Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 33

Thema: Hardware einbauen

  1. #1
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard Hardware einbauen


    Hallo zusammen,
    Habe ein Problem
    Bin gerade dabei nen neuen Prozessor, Graka, RAM und Netzteil einzubauen.
    Prozessor und RAM sitzen soweit. Jetzt wollte ich die Graka einbauen.
    Leider ist diese zu lang und wird von meiner Festplatte blockiert . Die Festplatte wollte ich jetzt einfach zwei Einschübe weiter nach rechts setzen. Also habe ich die Schrauben oben herausgedreht, doch leider sind unten, also Auf der anderen Seite normal Schrauben, die ich aber nicht raus bekomme, da ich da mim schraubendreher nicht hinkomme. Wie kann ich die Platte sonst noch raus bekommen? Kann man die andere gehäuseswite auch irgendwie aufbekommen? Bin am verzweifeln , bitte um Rat
    Mfg

  2. #2
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Normal kann man die andere Seite auch abnehmen. Kann aber auch sein, dass Dein Case die Platte in einem Käfig hat, der sich herausziehen lässt, wenn man seine Sicherung löst.

  3. #3
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hi, hab die Rückseite jetzt aufbekommen, und alles eingebaut.
    Für mich, als jemand der das erste mal an einem pc rumschraubt, sieht alles richtig aus. Leider hab ich jetzt ähnlich gesagt schoss, den pc zu testen.
    Was kann da alles passieren, kann da auch was kaputt gehen? Was sollte ich evt nochmal überprüfen?
    Mfg

  4. #4
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    Guck ob alles sitzt. dann kannst du einschalten

  5. #5
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hey Leute,
    hab das Teil grade gestartet und es läuft
    Hätte ich zwar nicht gedacht, dass es gleich beim ersten Mal startet, da ich dachte ich hätte nen Stecker oder so vergessen, dem war aber nicht so
    Jetzt muss ich nur noch 64 Bit anstatt 32 Bit draufmachen.
    Eine Frage habe ich aber noch:
    Der Lüfter meiner Cpu ist wie ich erwartet habe recht laut, könnt ihr da vll. nen leiseren empfehlen (am besten auf Mindfactory, da ich damit gute Erfahrung gemacht habe)? Danke schon mal
    mfg
    henny


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Hey Leute, habe jetzt grade was sehr komisches bemerkt.
    Als ich grade zum Spaß den Windows Leistungsindex durchgeführt habe, hat mein neuer eine 3.9 bekommen, mein alter hatte aber bereits 5.1
    (ich habe einen Phenom X4 drin)
    Wenn ich unter System schaue, zeigt der mir ne 800 mhz Taktung an, wasn das fürn Dreck??? Eig. sollte das Teil 3,4 Ghz haben, was ist da schief gelaufen? Gibt es für Prozessoren etwa auch Treiber?
    lg
    Geändert von henny (25.05.2012 um 22:57 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  6. #6
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    der Taktet auf 800 runter wenn er nicht gefordert wird.
    Treiber helfen

  7. #7
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    Habe jetzt keine Treiber dafür gefunden, habe auch irgendwo gelesen, dass es "keine Cpu-Treiber gebe"!? Kannste mir nen Link geben? Und wieso Taktet der dann nicht hoch, wenn ich z.B. ein Spiel spiele?

  8. #8
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    bei meinem phenom II x6 1100t war son zeugs von AMD dabei (dieses Overdrive) und meiner Taktet hoch und runter.
    Ansonsten gucken ob irgendwelche energiespar optionen aktiv sind

  9. #9
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hab die Energiesparoptionen jetzt auf "Maximale Leistung" gestellt, immernoch nur 800 mhz.

  10. #10
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    was fürn Mainboard hast du?

