Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: [OC] Q6600 / Q9550 Ghz Unterschied

  1. #1
    Avatar von Karboni
    Karboni Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    187
    Danksagungen
    0

    Standard [OC] Q6600 / Q9550 Ghz Unterschied


    Huhu,

    und zwar hab ich jetzt schon bei sehr vielen Leuten gesehen die einen q6600 auf 3,4 ghz mit LuKü getaktet haben (Scythe Mugen) - ist das schon die absolute Grenze? Weil ich wollte mir eigentlich den q9550 holen und dachte schon das bei 3,4ghz Schluss sein wird mit einer LuKü (Scythe Mugen) oder hab ich da was falsches gelesen/gedacht?

    Kann jemand zufällig auf Erfahrung zurückgreifen wie hoch man einen q9550 wirklich taken kann und wo das System stabil läuft?

    Mfg

  2. #2
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    Das Problem bei den Quads ist die Temperatur - die würden unter Wasser noch weiter gehn, aber mir sind über 60° unter Last schon.. "unangenehm".

    Mein q9450 läuft fast auf 3,4Ghz - mit dem 0,5er Multi des q9550 sollte das ein Klacks sein...
    Allgemein gilt aber, dass die 45nm ihr Maxmimum unter dem der 65er haben.

    Viele q6600 gehen auf über 4Ghz, allerdings ist das unter Luft und 24/7 schon ziemlich risikobehaftet und außerdem recht unnötig. Vielleicht ist das der Grund, warums so viele mit 3,4 gibt.

  3. #3
    Avatar von Karboni
    Karboni Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    187
    Danksagungen
    0

    Standard

    Naja ... den stellt sich doch die Frage ob sich der q9550 überhaupt lohnt? Wenn man den q6600 auf den gleichen takt wie nen q9550 bringen kann

  4. #4
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    Bei gleichem Takt hat der q6600 aber eine stärkere Abwärme und Leistungsaufnahme.
    Außerdem haben die 45nm CPUs mehr Cache. Insgesamt sollen die also - bei gleichem Takt - etwas schneller sein. Leider kann ich dazu keinen Link auftreiben...

    Ob dir das der Mehrpreis wert ist, musst du entscheiden.

  5. #5
    Avatar von IndianSpirit
    IndianSpirit V.I.PCMaster
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Am Arsch der Welt :D
    Beiträge
    8.325
    Danksagungen
    885

    Standard

    naja, du brauchst aber für den gleichen takt mit dem Q6600 weniger FSB

  6. #6
    Avatar von Karboni
    Karboni Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    187
    Danksagungen
    0

    Standard

    Und was wäre denn so drin mit dem 9550 am ghz? Damit er Stabil läuft und sich nicht abquält(Erfahrung?!?)

  7. #7
    Avatar von OCcult
    OCcult Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Ganzweitwegland
    Beiträge
    1.366
    Danksagungen
    4

    Standard

    Zitat Zitat von IndianSpirit Beitrag anzeigen
    naja, du brauchst aber für den gleichen takt mit dem Q6600 weniger FSB
    ... was dem Q9550 natürlich Pluspunkte einbringt, weil das gesamte System dank höherem FSB entsprechend schneller wird.

    Allerdings stellt sich hier wieder die Frage, ob das vorhandene Mainboard solch einen hohen Takt für den Q9550-OC überhaupt zur Verfügung stellen kann, was zur Entscheidung für eine der beiden CPUs sicherlich noch mehr beitragen würde.
    Gruß von OC.
    Geändert von OCcult (01.09.2008 um 01:37 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Karboni
    Karboni Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    187
    Danksagungen
    0

    Standard

    Naja wollt mir ein ASUS P5Q Pro holen - sollte doch eigentlich perfekt sein für den q9550 oder nicht?

    MfG

  9. #9
    Avatar von OCcult
    OCcult Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Ganzweitwegland
    Beiträge
    1.366
    Danksagungen
    4

    Standard

    Das ist es, Karboni. Das P5Q ist ein Board, das bereits standardmäßig einen FSB von 1600 MHz unterstützt. Dein Q9550 wird darin gut aufgehoben sein. Hier wandelt sich für ihn zum Vorteil, was auf schwächeren Boards ein Nachteil ist. Du fährst das ganze System auf einem höheren FSB. Die CPU gehört zu den kühleren, hat den größeren Cache, ist die modernere und hat sicherlich das höhere Übertaktungspotenzial. (Das ist in etwa so zu sehen wie damals bei der Pentium D Reihe: Smithfield gegen Presler.) - Gruß OC.

  10. #10
    Semmel Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.01.2005
    Ort
    Abeir-Toril
    Beiträge
    1.648
    Danksagungen
    13

    Standard

    Der Q9550 hat eine höhere Pro-MHz-Effizienz, das sollte man auch bedenken.
    Ein 3,4 GHz Q9550 ist ca. genauso schnell wie ein 4,0 GHz Q6600!
    Und das schafft man locker.

    Leistungsmäßig ist der Q9550 also definitiv besser, egal ob mit oder ohne OC und egal bei welchem Mainboard.

