Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Ein Blitz hat eingeschlagen! - Computer tot

  1. #1
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard Ein Blitz hat eingeschlagen! - Computer tot


    Heute hat bei uns in der Umgebung der Blitz eingeschlagen. In allen Haushalten ist der FI-Schalter gegangen ...und mein Computer ist tot. Bei mehreren Einschaltversuchen hat es manchmal kurz den Anschein als würde er anlaufen (Lüfter werden für eine Sekunde aktiv und ich bilde mir ein ein paar rote Lichter leuchten im Case) aber nur eben für eine Sekunde und dann ist wieder alles tot.

    ...was kann ich nun machen - was muss ich ausstauschen - hoffentlich nur das Netztteil, oder???
    ...ich hoffe das bezahlt meine Haushaltsversicherung...

    Vielen Dank für eure Hilfe in dieser traurigen Stunde!

  2. #2
    Avatar von Alf1987
    Alf1987 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Stade
    Beiträge
    84
    Danksagungen
    5

    Standard

    Ich kenne das....

    scheu in deinen Versicherung Unterlagen nach ob du gegen "Elementarschaden" versichert bist! Wenn ja, aufhören an dem Rechner rum zu "basteln". Und geht zu deiner Versicherung und denn sollte alles nur eine Formsache sein!

    MfG Alf

  3. #3
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard

    bedeutet das man kann nicht sagen was alles kaputt sein kann?

  4. #4
    Avatar von Alf1987
    Alf1987 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Stade
    Beiträge
    84
    Danksagungen
    5

    Standard

    Natürlich kann/könnte man das... aber warum willst du DEIN geld rein stecken und neue teile kaufen wenn deine Versicherung alles (Erschaffung wert eines neuen ps´s) Bezahlt?!?!

    Was alles kaputt gegangen sein kann in immer schwer zu sagen denn man kann nie genau sagen wie weit die Überspannung gegangen ist. Ob es nur das Netzteil erwischt hat oder auch das Bort oder/und die platten oder /und die graka.

    MfG Alf

  5. #5
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard

    hab nachgesehn - was rot leuchtet befindet sich direkt auf der HD3870 X2 hinter dem 8-poligen Stromanschluss.


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    was ich nicht verstehe - bei mir im Haus funktioniert ALLES! Ferseher, Reciever, einfach alles. Nur dieser eine NEUE Computer ist im Eimer. Wenn alles andere funktioniert war die Überspannung wohl nicht übermäßig groß und der FI-Schalter ist ja auch gegangen. Müsste das das Be Quiet Netzteil nicht abfangen - ist doch ein Qualitativ hochwertiges, oder?!
    Ich versteh's nicht!
    Geändert von El Dudarino (11.06.2008 um 00:01 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  6. #6
    Avatar von Alf1987
    Alf1987 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Stade
    Beiträge
    84
    Danksagungen
    5

    Standard

    Die Be Quiet dinger sind mit die besten die es gibt! Nun ja ich warum nicht mehr kaputt ist kann ich nicht sagen. Vllt war der Überspannungsschutz bei den anderen Geräten besser. KP

    Als bei mir damals ein Blitz eingeschlagen ist ist so ziemlich alles kaputt gegangen angefangen von Fernseher über pc´s, Heizungsanlage bis hin zum Navi vom Auto.

    MfG Alf

  7. #7
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Beim Pc Schaden kann es durchaus sein das jemand von der Versicherung vorbei kommt und sich den Pc ansieht.
    Ein Hardwarehändler erzählte mir das mal von einem Kunden, dort konnte man nach einem Blitzeinschlag und 5Min. Untersuchung den Schaden nicht ausmachen, da er noch alle Rechnungen nachweisen konnte bekam er den kompletten Rechner ersetzt und hat dann bei dem bekannten Händler eingekauft.
    Beschädigt waren aber wohl "nur" Netzteil und Mainboard.
    Sprech mit denen und rechne evtl. mit Besuch...

