Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PC geht nicht mehr an. (-> Sicherung raus, Gestank)

  1. #1
    Shadow1993 Schaut sich um
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard PC geht nicht mehr an. (-> Sicherung raus, Gestank)


    Hallo liebe Community, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Vor einigen Tagen arbeitete (Office) ich ganz normal an meinem PC als plötzlich der PC sich komplett abschaltete und einen Ausfall der Sicherung mit sich zog.

    Noch machte ich mir keine Gedanken, ich kippte den Schalter der Zimmersicherung wieder um, und ging zu meiner Überspannungsschutz- (!!) Steckleiste.
    Nach Anschalten der Leiste ging mein PC aber nichtmehr an, alle anderen Geräte funktionierten weiter einwandfrei.
    Nach Tauschen der Steckdosen, bzw des Stromversorgungskabels des PC (Netzteil zu Steckdose) musste ich immer noch feststellen, dass mein PC nicht mehr an geht.

    Der 2 Jahre alte Targa PC hat noch 1 Jahr Garantie (Targa = 3Jahre Garantie), sodass ich die sehr freundliche und hilfsbereite Servicehotline anrief.
    Diese wollen mir nächste Woche einen Vor Ort Service schicken, der ggf. den PC repariert.

    Ich dachte an einen Defekt des Netzteils, jedoch hat es keinerlei "Kurzschlussgeräusch" beim Ausfall gegeben, des weiteren war der PC beim Ausfall schon ca 1 Stunde im Betrieb.

    Was meint ihr? Was kann dort passiert sein? Oder ist vielleicht nur die Sicherung des PC aufgrund von Überhitzung herausgeflogen?

    Danke für eure Antworten, und weiterhin einen schönen Abend.

  2. #2
    Avatar von [I]ns4ne?!
    [I]ns4ne?! PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    05.02.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.901
    Danksagungen
    276

    Standard

    Erstmal ein herzliches Willkommen bei PCM

    Also der der PC wegen überhitzung ausfällt ist relativ unwahrscheinlich, insofern die Sicherung eine B16 Sicherung ist ( was sie sein sollte)

    Ich tippe Stark auf das Netzteil. Wenn hinter dem Transformator im Netzteil der Kurzschluss stattfindet muss ein derartiges Geräuch nicht zwangsweise auftreten.

    Aber warum machst du dir solche Gedanken, du hast doch Garantie und der Techniker kommt und repariert den PC und gut ist

  3. #3
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Moin.

    Vorweg : Dein PC besitzt keine Sicherung, die "rausfliegen" kann.
    Bessere Netzteile besitzen intern einen gewissen Schutz.

    Hier dürfte allerdings das Netzteil bzw. der PC nicht durch einen äußeren Einfluss zerlegt worden sein, sondern, im Gegenteil, er war die Ursache, dass deine (Zimmer)sicherung ausschaltete.
    Das passiert eben. Elektronik geht nun einmal irgendwann kaputt, je nach Qualität früher oder später. Hatte selbst schon einen kleinen Brand in einem Billignetzteil und ein angekohltes Mainboard


    Ach ja, nochwas zu dem Märchen, dass Überspannungsschutz-Steckdosen einen Sinn hätten (bei Gewitter z.B.). Ich weiß, das ist hier nicht das Thema, trotzdem, weil du da zwei "!!" hinter dein Steckdöschen gesetzt hast.

    Bei Gewittern wird Elektronik vor allem durch die Umgebungsspannung in der Nähe von Blitzen zerlegt, nicht durch Schwankungen in der Leitung. D.h. Schutzdosen bringen genau Null. Man gibt nur mehr aus, weil einem Sicherheit vorgegaukelt wird, die nicht existiert.

    Ist schon eine Weile her, da wollte ich auch so ein Teilchen kaufen. Als ich den Verkäufer fragte, riet er mir mit dieser Argumentation davon ab, obwohl er wußte, dass ich dann nichts kaufen würde (es war keine Grosshandelskette sondern ein kleinerer Privatladen!). Gerade deswegen habe ich's ihm geglaubt. Er hatte keinen Vorteil, im Gegenteil, einen finanziellen Nachteil indem er mir die Wahrheit sagte. Tjo...

    Also, seinen Zweck erfüllt so ein Gerät (wenn es gut ist, sonst auch nicht) nur zur Absicherung gegen Spannungsspitzen über die Leitung.
    Gegen Kurzschlüsse IM Rechner oder dessen Netzteil und gegen Gewitter nutzt es dir garnichts.

  4. #4
    Avatar von [I]ns4ne?!
    [I]ns4ne?! PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    05.02.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.901
    Danksagungen
    276

    Standard

    Zitat Zitat von Sala Beitrag anzeigen

    Vorweg : Dein PC besitzt keine Sicherung, die "rausfliegen" kann.
    Niemand redet von einer Sicherung im Netzteil.

    Er sagte das sein Leitungsschutzschalter in der UV (Unterverteilung) rausgeflogen ist. dies passiert jedoch (bei einem B16) erst ab Strömen von über 80A bei einem Kurzschluss.

    Mit der Überspannungsschutzsteckdose, geb ich dir recht die bringen rein garnichts.
    Was etwas bringt bei Gewitter sind so genannte Überspannungschutzrelais. Die werden in der Verteilung eingebaut unzwar vor die "Hauptsicherung" (Nicht im HAK) und wenn es dann zu einem Blitz kommt, und etwas kaputt geht zahlt die Versicherung den Schaden. Allerdings kostet so ein Element rund 600-800€

  5. #5
    Shadow1993 Schaut sich um
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Vielen Dank bezüglich der Information mit der Überspannunsschutz- Steckleiste, wieder etwas dazu gelernt.

    Wenn aber jetzt ein Defekt des Netzteils und wahrscheinlich des Hauptplatine auf den Leistungsschutzschalter im UV zurückzuführen ist, wie sieht es dann mit der Garantie aus?

    Mir wurde versprochen, dass bei einem Garantieschaden ich keinerlei Kosten für den Vor Ort Service bezahlen müsse.
    Wenn jedoch jetzt das Netzteil dank dem UV Schalter defekt ist, zählt dies als Selbstverschulden?
    Im Moment habe ich nämlich nicht die finanziellen Möglichkeiten, einen Vorort Service zu bezahlen, wenn dieser den Schaden als Selbstverschulden ansieht, und so die Garantie verfällt.

    Einen schönen Nachmittag allen, und vielen Dank für die Antworten nach so kurzer Zeit. Da muss ich ein großes Lob aussprechen, vorallem weil ihr es ja freiwillig macht.

  6. #6
    Avatar von [I]ns4ne?!
    [I]ns4ne?! PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    05.02.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.901
    Danksagungen
    276

    Standard

    Ein Defekt durch den Sicherungsautomaten ist purer Blödsinn

    Also wenn dann anders rum: Die Sicherung fliegt raus, weil das Netzteil kaputt ist.

    Da du aber nichts besonderes gemacht hast, denke ich ist es einfach ein No Name Netzteil gewesen und ist einfach überhitzt und kaputt gegangen.

    Von daher sollte die Garantie noch in kraft treten.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. 12 Monitore -> 1 PC -> welche Graka?
    Von mike90 im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 16:16
  2. Neuer PC -> Bauen oder kompl.
    Von Drowner im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 17:54
  3. max 30 minuten Spielen --> Pc Neustart
    Von EnergyBoost im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 18:37
  4. PC Bastlerei -> Fragen
    Von Mati im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 18:40
  5. PC Zusammenbau -> Ware original?
    Von Mati im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 14:13

Stichworte