Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 32

Thema: Einsteiger PC für den 11-järigen Sohn

  1. #1
    rrelm Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.03.2011
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Frage Einsteiger PC für den 11-järigen Sohn


    Hallo liebe Computer-Gemeinschaft,

    ich bin ein wenig überfordert mit der Situation. Der Sohn braucht ein PC mit dem er seine ersten selbständigen Schrite in der PC-Welt machen kann. In den Geschäften wurde mir immer etwas ab 500 € empfolen. Es ist eigentlich zu viel. Meine Frage: geht es einen guten PC unter 300 € zusammenzustellen, das auch später nach Bedarf aufrüstbar wäre? Zusammenbau würde ich selbst ausführen. Das Betribessystem muss auch noch gekauft werden. Pereferie und Monitor (Belinea 101720 mit DVI Anschluß) sind vorhanden. Internetzugang wird nur kontrolliert freigeschaltet. Das PC soll allso auch offline rund laufen können (nicht so wie die Vista an meinem dienst-Notebook).

    ich habe so einige Foren mir angelesen, aber es geht meistens um die ZockerPC und nicht um die Einsteigergeräte.

    im vorraus bin ich für Ihre Tips und Meinung sehr dankbar.
    erwartungsvoll, euer rrelm

  2. #2
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.592
    Danksagungen
    1.347

    Standard

    Ganz wichtig ist was der Sohnemann damit anstellen soll...davon hängt nämlich die Wahl der Komponenten und damit der Preis ab.

    "Kind"gerechte Spiele? Spiele die schon aufs Jugendalter zielen? Oder nur Solitär?

    Das müsstest du (ist Foren wie unserem die übliche Anrede) schon noch sagen

  3. #3
    BastiFantasti Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Harz
    Beiträge
    221
    Danksagungen
    50

    Standard

    Hallo und Willkommen hier im Forum!

    Du das du noch ein Betriebssystem kaufen musst, ist das schon in den 300€ mit drin oder legst du das Geld noch oben drauf.

    Wenn ja kannst du für 300€ schon einen recht ordentlich PC hin bekommen. Für etwa 230€ (also 300€ abzüglich Betriebssystem wird schon echt knapp).

    Am besten wäre es du schaust dir mal den 350€ PC aus dem Kaufberatungsthread an:
    http://www.pcmasters.de/forum/kaufbe...ming-htpc.html

    Dann nimmst du da die Grafikkarte raus. Die brauchst du nicht unbedingt, da der Prozessor eine integrierte Grafikkarte besitzt. Damit kann man Office mäßig alles gut erledigen. Auch Youtube videos oder so sind kein Problem. Nur spielen kann man daran nicht unebdingt.

    Dann bist du bei knapp 250€. An dem PC würde ich dann für später noch das Netzteil ändern. Am besten wäre sowas hier: http://geizhals.de/543107 oder http://geizhals.de/640425 oder http://geizhals.de/636303 Die haben dann auch noch einige Reserver für größere Grafikkarte.

    Dann bist du fürs erste ganz gut ausgestattet.

  4. #4
    Avatar von parad0xr
    parad0xr Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    36381 Schlüchtern
    Beiträge
    522
    Danksagungen
    59

    Standard

    Yop, wie oben schon geschrieben sind die Unterschiede zum "Zock-PC" eigentl. Hauptsächlich die Grafikkarte.Bei der CPU muss es bei Office über Internet bis zu Solitär auch nicht die schnellste sein.
    Du kannst die Gamingberatung ruhig verwenden und die Grafikkarte einfach rausnehmen.Dann etweder eine CPU mit integrierter Graka oder ein Mainboard mit onboardgraka