  8. #8
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    11.010
    Danksagungen
    942

    Standard

    Hatte so einen Fall auch schon.
    Nicht bei mir selbst, aber bei Verwandten.
    Der Rechner wurde sogar abgeholt, komplett untersucht, und nach c.a 1 Woche hat sich die Versicherung dann gemeldet und wollte alle Rechnungen vom PC.

    Nochmals einige Tage später kam dann ein Anruf, und der Rechner wurde ersetzt.

  9. #9
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich war gerade bei der Versicherung. Die haben mir den Computer abgenommen und gesagt er wird von einem Elektriker untersucht. Sie sagten, dass sie vielleicht je nur das Netzteil austauschen müssen und vielleicht funktioniert dann wieder alles. Mal angenommen es ist so, dass der Computer offenbar nach dem Austauschen vom Netzteil wieder funktioniert, oder nach Austausch von Netzteil und MB oder so. Muss man dann vielleicht mit Spätfolgen rechnen - das irgendein Teil später bei Belastung oder kleinen Spannungsschwankungen den Geist aufgiebt oder so???
    Kann mir vorstellen, dass ein Prozessor oder die RAM vielleicht ja sowas wie "angeschlagen" sind wenn sie einmal durch einen Blitz überlastet wurden. Ist das vielleicht so?
    Die Versicherung hat ja definitiv daran Interesse nur ein oder zwei Teile auszutauschen und nicht den ganzen Computer.
    Ich hoffe zwar, dass nicht alles zerstört wurde, dass die Überspannung nicht sehr groß war, da auch Fernseher, Flatscreen, XDSL-Modem und alle anderen elektrischen Geräte im Haus weiterhin funktionieren. Aber wenn ich dann einen Computer zurückbekomme, der dann zwar funktioniert aber anfällig ist oder dergleichen, dann sollte ich das vielleicht nicht akzeptieren, oder?

  10. #10
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    11.010
    Danksagungen
    942

    Standard

    Also ich für meinen Teil, habe jetzt noch keine "angeschlagene" Hardware gesehen wenn gleich gehört.

    Entweder deine Hardware fuktioniert, oder sie ist ebend kaputt und funktioniert nicht.
    Wenn alle kaputten Teile ausgetauscht werden, sollte das so denke ich zumindest in Ordnung sein.

    Wenn du den Rechner wieder bekommst, aufjedenfall gleich auf Herz und Nieren test. d.H Benchmarks, Auslastungsprogramme, Games etc für längere Zeit laufen lassen und schauen wie sich das gute Stück verhält.

    Insgesamt denke ich nicht, das du da irgendwas zu fürchten hast wenn das Teil wieder seinen Dienst verrichtet.

    LG

  11. #11
    Avatar von Alf1987
    Alf1987 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Stade
    Beiträge
    84
    Danksagungen
    5

    Standard

    Tach zusammne,

    Das ist normal das sich das einer ansieht! Ab einer Schadens summe von 299€ kommt immer jemand vor ort uns sieht es sich an!

    Ich weiß nicht wie in seinem Fall die Rechtslage ist. Ich weiß das bei uns damals alle Kaputt gegangenen Gegenstände mitgenommen wurde. Und wie alle in vollen umfang wieder ersetzt bekommen haben! (Wiederbeschaffungswerte) Aber nun ja... wenn man es aus dem Auge eine Leihen seit:" PC putt, will neuen (heilen) PC!!" Könnte mir auch vorstellen das es von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich ist! Was da in einzelnen kaputt ist ist noch sonne frage...

    Und wenn die Versicherung ankommt und Rechnungen haben will. Quatsch! Brachen die nicht!!!! Die haben schicke listen wo die nachsehen können was wie viel kostet.

    MfG Alf

  12. #12
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Und Dank dieser Listen wird auch in dem Fall bestimmt nicht mit dem gegenwärtigen Zeitwert gerechnet?
    Wenn doch würde das speziell bei Hardware nicht so der Bringer sein, da können dann so ein paar Rechnungen gar nicht verkehrt sein...

  13. #13
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard

    Die Versicherung sagte ich bekomme einen neuen Computer - ich darf mir aber den alten den ich Ihnen zur Untersuchung gegeben hab wieder bei ihnen abholen. Das ist insofern für mich interessant, da wenn ja einzelne Teile noch funktionieren ich diese dann verkaufen kann.

