Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Youtube bringt Unterstützung für 4K Displays Diskussion

  1. #1
    Avatar von Postmaster
    Postmaster PCMasters News
    Registriert seit
    18.11.2006
    Beiträge
    2.496
    Danksagungen
    417

    Standard Youtube bringt Unterstützung für 4K Displays Diskussion


    Die Welt ist nicht genug, zumindest nicht für den Internet-Riesen Google. Erst im Vergangenen Jahr lernte die eigene Videoplattform Youtube den Umgang mit HD Material bis 1080p, doch Google setzt sich nun weit höhere Ziele.

    YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

    So gibt es seit neuestem die Möglichkeit, 4K Videos zu verwenden. Da das 4K Format wohl nur den allerwenigsten bekannt sein dürfte, hier eine kurze Erläuterung: 4K wird...

    Weiterlesen: Youtube bringt Unterstützung für 4K Displays
    Geändert von pixelflat (12.07.2010 um 13:42 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.989
    Danksagungen
    2.716

    Standard

    Solange ein solches Display noch einige zehntausend Euro kostet, von [Beamern], die gleich mal mehr als hunderttausend Dollar teuer sind, mal ganz zu schweigen, wird das neue Feature wohl nur sehr wenige Nutzer finden.

    Aber gut schon mal für die Zukunft gerüstet zu sein.
    (Gibt dann auch gleich mal einen kleinen Schub in Sachen Breitbandverbindungen ... )

  3. #3
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    Die Überschrift müsste eher heißen: "Youtube bringt Unterstützung für 4K-Videos".

    4K Displays wären mir nicht bekannt. 4K-Beamer sind ausschließlich in den größeren Kinos zu finden und haben Kühlschrank-Ausmaße. Die ideale Bildschirm-Größe für 4K ist übrigens 25 feet (7.62 Meter). Das irgendwo fast 8 Meter große Displays in Laboren stehen bezweifle ich...

    Ganz zu schweigen von tauglichen Kameras (ich freue mich schon auf Handy-Videos die auf 4K hoch skaliert wurden). Ach ja, und die Videos werden dann natürlich von Youtube auch komprimiert gespeichert. Die beste Auflösung hilft nicht viel wenn im Video Kompressions-Artefakte enthalten sind.

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.989
    Danksagungen
    2.716

    Standard

    Wie es um die Aufnahmetechnik bestellt ist, weiß ich nicht.
    Das auf der letzten CES ein solches Monsterdisplay von Panasonic, es war aber mit 154 InchDiagonale entschieden kleiner), zu sehen war, kann ich aber gut erinnern gelesen zu haben.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 13:10
  2. Diskussion der Killerspiele nun auch in der Schweiz Diskussion
    Von Postmaster im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 17:31
  3. gScreen Spacebook: Ein Notebook, zwei Displays Diskussion
    Von Postmaster im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 16:58
  4. Via VX855 mit 1080p HD Unterstützung Diskussion
    Von Postmaster im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 21:56
  5. Lenovo bringt W700ds Notebook mit 2 Displays Diskussion
    Von Postmaster im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 01:46