

Du hast vermutlich shcon neuestes OBS drauf und Treiber bei Elgato auch...

Darum noch folgender Gedanke: Kannst du mal schauen, ob sich Einstellungen bei Elgato und OBS sich zwischen deinem Problem-System und dem anderen System unterscheiden. Es könnte echt sein, dass da irgendwas falsch eingestellt ist.

Adhoc habe ich sonst keine bessere Idee =_=

Und Retro Games sind mal richtig hardcore, nicht so einfach die moderne. Da zerbeißt man sich ja die Zähne noch dran.
Streamst auf Twitch? Dann drop mal Link ;)
 
Darum noch folgender Gedanke: Kannst du mal schauen, ob sich Einstellungen bei Elgato und OBS sich zwischen deinem Problem-System und dem anderen System unterscheiden. Es könnte echt sein, dass da irgendwas falsch eingestellt ist.
Ja, OBS und Treiber sind auf dem neuesten Stand. Leider konnte ich keinen Unterschied zwischen den Einstellungen auf dem Haupt-PC und dem Desktop PC bei mir erkennen :(

Streamst auf Twitch? Dann drop mal Link ;)
Ich glaube du hast mich schon gefunden. Link ist wie die Grafik unten rechts im Video besagt :)

Habe auch das ganze aus diesem Video ausprobiert (kurz gesagt Energieeinstellungen unter Windows 10 auf Maximum setzen, sowie alle USB Ports mit maximalen Energieoptionen bestücken). Kein Unterschied zu vorher bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe gerade noch mal das Bios geupdatet. Leider hat das keinerlei Veränderung im Ergebnis erbracht. Dazu habe ich auch die Treiber für die Capture Card und die Webcam überprüft. Sind alle auf dem neuesten Stand gewesen.
Hatte noch gedacht, dass Kabel der Webcam ist eventuell zu lang, aber das kann ich glaube ich ausschließen. Habe noch mal länger hin gesehen. Wenn in OBS nur die Webcam als externe Videoquelle eingebunden ist, läuft die Kamera wirklich ohne Glitch (habe es mal länger laufen lassen und beobachtet). Sobald ich die Webcam gleichzeitig mit Videomaterial aus der Capture Card in einer Szene laufen habe, kommt der Glitch im Bild der Webcam.

Edit:
Ich habe auch noch mal in mein VoD vom letzten Stream geschaut. Tatsächlich ist der Glitch im Bild der Webcam vor allem direkt zu bemerken, wo Gameplay von der Capture Card mit drinnen ist zu sehen.

In der "just chatting" Szene, wo nur die Webcam, ohne Bild von der Capture Card zu sehen ist (von 1h 10min bis 3h 39min) ist für mich kein Glitch in der Webcam zu bemerken.

 
Zuletzt bearbeitet:
So, ein Workaround ist nun, in OBS in die Webcam Einstellungen zu gehen und dort dann "STRG+R" zu drücken. Danach wird alles wieder auf Standard zurück gesetzt. Nun kann man noch einmal auf Custom gehen, dort dann aber direkt wieder zurück auf Standard und den Standard dann mit OK bestätigen.
Mit dieser Methode hatte ich nun bei meinem Test von 10 Minuten nicht einmal einen Glitch im Video Bild der Webcam, bei gleichzeitig eingeschalteter Capture Card.
Ich muss natürlich auf lange sicht noch mal schauen inwiefern das auch auf lange Sicht stand hält und das Bild stabil bleibt, aber für den Moment bin ich erst mal etwas erleichtert und hoffe einfach, dass das Bild nicht wieder zurück springt in den "Glitch Mode".
 
Hey!

Man, du hast richtig viel ausprobiert, Respekt. Gut, dass wir den Fehler zumindest eindämmen konnten. Das sieht für mich noch immer eher nach Treiber-Fehler oder OBS+Capture-Card-Fehler aus. Das ist auf jeden Fall nervig und ist auf Dauer nicht optimal. Vielleicht magst du ja mit der Zeit upgraden, such wenn es nicht garantiert ist, dass es da funzt, aber Chance eher hoch.

Ich hab dich auf Twitch geadded. Versuche zwischendurch mal zu schauen, weil das ein tolles Thema ist 😍

Das letzte Mal mit Pentium 3 und Hardware war ja lustig. Die haben dich voll überrumpelt in ihrerer Nostalgie 😁
 
Vielleicht magst du ja mit der Zeit upgraden, such wenn es nicht garantiert ist, dass es da funzt, aber Chance eher hoch.
Ja, muss mal schauen, was es da noch für Möglichkeiten gibt. Bin selber ein bisschen überfraget, warum die Webcam Probleme mit Custom Auflösung hat, im Zusammenspiel mit der Capture Card, selbst mit so standards wie 1080p.

Das letzte Mal mit Pentium 3 und Hardware war ja lustig. Die haben dich voll überrumpelt in ihrerer Nostalgie 😁
Ja, Nostalgie ist bei mir auf dem Kanal zu 100%. Habe selber neben meinen Retro Konsolen auch einen MS-Dos PC (Cyrix 5x86er) und einen Windows 9x PC (AMD Athlons 1,0Ghz + G-Force 2MX), die ich manchmal im Stream an mache.
 
Wenn das Programm die Auflösung ers umcodieren muss, kann das durchaus dabei schiefgehen. Da kann man eventuell noch gucken, mit welchem Coder/Decorer es macht und ob dieser auf CPU oder der Grafikkarte rennt. Dafür könnte man dann ggf. testweise andere Grafikkarte einbauen. Ist aber etwas weiter ausgeholt und spekulativ :D

Ja, Nostalgie ist bei mir auf dem Kanal zu 100%. Habe selber neben meinen Retro Konsolen auch einen MS-Dos PC (Cyrix 5x86er) und einen Windows 9x PC (AMD Athlons 1,0Ghz + G-Force 2MX), die ich manchmal im Stream an mache.
Voll nice. Ich hab Notification an, damit ich reinschaue, wenn ich da Zeit habe. Find es echt toll, dass es auch Leute gibt, die sich damit "befassen". <3
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
72
Besucher gesamt
72

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?