  5. #5
    rrelm Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.03.2011
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    Wuw, danke für die schnelle Antworten.
    Der Sohn spielt schon mal gerne Moorhuhn und Autorennen. Neulig schenkte ihm jemand ein Landwirtschafts-Ssimulator, der ging aber an der alten Kiste (gute 12 Jahre alt) nicht.
    Also, wenn ich richtig verstanden habe, empehlt ihr die folgende Zusammestellung:
    CPU: Intel Pentium G630, 2x 2.70GHz, boxed (BX80623G630)
    CPU-Kühler: ausreichender boxed-Kühler liegt der CPU bei
    Mainboard: ASRock H61M-GS, H61 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
    RAM: Corsair ValueSelect DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333)
    Netzteil: Thermaltake Germany Series Munich 430W ATX 2.3 (W0391RE) http://geizhals.de/636303
    HDD: Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)
    Laufwerk: LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
    Gehäuse: Rasurbo Basic&Case BC-11
    Hecklüfter: Fractal Design Silent, 92x92x25mm, 1200rpm, 41m³/h, 12dB(A) (FD-FAN-92)

    Welche Aufrüstungsmöglichkeiten gibt es danach, ohne dass die Hälfte gewechselt werden muss? Mit sicherheit wird das Spielverhalten nach ein Paar Jahren sichändern.
    Ist das eine 64- oder 32-bit System?
    Ihr merkt, ich bin wirklich ein ahnungsloser Anwender.
    Danke für die Begleitung!
    rrelm

  6. #6
    BastiFantasti Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Harz
    Beiträge
    221
    Danksagungen
    50

    Standard

    32bit und 64 Bit hängt nur von Betriebssystem ab was du auf dem PC installierst. Die Komponenten spielen dabei gar keine Rolle.

    Aufrüstungsmöglichkeiten wären vor allem die Grafikkarte. Wenn dein Sohn dann mal neuere Spiele spielen will, dann wirst du als erstes da ran müssen.
    Ansonsten wirst du da erstmal nicht so viel aufrüsten müssen, wenn sich das Nutzerverhalten nicht um 180 Grad wendet. Alternativ würde ich ein Mainboard der neuesten Generation vorschlagen, das kann dann auch problemlos die neue Generation von Intel CPUs aufnehmen und vllt auch die übernächste wenn Intel den Sockel nicht wechselt. Die Mainboard sind dann mit einer 75/77 benannt (z.b. H77 oder B75).
    Wenn du da später nochmal eine stärkere CPU nachkauft musst du das Board nicht wechseln.

    Wenn du etwas mehr Grafikleistung brauchst, dann könntest du auch ein AMD System mit FM1 Sockel nehmen. Die Grafikleistung der integrierten Grafikkarte ist da deutlich besser als bei dem G630. Allerdings kostet da ein brauchbares Modell wie dieses http://geizhals.de/653205 schon deutlich mehr.
    Aber Moorhuhn schafft die integrierte Lösung von Intel auch allemal.

    Hier wäre ein Pc mit AMD CPU:
    http://geizhals.de/eu/?cat=WL-231856

    Wie hoch ist denn jetzt das Budget 300€ mit Betriebssystem oder ohne?
    Geändert von BastiFantasti (19.04.2012 um 14:55 Uhr)

  7. #7
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

  8. #8
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Ganz ehrlich - in dem Alter würde ich, auch wegen Mobilität etc., evtl. auf ein Net/Notebook zurückgreifen...
    Günstig, alles dran(Bildschirm, Tastatur,...) und der Sohnemann kann sich damit auch mal verkrümeln um seine "Privatsphäre" auszuleben bzw. es auch mal mit in die Schule/zu Kumpels nehmen.

    Zum Beispiel diesen hier, ideal als Schul/Arbeitsbook - leider 30€ über Budget.
    Geändert von Hardcore-Gouda (19.04.2012 um 18:40 Uhr)

  9. #9
    Avatar von MilkaKuhRulz
    MilkaKuhRulz Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Dingholz
    Beiträge
    1.643
    Danksagungen
    142

  10. #10
    Avatar von entwurfung
    entwurfung Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    25.01.2011
    Beiträge
    920
    Danksagungen
    107

    Standard

    milka darf ich dich fragen, wofür genau die grafikkarte gut sein soll?
    zu schwach zum spielen, und wenn man statt nem x2 nen kleinen sandy bridge wie den g620 nimmt, kann man auch die integrierte verwenden. diese grafikkarte ist also weitestgehend sinnfrei. das da gesaprte geld kann man besser anderswo verwenden.

