Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Problem mit GEIL Black Dragon Series Cl4

  1. #1
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Problem mit GEIL Black Dragon Series Cl4


    Hallo Community!

    Ich habe folgendes Problem.
    Hab 4x 1 Gb Black Dragon Geil Cl4. Im Moment laufen die auf 5-5-5-18 bei 2 Volt, läuft auch stabil.

    Wenn ich sie in Bios umstelle auf die eigentlich richtigen Timings 4-4-4-12 bekomm ich in Spielen Abstürze bzw Bluescreens(Kernel Power) .Prime bzw Memtest melden keine Fehler, auch nicht wenn die Timings richtig eingestellt sind.
    Hab auch alle Riegel schon einzeln getestet also der Ram ist denk ich nicht defekt.
    Hab das ganze sehr ausführlich an Modern Warfare 2 getestet.Sobald Timings hoch gestellt bekomm ich nen Bluescreen.

    Mein Rechner läuft mit folgenden Einstellungen.
    Q 6600 @ 2,66 Ghz (8x333)
    RAM: 800 (5:6)
    RAm volt: 2 V

    Hoffe jemand weiß woran das liegen könnte.

  2. #2
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    750

    Standard

    Kontrollier mal die Command-Rate-Einstellung im BIOS. Wenn die auf 1T steht, dann stell sie auf 2T, dann müsste es auch mit den 4-4-4-12 funktionieren.

  3. #3
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    Die Einstellungen gibts beim P35 Ds3 nicht. Cpuz zeigt aber sowieso 2 T schon an.
    Aber trotzdem DAnke für die Antwort...

  4. #4
    Avatar von davidjohn15
    davidjohn15 AMD-Overclocker
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Berlin Reinickendorf
    Beiträge
    1.307
    Danksagungen
    52

    Standard

    Hey,
    ich denke, die Spannung ist zu niedrig.
    Der Ram sollte ziemlich viel benötigen, alleine die LEDs
    Versuch es mal mit 2.1 oder auch 2.2v.

    Gruß

  5. #5
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    750

    Standard

    Die LEDs nehmen keinen Einfluss auf die Spannung. Da könnten noch 1000 LEDs dran hängen, dass würde lediglich die Stromstärke anheben (Ampere) aber nicht die Spannung (Volt).

    Mit einer höheren Spannung kannst du aber den Betrieb stabilisieren. Vorausgesetzt, die Module sind für die höhere Spannung ausgelegt. Ansonsten erlischt deine Garantie und wenns ganz blöd läuft, gehen die Module in Rauch auf.

  6. #6
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ok ich werds mal probieren die Spannung auf 2,1 anzuheben.Meld mich dann nochmal wenn es geklappt hat.
    THX

  7. #7
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also Volt anheben hat anscheinend nichts gebracht.
    Als ich nur 2 GB von denen hatte lief übrigens alles so wies sein soll auf 2V mit den richtigen Timings 4-4-4-12.
    Erst als ich die 2 neuen 2Gb gekauft habe treten die Probleme auf. Kann es sein dass die nicht genau baugleich sind?
    CPUz zeigt nämlich auch unterschiedliche Timings, also bei SPD.( siehe anhang)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Untitled.jpg 
Hits:	145 
Größe:	240,5 KB 
ID:	5894  

  8. #8
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    750

    Standard

    Ja, dass sind unterschiedliche Module aus einer unterschiedlichen Produktion. Was man jedoch mehr am Produktions-Datum erkennt. Hast du die wirklich zusammen gekauft und wenn, von wem (Händler oder Privat)?

    Die SPD-Einstellungen sagen nichts über die Leistungsfähigkeit der Module aus. Da würde ich mir keine allzugroßen Gedanken machen. Die sind meistens auf Standard-Werte gesetzt, um einen Betrieb überhaupt zu ermöglichen (zum Beispiel, wenn du dich bei der Übertaktung verhoben hast, dass er sie bei einem Reset wieder auf einen garantiert funktionierenden Standard-Wert zurücksetzen kann).

    Mehr den je interessieren mich aber nun die Speicher-Einstell-Möglichkeiten im BIOS. Mach mal ein Foto davon und stell es online.

