Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Pc stürzt immer ab

  1. #1
    Advanced Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Pc stürzt immer ab


    Hi Leute,
    Ich wende mich in voller Erwartung an euch damit ich endlich das Problem in den Griff bekomme....

    Mein PC stürzt entweder ab, fährt einfach neu hoch oder hängt sich mit einem Brummen auf!
    Hier ein kleines Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=k8GMFpL0-Yo

    In folgenden Situationen stürzt er generell häufiger mal ab, aber recht willkürlich
    - Streames über Firefox
    - Fernsehn über Windows Media Center
    - Manchmal selten auch in nem Spiel

    Vllt. hilft auch hier eine alte Beschreibung:

    Hey Leute, mein PC stürzt immer häufiger ab, vorallem wenn ich STREAMES schaue, aber eigt. auch mal so ab und zu, auch wenn ich nach dem Ruhezustand mit ihm arbeite, mitten in der Nacht ist er heute aus dem Ruhezustand hochgefahren, es ging Musik an und dann ist er wieder hängen geblieben:
    Zu meinem System:
    Phenom II X4 von AMD
    4GB-Kit Corsair Twin3X4096-1600C9DHX DDR3, CL9
    ASUS M4A78T-E, Sockel AM3, ATX
    be quiet! Straight Power 600 Watt / BQT E6
    Cooler Master Elite RC-330 schwarz mit Fenster, ohne Netzteil
    Seagate Barracuda 7200.12 1TB, 32MB, ST31000528AS
    SONY Optiarc AD7240 S-ATA RAM schwarz bulk
    Das Problem trat schon vor der Neuinstallation auf (Grund für die Neuinstallation) hat sich damit aber nicht erledigt.


    Was ich bis jetzt gemacht habe um das Problem zu beheben

    CPU-Temperatur ausgelesen unter Volllast mit Prime95 -> diese ging sehr hoch also habe ich einen neuen Kühler montiert wo die Werte jetzt bei 35°C - 60°C im guten Rahmen liegen (Sycthe Mugen II)

    - Seatools für meine Seagate-Festplatte ausgeführt, keine Probleme...
    - MEMTest mit Boot-CD
    - Prime95 in allen Settings...

    Dann dachte ich es wäre meine Grafikkarte HD 5770... nachdem ich diese ausgebaut und auf die On-Board-Karte umgestellt habe schien der PC bei oben genannten Anwendungen nicht mehr hängenzubleiben etc....

    Doch gestern Abend wieder PC-Aufgehangen bei nem Stream.... die Grafikkarte ist bereits aufn Weg zum Versandhaus -.-

    Hier der Ramtest:
    http://farm6.static.flickr.com/5283/...82fa24aa_b.jpg

    Ereignisanzeige:
    http://img593.imageshack.us/img593/1521/20565984.jpg

    Bluescreenview:
    http://www.bilder-space.de/bilder/62a0cb-1296416927.jpg

    CPU-Z-Werte:
    http://img84.imageshack.us/img84/4416/cpuzt.jpg

    Wenn ihr noch irgendwelche Daten braucht um vllt. das Problem zu finden oder ich noch irgendwelche Tests ausführen sollte so sagt mir das bitte ich verzweifel echt mit dem Gerät-.-

  2. #2
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Hallo,

    also das ist schon komisch. Kannst du deinen PC vielleicht probehalber mit einem anderen Netzteil betreiben?

    600W sollten zwar reichen, aber die Straight Power von BQ sollen nicht so der Hit sein. Ich hab im Moment auch so ein Problem, dass der Rechner manchmal einfach einfriert und bei mir liegts wahrscheinlich am Netzteil.
    Ansonsten könntest du mal die Ram-Riegel einzeln durchtesten.

    Apropos: Ich bin da jetzt nicht der Experte aber deine Rams sind CL9 und bei cpu-z steht was, das aussieht, als würdn se auf CL11 laufen und das, obwohl du die CPU nicht übertaktet hast. Hast du die Ram-Einstellungen irgendwie verändert? Sry, falls ich jetz Müll gelabert hab

    Liebe Grüße
    Geändert von 001 (01.02.2011 um 19:54 Uhr)

  3. #3
    Advanced Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard hey

    wow da hast du aber gut hingeguckt... vielen vielen Dank dafür - was heißt den überhaupt CL9/CL11 .. ich habe jetzt nochmal geguckt und im CPU-Z steht definitiv CL11... stellt man das im Bios ein? Kann das Auswirkung haben?

  4. #4
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Na ich verstehe das mit deinem Ram komplett nicht.
    Ich verstehe nicht, warum er auf CL11 läuft (die paar Nanosekunden machns jetz nich aber insgesamt stimmt da was nicht) und ich kapier nicht, warum er auf 800MHz läuft. Sollte das nicht 1333er sein oder so?

    Ich kenn mich mit DDR3 und AM3-Systemen nicht aus...vielleicht kann die ein kompetenterer PCMler helfen. Tut mir leid.

