Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Q6600 auf 3,8 ghz mit lukü takten?

  1. #1
    Avatar von unti20
    unti20 Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    208
    Danksagungen
    0

    Standard Q6600 auf 3,8 ghz mit lukü takten?


    Hi Leute,

    ich hab mir vor ein paar tagen ne Q6600 gekauft, da ich auf euren rat gehört hab und mei E4300 noch für ein bisschen geld verkaufen konnte^^(1,66 V VCore waren mir dann wohl doch zu viel^^).

    Naja mein Problem ist:

    Ich hab mei Q6600 zwar jetzt au schon mit 3,33 ghz laufen, aber irgendwie mag die nemme weiter und ich will ihr au net mehr also 1,5 V Vcore geben, da die lebensdauer natürlich wieder voll am arsch wäre? oder?
    Falls mir jemand ein paar tipps hätte was ich noch hochstellen müsste also sprich NB, Vcore usw.

    Die Temps meiner Q6600 sind total in Ordnung: Idle--> 30° Load--> max.40°

    Ich bedanke mich schon mal im vorraus für eure antworten.

    Für weitere Details von meinem System klickt unten auf den link, ihr müsst nur die CPU gedanklich austauschen^^---> bin leider noch nicht dazugekommen das zu ändern.

    Mfg unti

  2. #2
    Avatar von Mc_Kampi
    Mc_Kampi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    Herrntrop
    Beiträge
    537
    Danksagungen
    4

    Standard

    Also, vielleicht hast du Pech gehabt und nicht so einen gut übertaktbaren CPu bekommen! was passiert denn wenn du ihn noch höher taktest? Bootet der PC nicht mehr? Welchen Q6600 besitzt du ? Go oder B3? Mit 1,5 Volt wärst du gerade noch im grünen bereich: http://processorfinder.intel.com/det...px?sSpec=SLACR

  3. #3
    abcd_1234 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    594
    Danksagungen
    0

    Standard

    würde mal versuchen die NB Spannung zu erhöhen (musst aber dann auch auf die NB Temp achten) <-- hilft in den meisten Fällen...

    wenn du allerdings eine B3 CPU hast...wird das wol auch nicht mehr viel helfen...

  4. #4
    Avatar von Kalle
    Kalle Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    387
    Danksagungen
    0

    Standard

    3,8 sind recht viel für ne Luftkühlung, kommt halt drauf an wieviel Vcore du benötigst.
    Ich schätze mal 1,35-1,43, versuch es einfach.

  5. #5
    Avatar von Civi-Civical
    Civi-Civical Forenkenner
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Hannover/Folding@Home
    Beiträge
    2.567
    Danksagungen
    94

    Standard

    Für 3,8 Ghz musst du mal gucken ob das der Prozessor überhaupt mitmacht...meiner steigt bei 3,75 Ghz aus, und ich hab nen QX6700...musst aber wirklich gucken wegen den Temps, weil sobald du den VCore anhebst steigen die Temps auch sehr schnell an.

  6. #6
    Avatar von IndianSpirit
    IndianSpirit V.I.PCMaster
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Am Arsch der Welt :D
    Beiträge
    8.287
    Danksagungen
    875

    Standard

    also ich krieg meinen auf 4066 Mhz, allerdings nicht unter 1,7V vcore und mit WAKÜ.

    für 3,8 brauchst du mindestens 1,6V oder mehr. mit lukü ist das villeicht möglich. aber du mußt höllisch auf die temps unter last achten. ich hatte meinen unter lukü auf 3,75 mit 1,65V und 24/7 bei 3,4 und 1,45V


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    3,8 sind recht viel für ne Luftkühlung, kommt halt drauf an wieviel Vcore du benötigst.
    Ich schätze mal 1,35-1,43, versuch es einfach.
    lol. wohl eher nicht. ich brauch bei meinem schon für 3,6GHz 1,5V. von daher kannst du das für 3,8 knicken
    Geändert von IndianSpirit (19.05.2008 um 16:46 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  7. #7
    andR_ Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Drensteinfurt
    Beiträge
    762
    Danksagungen
    1

    Standard

    Meiner läuft 3.3 GHz @ 1.28V, das ist schon sehr gut eigtl! Geht zwar besser, aber es gibt auch viele die für 3.3 schon jenseits der 1.35V liegen!

    Also ich denke 1.5-1.55V sind schon realistisch, aber das ist halt von Quad zu Quad verschieden!

    Denke aber das 3.8 unter Luftkühlung ne Zumutung für den Prozessor sind! Vor allem ist der ZaHlman nicht der beste Kühler und der Quad wird da schon ne derbe abwärme bringen!

    Schonmal über ne WaKü nachgedacht?

    Gruß

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Q6600 @ 2,4 GHZ + Arctic Alpinge 11 GT
    Von Sleekdigital77 im Forum Prozessoren
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 14:56
  2. Pentium 4 2,6 GHZ takten
    Von Chockwork im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 14:08
  3. Welchen Kühler für Q6600 @ 3,8 GHz?
    Von Siegertyp im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 15:10
  4. Q9550 auf 3,8 Ghz, aber wie bitte?
    Von Rasenmäher im Forum Overclocking
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 20:06
  5. [OC] Q6600 / Q9550 Ghz Unterschied
    Von Karboni im Forum Overclocking
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 19:23
  6. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 16:25
  7. Asus P5W64 WS / AI Booster Installation verweigert
    Von poppol im Forum Overclocking
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 20:25
  8. OC E6600 System Lukü @ 3-3,2 Ghz
    Von Loki im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 09:24

Stichworte