  9. #9
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ne hab 2 JAhre ca nur 2Gb gehabt, dann hab ich Windows 7 x64 bekommen und dachte mir dann ich rüst auf 4 gb auf.Beide bei alternate bestellt, bloß halt zu unterschiedlichen Zeitpunkten.

    Foto von Bios? kann man da auch irgendwie n screenshot machen?
    ..naja ich probiers mal.

    Thx Zafi

  10. #10
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    750

    Standard

    Sorry, Screenshot per PC geht nicht. Aber Handy-Bildchen tut es ja auch.

  11. #11
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    So hier ein Bild vom Bios.Ist das richtige oder?

    Aber das sind doch beides Cl4 Ram also müssten sie doch auch zusammen alle so laufen können.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG0645.JPG 
Hits:	193 
Größe:	84,7 KB 
ID:	5895  

  12. #12
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    750

    Standard

    Kannst du mir bitte auch noch einen Screenshot von den Memory-Einstellungen machen (unter CPU-Z, gleich neben SPD).

    Vielleicht liegt es nicht an den Timings, sondern an anderen Einstellungen.

  13. #13
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ja klar hier.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Memory.jpg 
Hits:	172 
Größe:	60,6 KB 
ID:	5896  

  14. #14
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    750

    Standard

    Versuch es mal mit folgenden Timings: 4-4-4-18

    Und gib Bescheid, ob das funktioniert.

  15. #15
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    ok probier ich mal.
    Dauert ein bisschen, muss es im Spiel testen. ca 20 min.

    Merci


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Also nach ca 10 min Absturz mit Bluescreen (0x00000044) Multiple IRP irgendwas kA)
    Mit 5-5-5-18 konnte ichs durchspielen, also muss es mit RAM zusammenhängen.
    ICh mein merkt man den unterschied zu 4-4-4-12 überhaupt? Finds halt irgendwie blöd, denn sonst hätt ich mir ja gleich die billigere Variante kaufen können.
    Geändert von Florio (23.11.2009 um 13:16 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  16. #16
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    750

    Standard

    Nun, es gibt High-End-Speicher und es gibt High-End-Speicher. Wenn du ein bisschen googlest, wirst du feststellen, dass du nicht der einzige bist, der Probleme mit seinen Dragons hat. Von daher ist es nichts ungewöhnliches. Dennoch ist es nicht unbedingt die Schuld des Herstellers.

    Das eigentliche Problem liegt darin, dass du hier kein Kit gekauft hast und der Hersteller somit keine Garantie für den gemeinsamen Betrieb zweier Module übernimmt, zumindest nicht unter den angegebenen Latenzen. So gesehen ist es zwar ärgerlich, weil man es für selbstverständlich hielt. Aber es nunmal nichts selbstverständliches ist und somit per Definition nicht die Schuld des Herstellers.

    Bei den Einstellungen ist mir nichts ins Auge gestochen. Was du daher noch probieren kannst, ist, es mit anderen Slots zu probieren. Probier alle vier Konstellationen durch, die dir Dual-Channel garantieren. Vielleicht ist er in den anderen dreien dazu in der Lage.

    Vielleicht schaffst du es auch, eine kleine Übertaktung hin zu bekommen. Also zum Beispiel 4-5-5-18 oder 5-5-5-15, etc. Das wäre zwar nicht das selbe, aber doch ein guter Kompromiss.

    Schlussendlich sind kürzere Latenzzeiten nicht das einzige, was du an deinem Rechner optimieren kannst. Also mach dir da nicht so den Kopf.

  17. #17
    Florio Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hm ja hört sich logisch an mit den Kits.Ich werd mal schauen bis zu welchen Tmings ich gehen kann. Ansonsten verkauf ich sie und hol mir ein 4 Gb Kit.Vielleicht die beste Wahl.

    Trotzdem vielen dank

    Flo

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 428
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 18:37
  2. Bildfluß Problem bei 8600GT - Hilfe!
    Von WAS1989 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 09:33
  3. Problem mit vermutlich neuem CPU
    Von mazram im Forum Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 13:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 16:55
  5. Audio Problem
    Von dahbka im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 22:04
  6. Asus Command Bus Speed Problem
    Von s1ck im Forum Overclocking
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 12:29
  7. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 12:38
  8. Radeon 9200 SE VPU Problem
    Von Phoenix1985 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 16:23
  9. WaKü? Ja oder NEIN?
    Von MrServer im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 13:36

Stichworte