    Würdet ihr mir empfählen einfach auf den neuen board die alten Teile des vom Blitz beschädigten Computer auszutesten, oder kann das dann folgen für das neue Board haben? ...ich denk mir z.B. wenn die Grafikkarte noch funktionieren würde wäre das ja genial. Ist ja ziemlich viel wert. Gibt es Teile die ziemlich sicher überlebt haben? Ich denke die Überspannung war nicht SEHR hoch. Andere Computer und Fernseher im Haus haben es unbeschadet überlebt.
    THX,
    Dude

  14. #14
    Avatar von Alf1987
    Alf1987 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Stade
    Beiträge
    84
    Danksagungen
    5

    Standard

    Vorab, freut es mich das es geklappt hat, und du dich nicht weiter in Unkosten stürzen musst.

    Ich weiß Eigenlob stinkt aber *auf meine schulter klopf*

    Und nun zu deiner frage. Wobei ich mir da auch unsicher bin und dir nur sagen kann was ich machen würde!!

    Ich würde mir von dem Geld was du bekommst, erstmal ein neues Bord und ein neues Netzteil holen und dann nach und nach die "alte" Hardware auf Herz und Nieren testen! Denke mal das solle gehen!
    Wobei ich aber auch jetzt schon mit einem Kompletten Datenverlust rechnen würde. Könnte sein muss aber nicht!

    MfG Alf

    Ps.:würde mich über weitere Infos freuen!

  15. #15
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Ich weiß Eigenlob stinkt aber *auf meine schulter klopf*
    Och, so etwas Schulterklopfen ist schon ok, nur frage ich mich grade warum jetzt und hier?
    Ist mir da etwas entgangen, oder hast du El Dudarino per PN irgendwelche Hilfestellungen geben können?
    Hier war doch gar nichts zu beeinflussen, wenn doch dann sorry .

    @El Dudarino,
    kurz und zügig testen, sobald dir etwas komisch vorkommt wäre es ratsam dies auch zu erneuern...

  16. #16
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich hab mal ALLES bei Hardwareversand bestellt - sogar das Case ...nur für den Fall, dass die Versicherung die Rechnung des neugekauften sehen will. Falls ich etwas nicht brauche sende ich es einfach wieder zu Hardwareversand zurück. Sobald ich die Teile habe werde ich euch berichten was ich austauschen musste und was nicht.
    Eine Kleinigkeit könntet ihr mir noch helfen. Ich weis nicht welche Programme ich zum Testen/Belasten verwenden kann. Es gibt doch sicher freeware, oder?! Welche?
    THX,
    Dude
    Geändert von El Dudarino (18.06.2008 um 21:00 Uhr)

  17. #17
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Hättest ja ruhig mal posten können was du dir so bestellt hast .

    Um in erster Linie die Grafikkarte zu belasten gibt es die 3DMarks, 05 ud vor allem 06 wären da zu empfehlen.

    Aquamark zielt eher nebensächlich auf die Graka, dort wird hauptsächlich mit CPU und Speicher gepunktet.
    Ist aber immer wieder gut für den schnellen Test zwischendurch.

    SuperPi steht für CPU und Speicher, Prime ebenso.
    Alles Freeware und einen Teil gibt es hier:
    http://www.pcmasters.de/downloads/benchmarks.html
    http://www.computerbase.de/downloads...chung/prime95/

    Everest in einer aktuellen Beta Version bietet ein paar Minibenches, sind aber nicht sonderlich aussagekräftig.
    Dennoch sollte das Tool auf keinem Pc fehlen, es liefert einfach zu viele wichtige Infos:
    http://www.computerbase.de/downloads...chung/everest/

    Die besten Tests bietet immer noch der Alltag, da eben alle genannten Programme auch nicht frei von Fehlern, bzw. 100%ig zuverlässig sind.
    Einfach viel gamen und Multimedia-Daten bearbeiten...