  11. #11
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.708
    Danksagungen
    3.459

    Standard

    Macht es dir eigentlich Spaß, die Hilfesuchenden mit deinem Getrolle hinters Licht zu führen? Oder wie rechtfer- tigst Du sonst das billige Netzteil (nicht teurer, aber deutlich wertiger wäre z.B. dieses) mit passiver PFC sowie fehlendem 80Plus-Zertifikat und PCIe-Stecker für eventuelle Aufrüstungen, die diskrete Grafikkarte, die nichts besser kann als IGPs/APUs, das klapprige Gehäuse oder den Uralt-Chipsatz des dürftig ausgestatteten Mainboards?

    Die Notebook-Idee finde ich dagegen gar nicht mal schlecht, ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

  12. #12
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Ein Notebook würde ich auch nur dann nehmen, wenn klar ist das man nie Pc Spiele spielen will sonst macht ein im Verhältnis teures Notebook doch keinen Sinn. Man bekommt fürs gleiche Geld nicht annähernd die Leistung eines Tower-PCs und Aufrüstmöglichkeiten gibts auch nicht. Für Spiele wie Moorhuhn etc. ist das wohl auch ausreichend aber, wenn er in Zukunft auch mal was anderes spielen will sieht es schlecht aus!

    Ein günstiges System mit nem kleinen Sandy wie dem G620 und eventuell ner kleinen Grafikkarte wie z.b der HD 6570 ist doch gar nicht schlecht und man kann in Zukunft auch problemlos aufrüsten.

  13. #13
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Der Kleine ist 11! Ich hab selbst eine Tochter(7), die auch PC-afin ist...
    Woher sie das wohl hat?!?

    In 3-5 Jahren, wenn aktuelle Games wirklich eine Rolle spielen, kann man mal über nen Rechner nachdenken der auch zum Zocken geeignet ist. Bis dahin soll sie sich aber leiber mit Office und deutscher Rechtschreibung nebst Aktivitäten auseinandersetzen die NICHTS mit dem (a)sozialen Leben eines Nerds zu tun haben.
    Für den Zweck, aus "Imagegründen"("Ich hab ein eigenes Notebook!") und aus Platzmangel(wie es in nahezu allen Kinder/Jugendzimmern mal so ist) wäre ich bis ~14 auf alle Fälle für ein Notebook OHNE Gaming-Ambitionen.
    In 3-5 Jahren bringt es nämlich auch nix mehr den "Uralt"-Rechner aufzurüsten. Dann lieber was Neues und den Notebook weiter zum Arbeiten verwenden - was ja durchaus möglich sein sollte.

    Zudem bin ich als Vater dafür, daß sich die Kids das Vergnügen zu einem bestimmten Teil selbst verdienen sollten. Das heißt: Willst du arbeiten bekommst du was dazu, für Spielereinen musst du selbst aufkommen . was in dem Alter nicht möglich und imo auch nicht nötig ist.

    Sorry, nur meine Meinung - evtl. auch altmodisch. Für ALLES außer Games taugt ein günstiges Lappi, spart Platz, Strom, erhöht den Komfort und die Variabilität.

    Ich persönlich möchte nicht, daß meine Tochter zu früh in einen permanenten Hard/Softwaresog gezogen wird, sie soll aber auch keinesfalls abgeschottet von den neuen Medien leben.


