Hallo! Auf meiner Googletour bin ich mit meinem Problem hierher gestossen. Tolles Board. Ich glaube hier bleib ich . Jetzt aber zu dem Grund meines Threads.

Habe mir für meinen Media-PC das iMon Inside Frontmodul von Soundgraph
gekauft. Laut Anleitung unterstütz das Modul 20 sowie auch 24 PIN ATX Anschlüsse.
Dem Frontmodul liegt ein ATX Adapter mit einer 24 PIN Kupplung und ein 20
PIN sowie einem 4 PIN Stecker bei. Eine weiterer 3 PIN Stecker zum Anschluss
an das Frontmodul geht ebenfalls vom 20 PIN Stecker ab.
Am Frontmodul selbst befindet sich der Anschluss für den 3 PIN Stecker
(Stand-By Power Connection), ein Anschluss für den Power-Switch des
Gehäuses und ein USB-Kabel zum Anschluss ans Mainboard.

Mein Netzteil (LC-Power Gold 550):
hat einen 20 PIN ATX sowie einen 4 PIN Stecker.

Mein Mainboard (MSI K9AG Neo2 Digital):
hat einen 24 PIN ATX Anschluss, einen 4 PIN Anschluss für die CPU und ist
abwärtskompatibel zu meinem Netzteil.

Bisher funktionierte ja auch alles:
Netzteil 20 PIN --> Mainboard 24 PIN
Netzteil 4 PIN --> Mainboard 4 PIN

Jetzt habe ich das iMon Frontmodul eingebaut doch der PC geht nur für
etwa 3 Sekunden an und schaltet sich dann automatisch komplett aus.

So hab ichs eingebaut:
P1. Power-Switch Kabel (Gehäuse) --> Power-Switch Anschluss (IMon)
P2. Power-Switch Kabel (iMon) --> Power-Switch Anschluss (Mainboard)
P3. USB-Kabel (iMon) --> USB Anschluss (Mainboard)
Habs intern und auch extern versucht (Adapter liegt dem iMon bei)
P4. ATX 20 PIN (Netzteil) --> 24 PIN (iMon Adapter)
P5. ATX 4 PIN (Netzteil) --> 4 PIN (Mainboard)
P6. ATX 20 PIN (iMon Adapter) --> 24 PIN (Mainboard)
P7. 3 PIN (iMon Adapter) --> 3 PIN (iMon / Stand-By Power Connection)

Hab auch versucht: ATX 20 PIN + 4 PIN (iMon Adapter) --> 24 PIN Mainboard
Aber das Ergebnis war das Selbe. Entferne ich P5 bleibt der PC zwar an, fährt
aber nicht hoch (klar ohne CPU).

Achja, der 4 PIN Adapter des iMon passt nicht in den 4 PIN Anschluss des
Mainboard und der 4 PIN Stecker des Netzteils nicht in den 24 PIN Anschluss
des iMon Adapters.

Habe ich irgendwas falsch gemacht, übersehen oder ist das Netzteil trotz
angeblicher Unterstützung seitens iMon nicht kompatibel? Auf die richtige Polarität habe ich geachtet. Vielleicht weiß von euch jemand Rat, wäre klasse.

Hier ein Bild der Anleitung:
http://img-up.net/?up=imonPbIxZsV1.jpg

Meine PC-Config:
AMD Athlon 64 X2 6000+ (89W), AC Freezer Pro 64, MSI K9AG Neo2-Digital,
2 x 2GB DDR2 PC800, Sapphire Radeon 2600 XT Ultimate, Samsung HD501LJ,
Benq DVD 1670, Digitalrise DVB-S2 PCI Sat CI, PCI USB-Hub, Cardreader