Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: MSI Board: Kondensator abgebrochen - Funktionsgefährdung?

  1. #1
    fizzzle Schaut sich um
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Unglücklich MSI Board: Kondensator abgebrochen - Funktionsgefährdung?


    hey ya,

    es geht um das board MSI K9N Neo V2 / bzw: MS-7369 VER 1.1

    ich habe es bei ebay ersteigert und beim transport ist ein transistor abgebrochen. auf dem transistor steht drauf:

    KMG, 10V, 470yF

    hier ein bild
    http://www.multitasking-berlin.de/im.../Art141493.jpg

    unten links im bild sind 4 "lila" sata anschlüsse auf dem board; geht man nun von dem unten links ein kleines stück nach links auf dem board - ist der transistor unter 2 schwarzen "vierecken" verbaut (alle "raum"-angaben beziehen sich nur auf dieses bild)

    unter dem runden feld wo er rausgebrochen ist steht "EC40"

    kann ich mein board noch benutzen? hat es einschränkungen?...nicht das mir noch die cpu abraucht?!

    grezZ!

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.003
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Das ist kein Transistor, sondern ein Elektrolytkondensator.
    Die Dinger haben echt 'ne Funktion auf dem Board.
    Sie sorgen für saubere hochfrequenzfreie Betriebsspannungen für die Boardkomponenten und Schaltungen.
    Es kann durchaus sein, Du kommst ohne diesen Kondensator sehr schnell in Bereiche instabilen Betriebs oder irgend Etwas will überhaupt nicht funktionieren.
    Das Dir deshalb der Prozessor "stirbt" ist mit Sicherheit auszuschließen.
    Deinen Ram-Riegeln passiert auch nichts.
    Der räumlichen Anordnung nach ist stark zu vermuten, daß dieser Kondensator die Betriebsspannung für einen der USB-Ports hätte glätten und von Wechselspannungsanteilen freihalten sollen.
    Wird der benachbarte USB-Port nicht genutzt, macht sich das Fehlen des Kondensators wahrscheinlich nicht weiter negativ bemerkbar.

  3. #3
    fizzzle Schaut sich um
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    hey ho,

    danke für die tips,

    hier mal 2 bilder um das problem zu verdeutlichen (auch die lage des kondensators) -> da wo sich beide roten balken im rechten bild treffen würden.
    und es war der selbe wie auf dem ersten bild 3 braune zu sehen sind.

    http://www.abload.de/gallery.php?key=XrVQxwtP

    grezZ

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.003
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Da sitzen neben dem abgebrochenen Kondensator zwei solche quadratischen Schaltkreise auf dem PCB. Deren Versorgungsspannung wird mit dem Kondensator geglättet und "gesiebt". (Sieben heißt Wechselstromanteile entfernen.)
    Weil ich die Leiterführung auf der Unterseite des PCBs nicht kenne, kann ich nur vage Vermutungen über den Zweck der beiden Schaltkreise anstellen.
    Die Räumliche Anordnung läßt vermuten, daß sie die Schaltlogik fürs Frontpanel, hier die Power-, Resettaste und die Spannungen für die Betriebs-LEDs enthalten, bereitstellen. (Siehe JFP1 und JFP2 im Handbuch)
    Zweigen die Leiter auf der Unterseite des PCBs aber zu irgendwelchen anderen Connectoren hin ab, ists halt was Anderes, was da eventuell zu Instabilitäten neigen könnte.
    Die Spannungsversorgung für diese Schaltkreise ist nicht unterbrochen. Sie funktionieren also noch. Unter Umständen werden sie wegen dem fehlenden Kondensator instabil arbeiten. Das muß aber nicht zwangsläufig so sein.

  5. #5
    fizzzle Schaut sich um
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    so morgen geht das board ohne reperatur in betireb.

    danke für die tips.

    ich werde nur on/off und res-switch in meinen frontpannel hängen, keine LEDs

    ich hoffe nur, dass meine sata anschlüsse nicht beinträchtigt sind.

    grezZ

  6. #6
    Avatar von Robmain
    Robmain Forenkenner
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.047
    Danksagungen
    31

    Standard

    Kann man das nicht löten?

  7. #7
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.003
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Mit der passenden kleinen Lötnadel und etwas Geschick beim Löten ginge das sicher.
    Das Geschick ist aber unbedingte Voraussetzung. Hat man das Geschick dafür nicht, ist die Gefahr ungewollte Brücken (Verbindungen zwischen den Leiterbahnen - Kurzschlüsse) herzustellen nicht zu verleugnen.
    Und schnell gehen muß es!
    Sonst werden benachbarte Bauelemente zu stark aufgeheizt, was u.U. deren Ableben nach sich ziehen kann.

  8. #8
    Avatar von Robmain
    Robmain Forenkenner
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.047
    Danksagungen
    31

    Standard

    ...was die Lötpistole ausschließt ^^

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 20:40
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 22:06
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 05:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 17:05
  5. SLI Board MSI P6n SLI-Fi (?defekt?) 20 EUR
    Von Robmain im Forum Angebote
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 12:35
  6. 775 Pentium4 3,06GHZ + Kühler + MSI Board
    Von sniperking im Forum Angebote
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 16:37
  7. angetestet: MSI P35 Platinum
    Von [DBH]Neo im Forum Mainboards
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 18:59
  8. türkische gangsta page
    Von shared im Forum Off-Topic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 22:10

Stichworte