    BTW: Sorry für die Zeitangaben, oftmals vermische ich das Alter des Sohnes des TE mit dem meiner Kleinen
    Geändert von Hardcore-Gouda (19.04.2012 um 23:31 Uhr)

  14. #14
    Avatar von Morti
    Morti Forenkenner
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.518
    Danksagungen
    437

    Standard

    Ich seh das ganz wie Gouda, ich hab meinen ersten PC mit 14 glaube ich bekommen, einen alten von meinem Dad. An zocken war da nicht zu denken, war mir damals aber auch gar nicht wichtig. Wir haben damals Browsergames gespielt und waren sonst viel draußen unterwegs und ich hab viel gelesen.
    Mit 17 hab ich mir dann selber einen Laptop mit mehr Leistung zusammen gespart, der taugte dann bissel zum Zocken und ich benutz ihn jetzt noch für die Uni.
    Mit 19 hab ich mir dann meinen ersten wirklichen GamingPC selber gebaut (auch selber finanziert - und das alles nicht weil meine Eltern es nicht zahlen könnten, aber für so "unsinniges" Vergnügen wie das Zocken wollen und müssen sie auch nichts zahlen )

    Ich würde jetzt auch nen Laptop empfehlen, grade weil man ja vieliecht doch iwann mal langsam ne Powerpoint-Präsentation in der Schule machen muss und sich für Gruppenarbeiten bei Freunden trifft.

    Das ein Laptop nen viel schlechteres P/L hat als nen Tower ist klar, er hat aber ebend auch deutliche Vorteile.

    PS: Milka

  15. #15
    rrelm Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.03.2011
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Tips und Diskussionen.
    Zum Thema Notebook vertrette ich folgende Meinung: Der Junge soll sich an das Arbeiten am Schreibtisch gewöhnen und nicht sich auf der Cauch oder noch im Bett krumm machen. Außerdem ist man mit 11 Jahren noch ziemlich tollpatschig und die mobile Dinger sind sehr empfindlich. Also, für mich ist es entschieden: ein Tower muss her.
    Aus den Empfehlungen von euch habe ich jetzt folgendes zusammengesucht:
    CPU AMD A-Series A6-3650, 4x 2.60GHz, boxed (AD3650WNGXBOX)
    Mainboard ASRock A55iCafe, A55 (dual PC3-14900U DDR3)
    Arbeitsspeicher 4GB-Kit Corsair Twin3X4096-1333C9A DDR3, CL9
    Festplatte
    Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)
    Gehäuse
    Mod-it Designer-PC-Gehäuse "Turbine Cooler" ATX
    Netzteil Thermaltake Munich 430W
    DVD-Laufwerk
    LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
    Betriebsystem
    Windows 7 Home Premium DVD, OEM, 64bit, inkl.SP1 DE

    Beim Gehäuse war meine Familie gewollt aufzustocken (gefiel das wohl sehr), außerdem die Lüfter sind auch dabei.
    braucht CPU keine eigene Kühlung? Ist dieses Betriebsystem (bei diesem Preis) auch in Ordnung?
    Ist etwas übersehen worden? Gibt es noch welche Hacken? Wird das System reibungslos laufen?

    Preislich liege ich (mit Versand) bei 386€. Das ist dann aber die Schmerzgrenze.
    Wenn ihr mir OK gibt, dann geht es in die Bestellung.

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende
    rrelm

  16. #16
    Avatar von MilkaKuhRulz
    MilkaKuhRulz Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Dingholz
    Beiträge
    1.643
    Danksagungen
    142

    Standard

    Einen extra Kühler brauchst du nicht, da der Boxed Kühler eigentlich ausreicht. Das Betriebsystem ist sehr sehr günstig. Sauberes System. Nur möchtest du nicht alles bei einem Händler kaufen im Versand kosten zu sparen. Bei Mindfactory ist eigentlich alles günstig. Außer vielleicht Windows 7. Den könntest du auch ein CoolerMaster Elite 430 Window Midi Tower ohne Netzteil

