Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Brauche eine Zusammenstellung für einen High End Gaming Rechner max 2.500€

  1. #1
    reEffect# Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Brauche eine Zusammenstellung für einen High End Gaming Rechner max 2.500€


    Joo suche eine Zusammenstellung , für nen Highend Gaming Rechner ~ muss den wert über 2000€ erreichen , keine Billig Teile ambesten mit amazon links posten danke (also die einzelteile)
    Geändert von reEffect# (23.05.2012 um 23:44 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Morti
    Morti Forenkenner
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.491
    Danksagungen
    428

    Standard

    Nabend...
    Ist es möglich, dir die Flusen noch auszutreiben?
    2000€ (ich denke mal nicht das du 2€ meintest) ist eigentlich sinnfrei auszugeben. Weiterhin sollte man Hardware unter keinen Umständen bei amazon bestellen.
    Willst du selber OC betreiben?
    Sauch dich doch einfach mal in unseren Guide um.
    Je nach OC-Wunsch würde ich nen Ivy Bridge i5, ne GTX670/680 und als Topping ne SSD empfehlen.

  3. #3
    reEffect# Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard

    Nein , nein möchte nur die Namen der teile von amazon ist übersichtlicher für mich.

    Ok kann mehr kosten jetzt , Graka sollte die Geforce GTX 690 dabei sein und alle teile dafür angepasst gehäuse etc
    Geändert von reEffect# (23.05.2012 um 23:57 Uhr)

  4. #4
    nhojman Findet sich zurecht
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Kappeln
    Beiträge
    347
    Danksagungen
    34

    Standard

    Wieso müssen es denn über 2000€ sein? hat das einen spezifischen Grund?
    Mal abgesehen vom Sinn, welcher hier wahrscheinlich nicht vorhanden ist.^^

    Wenn du uns nennen würdest, was du machen willst (bestimmt nur Zocken)
    Dann könnte man für 1000 sehr viel mehr Sinn mit einbringen.

    Es wird hier garantiert so enden, dass man nur versucht dir Vernunft einzureden.

    Wahrscheinlich kommt auf meinen post die Antwort: Ich will nur Links...

  5. #5
    Avatar von Morti
    Morti Forenkenner
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.491
    Danksagungen
    428

    Standard

    Also zumindest die GTX690 ist halt sinnfrei, aber ich will sie auch
    Deshalb hier mal meine vorläufige Zusammenstellung, die ist aber auch auf ne Wasserkühlung(C) by cpX ausgelegt.
    Wasserkühlung ist noch aufm Stand von ner 680 mit ausreichend Kühlkraft für 680SLI, also nur den Kühler der 680 gegen einen für ne 690 tauschen, wenn der dann erschienen ist.

    Das ist jetzt nur zur Orientierung wie es aussehen könnte, ganz abgestimmt ist der Setup noch nicht und außerdem für reine Gamer sinnfrei, am CPU kann man dann sparen und die GPU ist reiner Luxus, zu empfehlen ist sie eigentich nicht.
    Geändert von Morti (24.05.2012 um 01:42 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.708
    Danksagungen
    3.459

    Standard

    Laute, ich versteh' euch nicht.
    Wenn ihr schon richtig auf die K*cke haun wollt, dann doch bitte bei allen Komponenten.

    Das heißt, keinen RAM verbauen, dessen Spannung suboptimal hoch ist und auch kein Netzteil, das wenige Wochen vor der Ablösung steht und qualitativ nicht mit der neueren Mittelklasse-Serie aus den eigenen Reihenund schon gar nicht mit den wirklichen Top-Produkten dieser Leistungsklasse mithalten kann. Gemeint ist beispielsweise die X-Serie von Seasonic, die (oder war es gar die Platinum-Serie) teilw. Basis der P10-Serie sein wird.

    Aber das nur am Rande.
    Wie Morti erfreulicherweise bereits erwähnt hat, ist diese Zusammenstellung für (reine) Gamer sinnfrei.
    Und zwar richtig!

    Das liegt unter anderem an dem i7, der in Spielen nicht mehr leistet als der i5. Warum? Weil Spiele nichts mit vielen Kernen (oder, wie in diesem Falle, Threads) anfangen können, sondern eher von einer möglichst hohen Leistung der einzelnen Kerne profitieren. Und die ist, wer hätte es gedacht, bei den Ivys nahezu identisch.

    Ein paar Beispiele: Im Computerbase-Test liegen i5 und i7 in BF3 0,8 FPS auseinander, also praktisch gar nicht, dieser Unterschied liegt im Rahmen der Messtoleranz. In Anno 2070 liegt der i5 zwar permanent minimal vorne, aber auch hier sind die Differenzen marginal. Dennoch zeigt sich hier sehr schön, dass aktiviertes SMT (also die vier zusätzlichen Threads, die den i7 zum i7 machen) manchmal mehr Störfaktor als Heilsbringer ist.

