Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Suche guten Lötkolben

  1. #1
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard Suche guten Lötkolben


    Hallo,

    ich suche einen guten lötkolben. Ich brauche ihn zum hardware modden, kabel löten und kleineren sachen. Der mobilität zuliebe habe ich mir schonmal einen gas lötkolben rausgesucht, den dremel versatip. Dieser ist, wie ich finde, vielseitig einsetztbar durch die verschiedenen aufsätze. Wäre also ein schritt in die richtige richtung. Nun meine frage, taugt das teil was ? Und giebt es besseres für mein budge von maximal 40€ ? Wenn ja, postet eure vorschläge. Kann auch ein elektrischer mit kabel sein.

    Mfg

  2. #2
    Avatar von Johnny Bravo
    Johnny Bravo Super Moderator und God Of Rock
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    6.059
    Danksagungen
    280

    Standard

    Für 40€ bekommt man nur einen Lötkolben, keine vernüftige Station wo man temperatur usw. einstellen kann.

    Wofür braucht man einen Gaslötkolben? Bist du oft Mobil unterwegs wo deu den brauchst? Wohl eher nicht.
    Sehr zu empfehlen sind Lötkolben von ERSA, die benutzen wir auf der Firma, privat habe ich eine Station von ERSA.
    Die vielen unterschiedlichen Lötspitzen sind relativ günstig und sehr durabel.

    Wenn es unbedingt ein einfacher Lötkolben sein soll, ist folgender geeignet:
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...65bbf3c5f0f1cb

  3. #3
    Avatar von [I]ns4ne?!
    [I]ns4ne?! PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    05.02.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.901
    Danksagungen
    276

    Standard

    Ich habe ebenfalls den Versatipp.
    Benutze diesen aber nicht menr zum Löten weil er dafür zu schlecht ist.

    Im fall Löten kann ich Johnny nur zustimmen, ERSA ist eine gute Firma und gerade die Stationen, sind zu empfehlen.

    Werde mir auch mal eine zulegen müssen.

  4. #4
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    Zitat Zitat von Ins4ne Beitrag anzeigen
    Ich habe ebenfalls den Versatipp.
    Benutze diesen aber nicht menr zum Löten weil er dafür zu schlecht ist.
    so schlecht ? Habe auch schon viel von ersa und weller gehört. Bin nur immernoch am schwanken weil ich gehört habe das man smd wiederstände nicht über 150 grad löten darf.

  5. #5
    Avatar von LordOfThePings
    LordOfThePings Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.294
    Danksagungen
    77

    Standard

    Ich würd auch ERSA oder Weller empfehlen, kauf dir von denen entweder einen Kolben, oder spar noch etwas und hol dir dann gleich eine Station (evtl auch gebraucht).

    Dazu dann noch 1-2 Ersatzspitzen und du kannst die nächsten Monate/Jahre problemlos löten.


    SMDs sollten btw deutlich mehr als 150° aushalten, die Frage ist halt immer, wie lang. Laut Wiki können Wellenlötbäder mit bis zu 280° arbeiten.

    Wenn du dir da Gedanken drum machst, solltest du einfach mal das Datenblatt deiner Bauteile lesen, da steht sowas normalerweise drin (Temperatur und Lötdauer).

  6. #6
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    ich möchte den kolben zu 90% zum modden von computer hardware einsetzten, also sowas http://www.xtremesystems.org/forums/...15&postcount=5. wäre der oben genannte ersa lötkolben dafür eine gute wahl ?

  7. #7
    xiadao96 Banned
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    FDORF
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Da kannst du auch nen billigen für 8 eur von aldi holen. Ich modde PSPs und dafür reciht der vollkommen

  8. #8
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    mit solchen sachen hab ich übelst schlechte erfahrungen gemacht. hab davon schon 4 stück in die tonne gekloppt. die spitzen sind einfach .....

  9. #9
    Avatar von Johnny Bravo
    Johnny Bravo Super Moderator und God Of Rock
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    6.059
    Danksagungen
    280

    Standard

    Zitat Zitat von xiadao96 Beitrag anzeigen
    Da kannst du auch nen billigen für 8 eur von aldi holen. Ich modde PSPs und dafür reciht der vollkommen

    Klar geht das. Nur für wie lange. Die Lötspitzen haben zu 100% keine Beschichtung, und werden nach einigen Lötstellen passiv und nehmen kein Lot mehr auf.
    Man sollte nicht am falschen Ende sparen.

    mit solchen sachen hab ich übelst schlechte erfahrungen gemacht. hab davon schon 4 stück in die tonne gekloppt. die spitzen sind einfach .....
    Word.


    Entweder man kauft sich für 40€ etwas vernünftiges, oder 5 billige Lötkolben.

    Das man SMD Widerstände nicht über 150°C löten sollte ist auch quatsch.
    Im Normalfall werden SMD Bauteile per Heißluft kurzzeitig auf 400°C gebracht.
    Sowas hält fast jedes Bauteil aus. Das eine länger, das andere nicht. Besonders Halbleiter sind sehr empfindlich.

  10. #10
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    hätte nicht gedacht das hier soviele ahnung davon haben in der awardfabrik hat mit der8auer diesen hier empfolen http://www.ersa-shop.com/ersa-lötkol...isch-p-11.html. jetz ist natürlich die frage, welcher ist besser

  11. #11
    Avatar von Johnny Bravo
    Johnny Bravo Super Moderator und God Of Rock
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    6.059
    Danksagungen
    280

    Standard

    Alleine schon von den Lötspitzen her würde ich den Multipro nehmen.
    Da gibts viel mehr auswahl.