  17. #17
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    AMD A6 Series A6-3650 4x 2.60GHz So.FM1 BOX

    http://www.mindfactory.de/product_in...o-FM1-BOX.html

    ASRock A55M-HVS AMD A55 So.FM1

    http://www.mindfactory.de/product_in...TX-Retail.html

    4GB Transcend JetRam DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit

    http://www.mindfactory.de/product_in...-Dual-Kit.html

    1024MB Colorful GeForce GT 240

    http://www.mindfactory.de/product_in...--Retail-.html

    320GB Seagate Momentus

    http://www.mindfactory.de/product_in...ATA-3Gb-s.html

    Samsung DVD+-R/RW/DL/RAM SATA

    http://www.mindfactory.de/product_in...warz-bulk.html

    Raidmax Windmaxx Midi Tower

    http://www.mindfactory.de/product_in...rz-silber.html

    350W Cougar A Series 80+

    http://www.mindfactory.de/product_in...0--Bronze.html

    MS Win.7 Home Premium 64-Bit OEM Deutsch

    http://www.ebay.de/itm/MS-Win-7-Home...item4602f59acd


    Alles zusammen mit Windows und kleiner Grafikkarte für ca. 378 Euro!

    Bei Bestellungen zwischen 0-6 Uhr Versandkostenfrei bei Mindfactory und alles beim selben Händler der auch ganz gut ist. Gehäuse gabs nicht genau das aber habe mal eins gewählt, dass ziemlich ähnlich ist. Ich habe jetzt mal ne kleine Grafikkarte mit dazu gepackt die für einige Spiele auch durchaus zu gebrauchen ist. Man könnte hier allerdings auch den etwas günstigeren G840 nehmen zusammen mit der GT, dass würde vielleicht mehr Sinn machen. Man kann aber auch, wenn Spiele jetzt noch keine Rolle spieln auch erstma die Onboardlösung de A6 verwenden und die 40 Euro noch sparen.
    Geändert von marv101 (24.04.2012 um 12:14 Uhr)

  18. #18
    rrelm Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.03.2011
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke Marv für die Zusammenstellung. Beim Vergleichen bin ich auf den Mainbord
    Asrock A55M-HVS Mainboard (AMD A55, DDR3 Speicher, 6x USB 3.0)

    gestoßen. Ist der von dir vorgeschlagene Bord auch mit usb 3.0? Wären die gleichwertig?


    Noch einmal danke!

  19. #19
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Das sind ein und dieselben Boards nur die Beschreibung ist etwas anders bei Amazon!

  20. #20
    opheltes Forenkenner
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    2.262
    Danksagungen
    391

    Standard

    @marv101

    Haettest du nicht lieber an den A8 http://geizhals.at/de/710176 gedacht? Ohne k kostet nur 9 Euro weniger.

    Starke IGP und kann sogar aktuelle Spiele auf mittlere Aufloesung spielen - spart Grafikkarte, Lautstaerke, Strom.

    Ich hoffe ich kann im Sommer einige mit Trinity ueberzeugen, mit dem Liano hat es leider nicht geklappt . Wird viel zu unterschaetzt.

  21. #21
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Das sind doch locker 14 Euro Preisunterschied und bei Mindfactory gibts den auch nich, somit müsste man den dann wieder woanders bestellen und das würde ich jetzt nicht unbedingt noch machen wollen. Der einzige Vorteil wäre hier wie du sgates die starke integrierte Grafik und es wäre eine überlegenung wert aber mit der GT 240 kann sie trotzdem lange nicht mithalten.

  22. #22
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.891
    Danksagungen
    572

    Standard

    Zitat Zitat von marv101 Beitrag anzeigen
    Der einzige Vorteil wäre hier wie du sgates die starke integrierte Grafik und es wäre eine überlegenung wert aber mit der GT 240 kann sie trotzdem lange nicht mithalten.


    1. Wie kann man einen Llano als CPU nehmen, aber nicht die integrierte GPU benutzen? Das ist doch der ganze Sinn einer APU.

    2. Die HD 6550D ist minimal schwächer als eine HD 5570, welche etwas stärker als die GT 240 ist.

  23. #23
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Zitat Zitat von KonZe Beitrag anzeigen


    1. Wie kann man einen Llano als CPU nehmen, aber nicht die integrierte GPU benutzen? Das ist doch der ganze Sinn einer APU.