  11. #11
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    N68c-gs ucc
    edit:
    Habe diese Cpu: Phenom X4 3,4 Ghz
    edit2:
    Ich vollidiot, ich glaube mein Mainboard unterstützt die Cpu nicht ><
    Die Cpu braucht 125 Volt und das Board gibt nur 95 ><
    Kanns daran liegen? Hab mich dadurch verwirren lassen, dass das Board ja sogar den X6 unterstützt und dachte daher dass das locker möglich ist ><
    Was fürn neues Board würdet ihr mir da jetzt empfehlen, oder liegts daran überhaupt?
    Geändert von henny (25.05.2012 um 23:56 Uhr)

  12. #12
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    es wäre möglich, das dein MB die CPU nicht direkt komplett unterstützt. evtl. muss ein biosupdate her
    http://www.asrock.com/mb/cpu.asp?Model=N68C-GS%20UCC

  13. #13
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    Bin mir jetzt leider schon eig. fast sicher, dass mein Board die Cpu aus oben genannten Gründen nicht unterstützt. Ich habe allerdings grade gelesen, dass wenn man sachen Online bestellt, man 14 Tage Rückgaberecht hätte, ohne jeglichen Grund der genannt werden muss und auch wenn die Cpu schon ein mal gebraucht wurde. Stimmt das? Könnt ihr das bestätigen? Kann ich die einfach bei Mindfactory innerhalb 14 Tage zurückgeben?

  14. #14
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    Das Board sollte deine CPU unterstützen
    du musst nur evtl. das BIOS mit ner neueren Version flashen

  15. #15
    Avatar von Xardas220
    Xardas220 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Nähe von Westerstede
    Beiträge
    626
    Danksagungen
    38

    Standard

    Zitat Zitat von henny Beitrag anzeigen
    Ich vollidiot, ich glaube mein Mainboard unterstützt die Cpu nicht ><
    Die Cpu braucht 125 Volt und das Board gibt nur 95 ><
    Ouh... :/ Das sind keine Volt-Angaben!!!!! Das sind TDP-Watt-Angaben....So viel brauch die CPU unter vollarst bei seinen 4x3,4GHZ.. Ich wollte nur betonen, dass das unter keinen Umständen Volt-Angaben sind..

    lg,
    Xardas220

  16. #16
    Avatar von SilentVokativiusos
    SilentVokativiusos Findet sich zurecht
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    363
    Danksagungen
    96

    Standard

    Die TDP ist doch nicht der Volllastverbrauch. Die TDP ist die maximale Verlustleistung, d.h. die maximal abzuführende Wärme, die durch den Kühlkörper abgeführt werden muss.

  17. #17
    Avatar von Xardas220
    Xardas220 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Nähe von Westerstede
    Beiträge
    626
    Danksagungen
    38

    Standard

    Entschuldigung..!! Das meine ich ja.. Natürlich ist es die maximal abzuführende Wärme eines Prozessors.. Habs verwechselt, sorry..

    lg,
    Xardas220

  18. #18
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.835
    Danksagungen
    560

    Standard

    Zitat Zitat von SilentVokativiusos Beitrag anzeigen
    Die TDP ist doch nicht der Volllastverbrauch.
    Wie viel verbraucht denn so ein Prozessor sonst und in was wird die zugeführte Energie denn umgewandelt, wenn nicht in Wärme?
    Gut, dass ich solch eine Diskussion schon mehrfach geführt habe und mir niemand überzeugende Argumente gegen den Fakt geben konnte, dass eine CPU so viel 'verbraucht' wie sie als Wärmeenergie abgibt...

  19. #19
    Avatar von SilentVokativiusos
    SilentVokativiusos Findet sich zurecht
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    363
    Danksagungen
    96

    Standard

    Zitat Zitat von Xardas220
    Habs verwechselt, sorry..
    Da wirst du dich wohl dein Leben lang schämen müssen, nicht wahr?
    Ich sah nachträglich, dass ich den entschärfenden Smiley vergas, der bei solchen Kommentaren aber stets sicher ist, um zu verhindern, dass sich jemand angegriffen fühlt. Das sind unschöne Situationen.

    @Konze
    Die TDP bezieht sich auf die thermische Verlustleistung. Verlustleistung beschreibt nur die Leistung in W, die gar nicht zum gewünschten Zweck verwendet werden kann/wird. Ginge man danach, das als komplette Leistungsaufnahme zu deklarieren, müsste ein kleiner i3 genauso viel verbrauchen wie ein 2600k, wenn man beiden die Sporen gibt. So ein Die läuft aber ja nicht dadurch, dass Leistung verloren geht.

