Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ist diese Zusammenstellung gut zum zocken geeignet

  1. #1
    UHDgame Foren-Neuling
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Ist diese Zusammenstellung gut zum zocken geeignet


    Netzteil: Rasurbo Silent 550W BasicPower
    Prozesor: AMD FX 6100
    Mainboard: ASUS M5A87 USB 3.0/SATA3
    Arbeitspeicher: 8 GB DDR3 PC1600 2 x 4096 MB Kingston HyperX
    Grafik: Nvidia GTX 560 Ti
    Festplatte: 1TB


  2. #2
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.642
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    Prinzipiell ist sie das.
    Das macht sie aber nicht empfehlenswerter.
    Das Netzteil ist schlicht billig und reicht für die Hardware nicht aus (von wegen 550W - 18A auf 12V sind zu wenig, zumal keine 6-Pin-Anschlüsse vorhanden sind), CPU und GPU sind auch nicht das beste für den jeweiligen Preis.

    Was möchtest Du denn insgesamt ausgeben?
    Benötigst Du einen kompletten Rechner oder nur die genannten Komponenten?

  3. #3
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.871
    Danksagungen
    2.693

    Standard

    Da war wohl der Wunsch nach sechs Kernen ausschlaggebend?

    Zocken kann man damit.
    Gut wäre aber ein kleines Bisschen anders.
    Wesentlich besser gehts mit meinem Gegenvorschlag zwar auch nicht, aber eben
    doch etwas besser.
    Besser aber ganz bestimmt in sofern, daß ich durchgehend auf Empfehlenswertes setze und das Ganze trotzdem bezahlbar bleibt.

    Warum?
    Games nutzen bis zu vier Kerne gut aus. Sechse davon zu haben ist, daran wird sich so sehr schnell auch nichts ändern, nicht unbedingt sinnig.
    Weil die FX-Prozessoren, sprich die Bulldozer, aber ausgerechnet im Game-Genre die virtualisierten Kerne nicht so wirklich in die Waagschale schmeißen können, ist als Systemantieb ein zwar älterer, aber eben doch potenterer, Phenom II besser geeignet.
    Potenter in Games ist hier gemeint.
    Hier sinds wenigstens vier native Kerne.
    Benchmarks mit dem Cinebench, der Aufschluß darüber gibt, wie gut sich Systeme beim Videoediting schlagen, läßt Du als Gamer mal beiseite(!)

    Das Netzteil willst Du Dir nicht wirklich antun.
    Mit solchen, der Chinaböller-Fraktion entstammenden Teilen, gibts womöglich später, oder sogar sehr zeitnah, gewaltigen Ärger.
    Sparsamkeit ist gut, doch ist Geiz nicht wirklich geil.
    Abgesehen davon, ist ein Netzteil in der richtigen, also passenden Leistungsklasse immer etwas stromsparender, wobei sich dieser Effekt mit steigender Effektivität noch weiter erhöht.

    Acht GB Ram im System zu haben, läßt natürlich niemals Speicherknappheit aufkommen. Ein Vorteil, der keiner ist.
    Die Annahme, daß das das System beschleunigen würde oder könnte, ist falsch.
    Weil der Gamer schon vier GB niemals sinnvoll nutzt, machts ein Kit in dieser Kapazität nicht schlechter.
    Na, immerhin kostet das fast nichts, so daß man nach dem Sinn nicht unbedingt fragen muß.

    Mein Vorschlag ists, sich mal aus unserem [Guide] den Gamer-PC für ~ 500 € reinzuziehen oder wenns denn unbedingt AMD sein soll nach folgendem Strickmuster zu bauen.

    Prozessor: [AMD Phenom II X4 965BE]
    CPU-Cooler: [Scythe Mine 2]
    Mainboard: [ASUS M5A78L-M/USB3]
    Ram: [Corsair ValueSelect 4GB-Kit 4GB DDR3-1333]
    Netzteil: [Cougar A400]
    Festplatte: [Seagate Barracuda Spinpoint 500GB]
    opt. LW: [Sony Optiarc AD-7280S]
    Grafikkarte: [MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II]

    Falls Du einige hier mit aufgeführte Komponenten nicht brauchst, läßt Du sie eben einfach weg.
    Dein Case, welches Du ggf allein aussuchst, sollte, damit der vorgeschlagene Cooler hinein passt, wenigstens 200 Millimeter breit sein.

  4. #4
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.642
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    Genau diese Karte ist in meinen Augen, wie oben bereits erwähnt, keine unbedingte Empfehlung mehr wert. Denn was spricht noch für eine GTX560Ti, wenn anständige Versionen der Radeon HD6950, die bekanntlich noch ein Quäntchen mehr Leistung bietet, schon ab ~ 170€ (Sapphire, nochmal Sapphire oder XFX) zu haben sind?

  5. #5
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.871
    Danksagungen
    2.693

    Standard

    Der Einwand ist voll berechtigt.
    Ich hab einfach das was empfehlenswert war (inzwischen aber scheinbar überholt ist) aus dem Hinterkopf gekramt.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Passt die Hardware gut zusammen?
    Von ista68 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 18:43
  2. Passen die Teile auch alle Zusammen?
    Von ista68 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 20:41
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 03:40
  4. PC gut für zocken ?
    Von Erok36 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 15:13
  5. Welches Mainboard ist für Spiele gut geeignet?
    Von komodo37 im Forum Mainboards
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 16:34

Stichworte