  12. #12
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    aber sonst tuen die sich nicht viel oder ? ausser das der andere 10 watt mehr hat. aber das bezieht sich doch nur auf die aufwärm zeit oder ? weil halt keinen schrott kaufen.

  13. #13
    xiadao96 Banned
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    FDORF
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    nja. Die Lötspitzte hat ein bisschen ruß aber sonst nichts. Für 8 eur kannst du nicht viel falsch machen.

  14. #14
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.030
    Danksagungen
    2.721

    Standard

    Bei Billigprodukten heizt die Heizpratrone, die da eingebaut ist, in der Regel permanent.
    Das bedeutet, daß der Kolben, auch wenn Du nicht grad was verlötestr oder verzinnst, unnötig und viel zu warm wird.
    "Erfolg" der Sache ist, daß die Spitze schnell verzundert.
    Man muß die also (fast) jedes mal aufs neue vom anhaftenen Zunder befreien, und neu putzen, damit sie überhaupt vernünftig Zinn annehmen kann.
    Mit Glück hilft ein nasses Stück (echter) Filz, die Spitze, wenn man sie regelmäßig säubert, in einem guten Zustand zu halten.

    Wie auch bei anderem Werkzeug:
    Wer billig kauft, kauft meistens zwei mal.

    Jap.
    Ich stehe auch auf ERSA-Lötstationen.
    Wer aber nur alle paar Wochen zwei drei Lötungen macht, ist mit einem kleinen Kolben, wie er ziemlich weit oben empfolen wurde, gut beraten.
    10 bis 15 Watt (auch 20 Watt mag noch so gehen) reicht vollkommen.
    Mehr bringt nicht mehr!
    Geändert von Horst58 (12.07.2010 um 08:39 Uhr)

  15. #15
    xiadao96 Banned
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    FDORF
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

  16. #16
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    Werde mir warscheinlich den oben genannten von ersa kaufen. Macht einen guten eindruck könnt ihr mir noch gutes feines lötzinn und flussmittel empfelen ?

  17. #17
    Avatar von Johnny Bravo
    Johnny Bravo Super Moderator und God Of Rock
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    6.059
    Danksagungen
    280

    Standard

    Lötzinn hat zu 99% immer eine Flussmittelseele intus.

    Welchen Lötzinn du dir holst ist eigentlich egal, jeder wird funktionieren.
    Bei Bleifreiem Lot würde ich aber einen Bogen machen, die Verarbeitungstemperatur ist höher als bei Bleihaltigem Lot.
    Zudem muss die Lötspitze anders behandelt werden.

    Kauf dir einfach Lötzinn bestehend aus Zinn, Blei und Kupfer. Sn60Pb30Cu2, oder Sn63Pb37.

    Zitat Zitat von xiadao96 Beitrag anzeigen
    Lieber einen vernünftigen Lötkolben als ne billige Station.
    Das wirst du auch irgendwann mal merken wenn du wirklich so viel lötest wie du schreibst und du dir den 10ten billig Lötkolben kaufst.

  18. #18
    Avatar von Black Nova
    Black Nova Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    05.04.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.667
    Danksagungen
    131

    Standard

    Also für Elektronik sollte grundsätzlich nicht mehr als 20, maximal 25 Watt gegeben werden, da du dir LED's etc. sonst einfach zu schnell verbruzzelst und die Lebensdauer killst.

    Kauf dir nen Gescheiten wie hier schon oft gesagt von Weller oder Ersa.
    Ich selbst habe früher mit dem Lötkolben meines Vaters gearbeitet, welcher von Ersa war (rund 15 Jahre alter Kolben) und ich habe mir kurz darauf einen Billig-Lötkolben gekauft und es bereut.
    Die Spitze wird zu heiß, weil, wie bereits meine Vorredner gesagt haben, dauernd geheizt wird und des Weiteren die Spitze einfach nur bröselt und bröckelt.

    Eine Lötstation ist meines Erachtens nach Overkill und taugt nur, wenn du wirklich viele unterschiedliche Materialien oft bearbeitest.
    Wie Beispielsweise LED's, Platinenbauteile, SMD-Bauteile etc. Da benötigst du einfach unterschiedliche Temperaturen.
    Investier in einen guten Lötkolben.
    Mein Ersa-Kolben mit 20 Watt hat mich im Conrad in Mainz (Internet hätte halt leider zu lange gedauert) auch "nur" 25€ gekostet und ich bin glücklich damit.



    PS: Ein GAS-Lötkolben ist ja mal Overkill hoch 30 und verbrennt dir in Sekunden deine gesamte Kabelisolierung oder Platinen. Das ist nichts für Feinelektronik! *eek*


    BlackEternity aka Nova

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Suche guten Versand für Ferngesteuerte Fahzeuge
    Von tobschke im Forum Sport, Autos und Freizeit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 17:59
  2. Suche guten Pc HandyVertrag fragen!
    Von andre577 im Forum Off-Topic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 14:37
  3. Suche guten nicht zu teuren Kühler für pII 955
    Von Push im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 16:52
  4. Suche guten Kühler für AM2+ Phenom II
    Von Buffbanane im Forum Gesuche
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 13:18
  5. Suche guten externen DVD-Brenner
    Von sed750icheckerin im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 14:30

Stichworte