    2. Die HD 6550D ist minimal schwächer als eine HD 5570, welche etwas stärker als die GT 240 ist.

    Ja weiß ich doch. Der TE hatte sich diese CPU rausgesucht und eigentlich hatte ich zum Pentium G840 oder G630 geraten. Nun ist der A6 aber gebleiben und ich hatte für kleine Spiele des Sohenmanns vielleicht ne kleine Grafikkarte für kleines Geld wie die GT 240 vorgeschlagen denn besser als die Onboard dinger ist die auf jeden Fall. Mit einem G840 hatte ich es mir eigentlich gedacht und das wäre auch meiner Meinung nach etwas Sinnvoller. Ich hatte aber auch erwähnt, dass man auch die Onboardkarte des A6 verwenden kann, wenn man keine Grafikkarte benötigt und sich das Geld sparen kann.

  24. #24
    opheltes Forenkenner
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    2.262
    Danksagungen
    391

    Standard

    Zitat Zitat von marv101 Beitrag anzeigen
    Ja weiß ich doch. Der TE hatte sich diese CPU rausgesucht und eigentlich hatte ich zum Pentium G840 oder G630 geraten. Nun ist der A6 aber gebleiben und ich hatte für kleine Spiele des Sohenmanns vielleicht ne kleine Grafikkarte für kleines Geld wie die GT 240 vorgeschlagen denn besser als die Onboard dinger ist die auf jeden Fall. Mit einem G840 hatte ich es mir eigentlich gedacht und das wäre auch meiner Meinung nach etwas Sinnvoller. Ich hatte aber auch erwähnt, dass man auch die Onboardkarte des A6 verwenden kann, wenn man keine Grafikkarte benötigt und sich das Geld sparen kann.
    Die HD 6550D gibt es aber nur mit dem A8 Model - darum mein kleiner Einwand.

    Wenn kein A8, dann lieber zum Intelsystem.

  25. #25
    BastiFantasti Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Harz
    Beiträge
    221
    Danksagungen
    50

    Standard

    Wenn man überhaupt eine Grafikkarte zu den Llano APUs dazu steckt, dann eine günstige AMD Karte und keine von Nvidia. Bis zu HD 6670 kann man AMD Dual Graphics nutzen. Dabei arbeiten dann beide Grafikbeschleuniger zusammen.
    Ich hab mich hier im Forum belehren lassen und habe bei günstigen PCs nicht mehr dazu geraten, weil die Microruckler und Treiberprobleme nicht von der Hand zu weisen sind. Aber bevor jemand ne Uralt Nvidia Karte in einen neuen PC steckt wollte ichs nochmal sagen.

    Wenn man da ne billige Grafikkarte reinsteckt, dann ganz sicher eine günstige AMD Karte, alles andere ist absoluter schwachsinn.

    http://www.amd.com/us/products/techn...-graphics.aspx

  26. #26
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Ja aber für die Anforderungen des TE benötigt man entweder gar keine oder eben nur was kleines. AMD hat in der Presiklasse der GT 240 nichts was sich lohnen würde. Eine GT 240 mit nem G840 sind hier schon gar nicht mal schlecht, billiger und besser bekommt man es denke ich auch nicht hin. Selbst wenn man jetzt den A6 mit der GT nimmt hat man für die kleinen Ansprüche auch was ganz gutes, hier is halt nur die Frage ob sich der Aufpreis des A6 lohnt? Für die Zukunft könnten die 4 Kerne vielleicht einen kleinen Vorteil bringen.

  27. #27
    BastiFantasti Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Harz
    Beiträge
    221
    Danksagungen
    50

    Standard

    Naja, eine GT 240 kostet auch um die 50€, die für 40 sollte man vllt nicht nehmen. Da kenn ich mich auch nicht so sonderlich gut aus.

    Aber eine HD 6670 für 55€ (bei ebay gebraucht auch billiger) ist doch schon ne ecke schneller als die GT 240. Und wenn man dann noch die theoretische Möglichkeit der Dual Grafik berücksichtigt, dann hat man schon die doppelte Leistung.