    Ein Prozessor hat ja nur leider die unangenehme Eigenschaft, trotz aller Effizienzverbesserungen immernoch mehr als die Hälfte seiner aufgenommenen Leistung in Form von Hitze sinnlos abzugeben. Was ist denn für dich überzeugend?

  20. #20
    Avatar von Xardas220
    Xardas220 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Nähe von Westerstede
    Beiträge
    626
    Danksagungen
    38

    Standard

    Zitat Zitat von SilentVokativiusos Beitrag anzeigen
    Da wirst du dich wohl dein Leben lang schämen müssen, nicht wahr?
    Nö.. Warum auch?!?! Ich bin ein Mensch und Menschen machen Fehler.. Auch die besten der Welt machen irgendwann mal Fehler.. Du bist, denke und hoffe ich mal, auch ein Mensch und wirst irgendwann mal (einen) Fehler machen, oder hast es schon gemacht, was ich als Homo sapiens durchaus als akzeptabel und normal halte..!!


    lg,
    Xardas220

  21. #21
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.835
    Danksagungen
    560

    Standard

    Zitat Zitat von SilentVokativiusos Beitrag anzeigen
    [...] trotz aller Effizienzverbesserungen immernoch mehr als die Hälfte seiner aufgenommenen Leistung in Form von Hitze sinnlos abzugeben.
    Mehr als 50 %? OHA! Na dann erklär mir doch mal, wohin der Rest geht? In "Rechenleistung"? Yea... sure...

    Schonmal was vom Energieerhaltungssatz gehört?

    Zitat Zitat von Wikipedia
    Die pro Zeiteinheit aufgenommene Energie ist gleich der abgegebenen Wärmemenge einer CPU und ist identisch mit ihrer Verlustleistung, da sie auf keine andere Art Energie speichern oder wandeln kann. Somit sind 100 Prozent der aufgenommenen Leistung bei einem Prozessor Verlustleistung, da er die aufgenommene Energie nur in Form von Wärme abzugeben vermag.
    Quelle

  22. #22
    Avatar von SilentVokativiusos
    SilentVokativiusos Findet sich zurecht
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    363
    Danksagungen
    96

    Standard

    Das von dir zitierte war ja auch kein Fakt, gegen den ich mich gestemmt habe. Wenn man sich jedoch die Verlustleistung durch pure Wärmeströme anschaut, die gar nicht mit dem Betrieb der CPU selbst zusammenhängen, kommen vglw derart hohe Wattzahlen raus, dass einem schlecht wird.
    Das ist keine von der CPU umgesetzte Energie. Zählt trotzdem zur Leistungsaufnahme, das ganze System zählt ja letzten Endes.

  23. #23
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    Is doch eigentlich Egal am schluss landet alles im "Chaos". jede Energie im Universum wieder eines Tages an Entropie gebunden sein Daten brauchen auch Energie, da sie auf strom Übertragen werden.

  24. #24
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.835
    Danksagungen
    560

    Standard

    Zitat Zitat von SilentVokativiusos Beitrag anzeigen
    Das von dir zitierte war ja auch kein Fakt, gegen den ich mich gestemmt habe.
    Zitat Zitat von SilentVokativiusos Beitrag anzeigen
    Ein Prozessor hat ja nur leider die unangenehme Eigenschaft, trotz aller Effizienzverbesserungen immernoch mehr als die Hälfte seiner aufgenommenen Leistung in Form von Hitze sinnlos abzugeben.
    Ah ja... klasse Widerspruch...

    Außerdem müsstest du dementsprechend ja doch zustimmen, dass die TDP die 'maximale Leistungsaufnahme' einer CPU ist (auch wenn diese meist zu hoch angesetzt ist und nicht erreicht wird).

    Zitat Zitat von SilentVokativiusos Beitrag anzeigen
    Wenn man sich jedoch die Verlustleistung durch pure Wärmeströme anschaut, die gar nicht mit dem Betrieb der CPU selbst zusammenhängen, kommen vglw derart hohe Wattzahlen raus, dass einem schlecht wird.
    Ach ne, wenn man mal von Lüftern, HDDs und ODDs absieht (die ohnehin nicht viel verbrauchen und wovon ebenfalls ein gewisser Teil in Wärme umgewandelt wird), wird der komplette Strom, der aus der Steckdose gezogen wird in WÄRME umgewandelt.

