Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kaufhilfe RAM-Erweiterung

  1. #1
    Silber Foren-Neuling
    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Kaufhilfe RAM-Erweiterung


    Hallo allerseits

    Ich nutze W7 ultimate 64 mit
    P5K Premium Board + alten Quad Q6600 (2,40GHz)
    NVIDIA GeForce GTX 460
    und 4 GB RAM (Corsair XMS2 DHX) 2x 2GB DDR2-800

    Problem: beim Öffnen von RAW Fotodateien (ca. 20-25 MB/Bild) kommt das Bild in 2 Schritten, erst pixelig und dann schön. Geht zwar auch recht schnell, aber nervt trotzdem.

    Ich denke, ich habe zu wenig RAM.

    Meine Frage: macht es hier Sinn weitere 4GB nachzurüsten?
    ---- 1. sollten es die gleichen sein? Die kosten jetzt 56 EUR
    ----2. oder besser DDR3, die kann das Mainboard auch...
    ----3. oder die alten raus und alles DDR3 (und dann welche?)

    ------4. Oder meint ihr, es sind gar nicht die RAMs... (Grafikk...)


    Ich hoffe, ihr könnt mir etwas auf die Sprünge helfen. So dass ich von Fehlkäufen verschont bleibe.

    Bleibt fröhlich

    Silber

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.030
    Danksagungen
    2.721

    Standard

    Andere, gleich taktbare Rams gehen auch. Nach Möglichkeit mit gleicher Latenz (CL-Wert).
    Wenn nicht möglich, ist das nicht schlimm, weil die Latenz zwar einen nachweisbaren aber eher geringen Einfluß auf den Ram-Durchsatz hat.
    Was natürlich stimmen muß, ist die Spannung. Die muß mit denen der vorhandenen Rams übereinstimmen.

    Mischbetrieb aus DDR2 und DDR3 ist nicht möglich!
    Entfallt also ersatzlos.

    Der Unterschied zwischen DDR2 und DDR3 ist nicht entscheidend.
    Das Bisschen was DDR3 schneller ist, macht nicht wirklich was aus. Irgendwie spürbar wird es definitiv nicht.
    Wenns aber insgesamt preiswerter wird, ein passendes 8GB-Kit DDR3 zu kaufen, ist das natürlich eine Option, die gern genutzt werden kann.

    Das Dein Prozessor eine (kurze) Weile an den RAWs herum rechnet, sie auf ein anzeigefähiges Bildformat zu bringen, stellst Du nur mit einem schnelleren Prozessor ab.
    Vier GB Ram reichen dazu alle Male.
    Aus den entstehenden hochpixeligen TIFFs mit einigen vielen Ebenen dann im Photoshop was "Anständiges" zu machen, reichen 4 GB allgemein auch.
    Na gut ... Wenn die Kamera mehr als 20 Megapixel auf dem Sensor hat, ist eine Aufstockung des Rams evt. doch förderlich.
    Etwas schneller die RAWs anzuschauen (nicht sie zu entwickeln!), wirds vieleicht sogar mit einer Festplatte, die die Daten schneller herausrückt.
    Wenn Du schon einen Performance-Boliden ala Spinpoint F3 oder schwarze Caviar hast, ist hier allerdings, was sich ja für RAWs wegen des Datenvolumens nicht empfiehlt, nur mit einer SSD was zu erreichen.

    Die Grafikkarte stellt nur dar.
    Hier ists vollkommen Wurst, ob Du einen Boliden oder ne Büro-Karte im System hast.
    Geändert von Horst58 (19.03.2012 um 16:49 Uhr)

  3. #3
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Ich denke nicht, dass ein aufrüsten da was ändert zumindest was den Arbeitsspeicher angeht 4GB sind mehr als ausreichend. Die Restliche Hardware sollte aber auch locker damit klar kommen. Vielleicht liegts auch an der Software womit öffnest du deine Bilder z.b.??

  4. #4
    Silber Foren-Neuling
    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich bin begeistert! Es beantwortet genau das, was in meinem Kopf rumgeistert.
    Also ein besserer Prozessor oder noch ein bisschen sparen und ein 1155er Board. Das macht Sinn und in diese Richtung werde ich gehen.
    Und ich danke noch mal speziell für die ausführlichen Infos.

    Silber


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Tja als SW nutze ich die CANON Sachen, wie DIGITAL PHOTO PROFESSIONAL, ZOOM BROWSER EX usw. und auch PSE10 und Lightroom.
    Ich glaube nun, dass ich etwas mehr Prozessorleistung brauche.
    Als HD nutze ich normale 500 GB Platten im Raidverbund - läuft gefühlt ganz gut.
    Da ich keine Möglichkeiten habe, Konfigurationen zu testen, bin ich sehr dankbar für die Antworten.

    Silber
    Geändert von Silber (19.03.2012 um 21:51 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Notebook RAM erweiterung
    Von Fukux im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 12:26
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 15:27
  3. RAM Erweiterung - Blue Screen
    Von ED77 im Forum Speicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 16:18
  4. 2 GB Ram ALternate- nur Probleme
    Von MarcusMania im Forum Speicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 11:37
  5. Passender Ram für P5W DH Deluxe
    Von nejino im Forum Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 09:25
  6. weniger frames nach Ram Erweiterung
    Von css_noxX im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 17:54
  7. RAM Erweiterung scheitert. Zu schwaches Netzteil?
    Von TheStoneBreaker im Forum Speicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 17:50
  8. 2 GB RAM Module für lenovo 3000 C200
    Von ben-jee im Forum Speicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 14:35

Stichworte