    Ob das mit der Dual Grafik nun überhaupt vorteile bringt geschweige denn vernünftig funktioniert ist im Prinzip egal. Es gibt die Möglichkeit! und schon allein deshalb würde ich eine AMD Karte kaufen (wie gesagt nur bis zu HD6670, danach geht das nicht mehr). Die Treiber dafür können ja in zukunft besser werden.

    DIe Grafikkarte kann er ja immer noch nachkaufen wenn er sie braucht, dann bekommt man die gebraucht auch noch deutlich billiger. Erstmal wird ihm die interne Grafik reichen und deshalb sollte er den A6 3650 nehmen.
    Geändert von BastiFantasti (25.04.2012 um 09:19 Uhr)

  28. #28
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Ja möglciherweise hast du recht. Aber bei Mindfactory bibts die GT halt für 40 Euro und ne 6670 liegt bei um die 60 Euro. Der Presiunterschied ist ja für solche kleinen Karten schon recht groß und passt dann auch nicht mehr ins Budget von TE, deshalb hatte ich gedacht falls doch mal kleine Spiele gespielt werden wollen kann man eben mit der GT schon was anfangen und vom Budget her geht auch nur diese Karte und darunter lohnt sich gar nicht mehr da kann man gleich die Onboard Karte des A6 oder sogar des Intels nehmen.

  29. #29
    rrelm Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.03.2011
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich habe das PC fertig. Ich bin allen, die mich in dem Projekt unterstützt haben, sehr dankbar.
    Das Ergebnis sieht wie folgt aus:
    CPU AMD A8 Series A8-3870K 4x 3.00GHz So.FM1 BOX - 102,52€
    Mainboard ASRock A55M-HVS AMD A55 So.FM1 Dual Channel DDR3 mATX Retail - 46,7€
    Arbeitsspeicher 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit - 29,4€
    Festplatte 500GB Samsung Spinpoint F3 HD502HJ 16MB 3.5" (8.9cm) SATA 3Gb/s - 64,93€
    Gehäuse Mod-it Designer-PC-Gehäuse "Turbine Cooler" ATX - 39,83€
    Netzteil 350W Cougar A Series 80+ Bronze - 37,66€
    DVD-Laufwerk Samsung DVD+-R/RW/DL/RAM SATA schwarz bulk - 15,73€
    Betriebsystem Windows 7 Home Premium DVD, OEM, 64bit, inkl.SP1 DE - 48€
    Insgesamt384,77€.
    Ich habe in einige Komponenten ein Paar Euro mehr gesteckt, um ein wenig Puffer zu haben. Ich bin sicher, die Kids werden lange daran ihre Freude haben.
    Noch ein mal, vielen Dank für die Unterstützung.
    rrelm
    Geändert von rrelm (05.05.2012 um 22:27 Uhr)

  30. #30
    Nisset Foren-Neuling
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Such dir am besten einfach ein älteres Solides Modell aus
    hier findeste welche, da der blog lange nicht bearbeitet wurde, aber macht ja nichts.
    Und immer an die Sicherheit denken, gibt leide rzu viele schwarze ecken im Netzt etc.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Extreme Störungen (Darstellung) bei neuem PC
    Von Leeyan im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 18:27
  2. Installation von Dragon Naturally Speaking 11 auf meinem PC
    Von davide rebbelin im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 17:45
  3. Fifa 10 (bzw. Fifa 11) am PC gegeneinander?
    Von nAttillionaire im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 16:46
  4. pcfre4k`s Middle End PC
    Von pcfre4k im Forum Systemvorstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 16:23
  5. Pc startet und geht wieder aus nach 5 Sekunden
    Von djMichl im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 22:11
  6. Einsteiger Gamer PC für ca. 700€ incl. Vista passt das so?
    Von B.Ginner im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 12:18
  7. Einsteiger Gamer PC für ca.700€ incl. Vista
    Von B.Ginner im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 16:49
  8. [V] kompletten Einsteiger PC
    Von z0Ink im Forum Angebote
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 20:17

Stichworte