    Liebe Grüße

  5. #5
    Advanced Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich hoffe doch das noch jemand helfen kann

    Der Pc ist mal wieder in nem Spiel abgestürzt und einfach neu gestartet...

    Im Boot-Screen stand dann:
    a hyper transport sync flood error occurred on last boot

    Vllt. hlft die Info?

  6. #6
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Hey,

    also der Hyper Transport betrifft die Datenverbindung zu deinem Prozessor.

    Ich rate dir folgendes:

    Stöpsele den PC vom Strom ab bzw. schalte das Netzteil aus (zieh einfach am besten den Stecker).

    Danach entfernst du die BIOS-Batterie aus dem Mainboard.

    WICHTIG: Vorher an den Heizkörper fassen, um elektrostat. Aufladung zu erden, sonst könnte der PC beschädigt werden!!!
    Knopfbatterien am Rand anfassen und nicht auf beide Flächen gleichzeitig!!


    Das sieht ungefähr so aus:



    Die Batterie lässt du 3-5min ausgebaut und dann legst du sie wieder ein (auf Polung achten!), stöpselst den PC wieder an und fährst ihn hoch. Dann sehen wir weiter

    Erklärung: Damit werden die Einstellungen im BIOS auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und etwaige Änderungen der Latenzzeiten der Ramspeicher (CL -> Latenzzeit -> Zugriffszeit auf den Speicher) rückgängig gemacht, sowie alle Änderungen, die für dein Problem verantwortlich sein könnten.


    LG

    P.S. Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Gefahr (Sollte aber nix passieren.)
    Geändert von 001 (03.02.2011 um 11:06 Uhr)

  7. #7
    Advanced Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Sooooooo hier bin ich wieder

    Vielen Dank für den Tipp 001. Ich habe ihn erfolgreich befolgt und hier bin ich wieder..

    Am Anfang konnte ich "Run Setup" und "Run default ...." wählen... ich hab das zweite genommen.

    Was bisher die Rausnahme der Batterie gebracht hat:
    - der CPU-Lüfter läuft sobald man den PC startet dauerhaft auf Volllast -> CPU-Temp 34°C

    Wenn ich mit CPU-Z die Daten auslese bekomme ich folgendes:

  8. #8
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Oh mann damit hab ich jetzt nicht gerechnet. Ähm..ich kenn mich leider wirklich nicht so gut aus mit deinem System.
    Dass der CPU-Lüfter mit Volllast läuft kann daran liegen, dass jetzt im BIOS die Temperaturabhängige Lüftersteuerung deaktiviert ist, falls es bei dir sowas gibt. Aber ich kann jetzt leider auch nicht in dein BIOS hüpfen. Auch, dass dein Speicher mit CL7 läuft ist komisch.

    Gib mir mal kurz Zeit.

  9. #9
    Advanced Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hehe zumindest hab ich gerade einen ganzen Stream probegeschaut, der eben noch 2x nach zirka 5-20 Sekunden zum Absturz geführt hat... ob das Problem wirklich behoben ist ist natürlich die Frage da es ja beim Graka-Ausbau auch längere Zeit lief

    Das mit dem Lüfter ist echt nicht sooo nice und der RAM sollte ja eigt. nen CL-9 sein mein ich richtig? CL-7 heißt aber im Prinzip ja das er noch schneller Arbeitet da die Latenzzeiten geringer sind, nur ist er dafür ja nicht konzipiert...

    Wenn du noch irgendwelche Infos brauchst sag einfach bescheid, nur so der beste suport kam bisher (alle anderen Foren einbegriffen) von dir, damit werd ich jeden deiner Posts "bedanken-buttton"

    dank dir!

  10. #10
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Was hast du für ein Betriebssystem?

  11. #11
    Avatar von smilie1964
    smilie1964 Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    232
    Danksagungen
    22

    Standard

    mit cl 7 läuft er nur, weil er nur mit 533 (1066)mhz läuft. du kennst den speicher auf bis zu 685 (1333)mhz stellen, dann aber auf cl 9. vorher hattest du ihn auf 800 (1600)mhz laufen, was für den speicher zu schnell ist.

  12. #12
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Ja das stimmt nur muss er den Speicher eben jetzt auf 1333MHz umstellen, da sein BIOS defaultmäßig 1066er draus macht.


    Die Riegel stecken in den roten Slots oder?

    Du musst ins BIOS, um den Speicher umzustellen. Ich hab mir dein Handbuch runtergeladen, hast du das zur Hand?
    Geändert von 001 (03.02.2011 um 12:14 Uhr)

  13. #13
    Advanced Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Das Handbuch habe ich leider nicht - Sorry das liegt bei meinen Eltern zuhause rum..


    Auf deine Frage - ich benutze Windows 7 Professional (Original )


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    In dem Handbuch Seite 71 auf dieser PDF hier steht:
    http://static.compusa.com/pdf/e4465_M4A78T-E_v2.pdf

    wie ich die DRAM Frequency [Auto] ab 1333 MHZ stellen kann ist das das richtige?


    Wenndas das wäre und der dann damit auf CL-9 geht würde ich das heute Abend mal einstellen.