  18. #18
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard

    Oh Sorry hatte ich ganz vergessen, also ich kaufte:

    Powercolor HD3870 X2

    Intel Q9450

    GB-Ep35-DS3

    Xigmatek HDT-S963

    2048MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5


    Seagate Barracuda 7200.11 500GB

    Coolermaster Dominator Xcalade (CM690)

    ATX-Netz BeQuiet 550W


    Vielen Dank für die Programme und Tipps!

  19. #19
    El Dudarino Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hab ein großes Problem!!!!

    Ich tauschte zuerst nur Mainboard und Netzteil des durch Überspannung beschädigten Computers aus. Baute das ganze aber nur so "halb" zusammen - ohne Wäremeleitpaste, proffessorische Verkabelung und so. Eben nur zum testen ob der Computer funktionieren würde. Dann schaltete ich ihne ein - alles schien Perfekt. Ich war im Windows, ging für eine Minute in ein Spiel und schaltete ihn wieder aus um in "richtig" zusammen zu bauen.
    Dann kam es: der nun zusammengebaute Computer stürzte nach 10 sek. im Windows ab. Ich startete neu - das gleiche Ergebnis. - ich bemerkte das die Grafikkarte sehr heis war. Der Rahmen der Grafikkarte war nach dem 2maligen Hochfahren richtig heiß geworden. Das ist doch nicht normal oder?! Ich dachte sie wäre im Arsch und tauschte sie aus - doch wieder keine Besserung.
    Jetzt ist nur mehr der "alte" Prozessor im neuem Computer. Alle andern Teile hab ich ausgetauscht, aber ich weis nicht ob der Prozessor daran schuld sein kann, dass die Grafikkarte verdammt heiß wird und der Computer nach kurzer Zeit abstürzt.
    Soll ich den Prozessor jetzt austauschen?

    ...noch eine Fehlerquelle bemerkte ich. Hoffentlich hab ich damit nichts zerstört! Ich bemerkte nach dem ersten Absturz und der heißen Grafikkarte, dass der 24-polige ATX-STecker am Mainboard um einen vielleicht halben Milimeter auf einer Seite nicht ganz angesteckt war. Er war beim zusammenbauen eingerastet, obwohl er auf einer Seite ganz leicht herrausen war. Kann das DAUERHAFTE Schäden verursachen?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bin schon sehr verzweifelt und habe das Gefühl ich hätte vielleicht von den neu gekauften Teilen etwas zerstört.
    Danke,
    Dude




    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Lagebericht:
    Hab die Rams getestet - einer funktionierte nicht. Grafikkarte auszutauschen war wohl umsonst. Sieht so aus als müsste ich den Computer formatieren. Das mach ich gerade. Bei der Windowsinstallation treten fehler auf. Einmal blauer Bildschirm mit fehlermeldung über Driver, Bios,... und beim 2. mal hat er sich einfach aufgehängt während er laut angabe der Windowsinstallation gerade Registrierungsprozesse machte. ...versuche es weiter. - nun mit neuer festplatte obwohl ich nicht weis was bei der alten kaputt sein sollte, da ich sie problemlos formatieren konnte, aber was solls! Weis aber immer noch nicht wirklich weiter. Hilfe wäre wilkommen
    PS: CPU temperatur ist laut BIOS konstant. Hab also momentan nicht vor ihn auszutauschen.
    Geändert von El Dudarino (02.07.2008 um 12:49 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Aqua Computer zeigt neues Aquaero 5
    Von invalid im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 11:30
  2. Riiiiiieeeesen Witzliste made by Crosis
    Von Crosis im Forum Off-Topic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 18:05
  3. [Review] Aqua Computer Kryos XT / Delrin
    Von invalid im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 15:39
  4. Computer startet ständig neu, nur Bios funktioniert...
    Von GConscience im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 15:03
  5. Probleme mit meinem neuen Computer
    Von Roemmi im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 23:10
  6. Jugendweihe Computer für Bruder
    Von Xentos im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 16:11
  7. Hilfe zur Kommunikation mit dem PC( Hardware bezogen)
    Von Maxi Baitz im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 09:18
  8. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 12:51
  9. Radeon 9500 & Modifkationen
    Von Satrap im Forum PCMasters.de - Artikel und Testberichte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 10:41

Stichworte