    Hardwareluxx erzielt ähnliche Ergebnisse.
    Sorry übrigens, dass ich dir so viele Reviews um die Ohren haue - aber ich könnte dir ja viel erzählen, nicht wahr?

    Es ist nun einmal so, dass die Grafikkarte in aktuellen Spielen immer der limitierende Faktor ist, Du von einer stärkeren GPU also immer deutlich profitieren wirst (zumindest theoretisch. Dass es keine GTX690 braucht, um alle aktuellen Spiele flüssig darzustellen, liegt auf der Hand), während zwischen verschiedenen Prozessoren kaum Leistungsunterschiede, sehr wohl allerdings deutliche Preisunterschiede bestehen.
    Lass dich nicht von großen Zahlen blenden!

    Den Sinn eines 165€-Boards sehe ich ebenfalls nicht. Acht SATA-Anschlüsse? Bieten günstigere Boards auch und sind für den Durchschnitts-Gamer uninteressant. Taster auf dem Mainboard und Kontakte zum Auslesen verschiedener Spannungen? Nette Spielerei, aber nach vier Tagen uninteressant. Angeblich herausragende OC-Fähigkeiten? In Zeiten des reinen Übertaktens über den Multiplikator nicht mehr von Nöten. Dass es auf der Rückseite dagegen nur sechs USB-Anschlüsse, also Ausstattung, auf die es tagtäglich ankommt, gibt, ist fast schon als Armutszeugnis zu bezeichnen. Bezeichnend, dass man bei so hohen Board-Kosten noch mit einer zusätzlichen Schnittstellenkarte nachhelfen muss...
    Merke: Zwischen verschiedenen Mainboards bestehen keinerlei Leistungsunterschiede!

    Bevor dir, lieber reEffect#, auch nur irgendjemand einen passenden Systemvorschlag erstellen kann, sind meiner Ansicht nach noch einige wichtige Fragen zu klären:

    Wie nhojman bereits gefragt hat - wieso müssen es über 2000€ sein?
    (wenn es dafür 'nen triftigen Grund gibt, gerne...)
    In diesem Zusammenhang: Warum muss es unbedingt Amazon sein?
    (es gibt keinen, der so unverschämt teuer ist...)
    Auf wie vielen Bildschirmen, auf welcher Auflösung möchtest Du spielen?
    (für 1920x1080 'ne GTX690, ich lach mich scheckig!)
    Wer bezahlt den Spaß?
    (dass Du es selbst bist, kann ich mir nicht vorstellen. Daddy?)
    Geändert von Phenom. (24.05.2012 um 09:13 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Morti
    Morti Forenkenner
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.491
    Danksagungen
    428

    Standard

    RAM hab ich gewählt weils der einzige mit LEDs ist - da gehts bei mir wirklich nur um die Optik.
    Trotzdem hast du wie immer reicht.
    CPU bei mir für Videobearbeitung und VM-Cluster, GPU weil ich auf 5760x1200 spielen werde.
    Für den Normalanwender ist es wirklich nichts.

  8. #8
    ThePain Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    108
    Danksagungen
    1

    Standard

    Gibt es auser einem virtuellen penisvergleich einen grund 2000€ für einen gaming rechner zu investieren ? ich hab eher das gefühl das er ein troll ist oder ziemlich keine ahnung in sachen pcs hat.

    Bis die anderen Karten mit der 690 nicht mehr mithalten können (in Sachen Ultra/High Settings spielen) gibts wieder neue Karten die schneller und günstiger als die 690 sind.....

  9. #9
    Avatar von Kuneyfred
    Kuneyfred Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    842
    Danksagungen
    140

    Standard

    Ich stimme diesem nur bedingt zu. Wenn 3 Bildschirme genutzt werden bietet eben nur SLI/CF (ich würde hier SLI vorziehen, da Mikroruckler weniger vorhanden sind) genug Power, um wirklich auf "Ultra" spielen zu können.
    Wenn die Auflösung Full-HD oder 2560x1440 lohtn sich dies jedoch nicht, eine GTX 670 schafft auch hier noch alles auf "Ultra" (ich hoffe ich lehne mich mit dieser Aussage nicht zu weit aus dem Fenster, aber selbst schlecht programmierte Spiele wie Metro sollten möglich sein. Bei einer solch hohen Auflösung ergibt ehr als 4xAA wohl eher keinen Sinn).

  10. #10
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    @ TE

    Wenn du so ein großes Budget hast, wie schauts aus mit nVidia Surround ?
    Also auf drei Monitoren spielen, so kannst du das Geld wenigstens einigermaßen sinnvoll verballern...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC inkl. Monitor. welche Zusammenstellung?
    Von Belial im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 23:37
  2. (High End) Gaming Pc Zusammenstellung
    Von DeadRider im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 13:55
  3. Brauche WaKÜ für High End System
    Von Silent im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 22:16
  4. High End Gaming PC von Intel
    Von japi936 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 13:55
  5. High End Rechner
    Von Reimir im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 17:59

Stichworte