    Aber was soll das jetzt mit TDP und der Leistungsaufnahme zu tun haben?

  25. #25
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also unterstützt mein Board die CPU nun oder nich?
    Auf der Homepage des Boards steht zumindest meine CPU nicht dabei.
    Könnte es denn trotzdem klappen, wenn ich den prOzessor z.B auf 3,2 oder 3 GHz runter Takte, oder sagt das bOard von Anfang an "ne, den will ich noch den unterstütze ich nIcht"?
    Habe gestern auch nIcht mehr so viel zeit gehabt, aber kann es evt. Auch an was anderem liegen? Könnte die CPU aber sowieso zurückgeben und je andere raussuchen, vorhin beim Händler gefragt. Aber wenn ich die CPu doch zum laufen bringe wäre es NAT optimal
    Lg

  26. #26
    darth0bane Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Elsoff
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    17

    Standard

    Zitat Zitat von darth0bane Beitrag anzeigen
    es wäre möglich, das dein MB die CPU nicht direkt komplett unterstützt. evtl. muss ein biosupdate her
    http://www.asrock.com/mb/cpu.asp?Model=N68C-GS%20UCC
    Guck ob dein CPU in der Liste und dann Flash dein Bios die benötigte Version steht in der rechten Spalte

  27. #27
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Xardas220 Beitrag anzeigen
    Nö.. Warum auch?!?! Ich bin ein Mensch und Menschen machen Fehler.. Auch die besten der Welt machen irgendwann mal Fehler..
    Irgendwann sicher, einen. Aber nicht permanent.

  28. #28
    Avatar von Morti
    Morti Forenkenner
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.491
    Danksagungen
    428

    Standard

    Geändert von Morti (27.05.2012 um 13:43 Uhr)

  29. #29
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.835
    Danksagungen
    560

    Standard

    Zitat Zitat von Morti Beitrag anzeigen
    Aha... und welche CPU hat er?

    Er hat einen Phenom II X4 mit 3,4 GHz - was der 965er sein sollte - siehst du einen mit der Taktfrequenz in der Liste?
    Nein? Ich auch nicht, denn dieser ist eine 125 W CPU, welche nicht vom Mainboard unterstützt werden.

    Dieses Problem hatten wir schon des öfteren, siehe z.B. hier: http://www.pcmasters.de/forum/mainbo...t-803-mhz.html

    Da half das Untertakten auf 3 GHz.

  30. #30
    henny Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hey Leute, bin mir gerade unschlüssig was ich tun soll.
    Ich liege mit meiner CPU noch in der 14 Tage Wiederrufszeit und könnte das Geld für die CPU KOMPLETT wiederbekommen, habe gestern den Mindfactory Support angeschrieben und die meinten wenn keine Abdrücke z.B. vom Lüfter auf der Cpu sind und ich die Wärmeleitpaste entferne, müsse ich keinen Wertersatz zahlen und bekäme meine kompletten 89,90€ wieder. Soll ich dann überhaupt noch schaun, ob ich das Teil zum laufen bekomme? Hab kb, dass ich den jetzt runtertakte z.B. auf 3 Ghz und die dann sagen dass sie den nicht mehr annehmen. Also zurückgeben und ne neue Cpu dort bestellen, die auch 100% von meinem Board unterstützt wird oder versuchen das Teil zum laufen zu bekommen?
    Wenn ihr dazu ratet, das Teil einzuschicken und eine neue zu bestellen, muss ich da unbedingt zu einer auf der Liste zurückgreifen, oder geht auch ein normal getakteter X4 (3-3,2 Ghz), der aber nicht auf der Liste steht? Denn habe grade mal geschaut und fast keinen Händler gefunden, der GENAU die gleichen Cpu's wie auf der Liste stehn verkauft.
    Würde mich über ne Antwort freuen
    mfg
    henny

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 18:17
  2. Passt meine Hardware zusammen?
    Von holzjunge im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 13:52
  3. Hardware verkaufen!?
    Von H4rdyFr34k im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 22:01
  4. Laptop und Virtuelle Maschinen: Welche Hardware?
    Von ferdi666666 im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 09:37
  5. Defekte Hardware ?
    Von karloff im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 18:36

Stichworte