    Zu den Kosten: Da muss man bedenken, dass ein Q6600 zu einer rifhtigen Heizung wird, wenn er auf 4 GHz läuft.
    Ein Q9550 auf 4 Ghz ist nicht nur deutlich schneller, sondern schafft das auch mit deutlich weniger Volt und das obwohl er selbst bei indentischer Spannung auch schon sparsamer ist.
    Die Stromrechnung beim Q6600 ist also auch deutlich höher.
    Nutzt man den Rechner mehrere Stunden am Tag, kann das richtig ins Geld gehn.

  11. #11
    Avatar von IndianSpirit
    IndianSpirit V.I.PCMaster
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Am Arsch der Welt :D
    Beiträge
    8.325
    Danksagungen
    885

    Standard

    Zitat Zitat von Semmel Beitrag anzeigen
    Der Q9550 hat eine höhere Pro-MHz-Effizienz, das sollte man auch bedenken.
    Ein 3,4 GHz Q9550 ist ca. genauso schnell wie ein 4,0 GHz Q6600!
    Und das schafft man locker.
    sry, aber das halte ich für blödsin. nicht mit 3,4 gegen 4. vielleicht ist der neue etwas besser bei gleicher leistung, aber nicht mit so ner aussage.

  12. #12
    Semmel Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.01.2005
    Ort
    Abeir-Toril
    Beiträge
    1.648
    Danksagungen
    13

    Standard

    Zitat Zitat von IndianSpirit Beitrag anzeigen
    sry, aber das halte ich für blödsin. nicht mit 3,4 gegen 4. vielleicht ist der neue etwas besser bei gleicher leistung, aber nicht mit so ner aussage.
    Na dann schau dir doch mal diverse Tests an.... es kommt zwar stark auf die Anwendung drauf an, aber das Spektrum ist von 0 - 40% Unterschied bei gleichem Takt.

    Und gerade bei Spielen ists gerne mal eher etwas mehr, also sagen wir mal durchschnittlich "nur" 15% mehr.
    D.h. angenommen, die Leistung skaliert 1:1 mit dem Takt (was sie nicht tut!) dann braucht man für 4 GHz Kentsfield nicht mal 3,5 GHz Yorkfield-Power, um gleich schnell zu sein.

    Von daher halte ich meine veranschlagten 3,4 zu 4,0 GHz doch für ein realistisches Verhältnis.

  13. #13
    Avatar von OCcult
    OCcult Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Ganzweitwegland
    Beiträge
    1.366
    Danksagungen
    4

    Standard

    Und wie ich bereits mehrfach schon geschrieben habe, läuft das gesamte System im FSB auf höherem Niveau, was Semmels Aussage sicherlich mitberücksichtigt. In Bezug auf Leistung pro MHz sollte man also das gesamte System sehen und dann kommt das schon hin.

  14. #14
    Avatar von Karboni
    Karboni Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    187
    Danksagungen
    0

    Standard

    Vielen Dank für eure Tipps warte nur noch auf das E0 Stepping beim q9550 und dann kann der neue kommen *g*

    MfG

  15. #15
    chrischdi Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    192
    Danksagungen
    1

    Standard

    Hab jetzt noch kein Stabilitätstest gemacht aber kann das sein das ich mein Q9550 ohne Spannungserhöhung locker auf 3,8 GHz bekomme?

  16. #16
    Avatar von OCcult
    OCcult Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Ganzweitwegland
    Beiträge
    1.366
    Danksagungen
    4

    Standard

    Wenn die Spannung auf AUTO steht, dann wird sie vom BIOS etwas angepasst. Das kann schon möglich sein.

  17. #17
    Avatar von outbid
    outbid Findet sich zurecht
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    309
    Danksagungen
    0

    Standard

    4x3,8GHz ist schon erstaunlich! vor allem ohne Vcore anhebung!!!
    Mit welchem multi und FSB betreibst du den dann?

  18. #18
    abcd_1234 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    594
    Danksagungen
    0

    Standard

    @ chrischdi
    nunja möglich wäre es schon
    hab nämlich selber einen Q9550 (allerdings schon jetzt schon fast ein halbes Jahr) und ich muss sagen dass dieser Prozessor extrem weinig Vcore benötigt
    ich betreibe ihn so ohne OC ihn mit dem minimum an Vcore was das Mabo hergibt (also 1V)
    und beim OC kommst du mit 1,2 - 1,3 schon ganz schön weit

    allerdings habe ich festgestellt, dass die Yorkfield im Algemeinen etwas mehr Spannung am NB benötigen
    also wenn du die Spannung am NB angehoben hast würde ich JA sagen; andernfals eher nein...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Welchen Kühler für Q6600 @ 3,8 GHz?
    Von Siegertyp im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 15:10
  2. Q9550 OC Problem
    Von Shrimbee im Forum Overclocking
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 20:33
  3. Q9550 auf 3,8 Ghz, aber wie bitte?
    Von Rasenmäher im Forum Overclocking
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 20:06
  4. Q6600 - suche perfektes Board
    Von LyKazar im Forum Mainboards
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 20:33
  5. Q6600 mit Mugen! Auf wie viel Ghz kommt ihr?
    Von Vikes im Forum Overclocking
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 23:23
  6. Q6600 auf 3,8 ghz mit lukü takten?
    Von unti20 im Forum Overclocking
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 18:01
  7. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 17:11
  8. Bios Password zurücksetzen/ löschen
    Von amps5000 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 06:10

Stichworte