    Jetzt muss ic hnur noch die Einstellung finden, wie ihr den Lüfter nach der TEMPERATUR regelt und nicht die ganze Zeit auf volle Power läuft
    Geändert von Advanced (03.02.2011 um 15:57 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  14. #14
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Ja da solltest du hin!

  15. #15
    Advanced Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Soooohoo ich bin wieder Zuhause und hab mich direkt an die Fehlerbehebung gemacht...

    Ich habe jetzt den DRAM manuell eingestellt und jetzt läuft er auf CL-9!


    Das macht einen doch froh, vielen Dank das ihr mich da hingeführt habt (speziell 001)

    Jetzt könnte das Problem ja theoretisch schon behoben sein, mal schauen.

    Anderseits ist dadurch ein neues PROBLEM aufgetaucht, und zwar läuft der CPU-Lüfter jetzt permanent auf Hochturen, ist also warschl. nicht Temperaturgesteuert.... ich kann leider nicht finden wo ich das im Bios einstelle, kann mir da wer weiterhelfen?



    Edit: Ich habe alle erforderlichen Einstellungen im Bios gefunden -> jetzt läuft er ruhig und beständig ich hoffe damit hab ich alle Fehler behoben das wäre SUPER!
    Geändert von Advanced (03.02.2011 um 20:51 Uhr)

  16. #16
    001 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    17

    Standard

    Ich wünsch dir, dass alles so bleibt und funktioniert. Viel Spaß mit deinem Rechner!

  17. #17
    Micha80 Foren-Neuling
    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Pc stürzt immer ab

    intel core i7 950 3,07ghz
    12gb ram
    gtx 285
    Motherboard Name Asus P6T SE (2 PCI, 1 PCI-E x1, 3 PCI-E x16, 6 DDR3 DIMM, Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394)

    hallo leute.wie schon beschrieben stürzt mein rechner beim spielen (mittlerweile schon beim laden des spiels) immer ab und fährt dann wieder hoch.vor 2 wochen hatte ich immer nach dem absturz ein warnsignal.1 mal lang und 3 mal kurz.laut google liegt es an der Grafikkarte weil ich nen ami bios habe.
    danach konnte ich mich 2 wochen nicht mit dem rechner beschäftigen.
    das problem besteht weiterhin nur das ich keine warnsignale mehr habe.was mich deswegen auch irritiert ob es jetzt wirklich an der grafikkarte liegt.

    laut everest ist meine cpu kühlung im idle zustand bei 35 und unter volllast bei 75 grad.
    erst dachte ich das die cpu zu heiss wird.aber wenn der rechner hochgefahren ist und ich gleich nen spiel lade stürzt der rechner auch schon beim laden ab.beim letzten mal war ich nebenbei auf desktop und sah das meine cpu temp gerade mal bei etwas über 50 war.

    meine frage ist ob es jetzt wirklich an der grafikkarte liegt oder ob doch irgendwas anderes nicht ok ist.morgen leih ich mir ne Grafikkarte aus um dann mehr zu erfahren.aber es macht mich schon wahnsinnig!!!
    vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen woran es liegen kann.
    danke im voraus...

  18. #18
    ACE6 Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    247
    Danksagungen
    31

    Standard

    am besten mal die Grafikkarte tauschen, wenn es nicht funktioniert weitere Teile tauschen so weit Teile verfügbar, bei mir hat letztends auch das Ami Bios 1x lang und 8x kurz gepiept (Videospeicher fehlerhaft) und dachte auch die Grafikkarte ist hin aber die ging, nachdem ich Speicher ... alles getauscht habe stellte sich heraus das Netzteil war defekt.

  19. #19
    Micha80 Foren-Neuling
    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    na gut dann fange ich mal mit der grafikkarte an.danke

  20. #20
    Avatar von Markus1990
    Markus1990 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    35

    Standard

    Am besten, wäre natürlich, wenn du du eine zweite Grafikkarte irgendwo rumliegen hast, oder dir eine von einem Freund borgen könntest. Neue Teile würde ich erst kaufen, wenn du sicher bist, was defekt ist!

  21. #21
    Micha80 Foren-Neuling
    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    hab erst ne andere grafikkarte eingebaut,kein erfolg.anderen ram ebenfalls kein erfolg.weil das ausbauen des netzteils vom freund zu aufwändig gewesen wäre hab ich mein netzteil bei ihm angeschlossen und promt ist auch sein rechner abgestürzt.2 versuche 2 abstürze.einziger unterschied war das sein netzteil sehr laut wurde und nicht ausgegangen ist.musste den schalter drücken.
    ich denke mal das ich jetzt zu 80 % vom netztteil ausgehen kann.
    also werd ich mir heute eins holen.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. PC stürzt ab - Bluescreen
    Von kleen im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 19:44
  2. PC stürzt jedesmal ab
    Von master-dima im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 11:59
  3. Pc stürzt ab (Bluescreen)
    Von Gt-Kingz im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 00:22
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 16:52
  5. Pc stürzt ab!
    Von cbass71 im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 13:42

Stichworte