Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Wieder mal: Gamer-PC für 600€ + SSD

  1. #1
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard Wieder mal: Gamer-PC für 600€ + SSD


    moin moin !

    stelle mal wieder für nen kumpel nen system zusammen, diesmal sind folgende voraussetzungen zu erfüllen:

    budget = 600€ inklusive Windows 7
    zusätzlich: ca 80€ für SSD
    da die festplattenpreise ja bekanntlich momentan absurd sind soll erstmal keine HD gekauft werden, sprich hier muss platz gelassen werden im budget. ich veranschlage diese 500GB SATA HD mit 40€ (die preise werden sich ja auch wieder normalisieren), für den rest bleiben also effektiv 560€ übrig.
    des weiteren ist geplant eine kleine SSD einzubauen, auf welcher dann das system, programme usw installiert werden sollen. ich denke 60-80 GB reichen hier aus, dafür stehen nochmal ca 80€ zusätzlich zur verfügung.

    habe mich erstmal an der kaufberatung orientiert und komme auf folgende erste version:

    Windows 7:
    http://www.mindfactory.de/product_in...ch-SB-OEM.html
    CPU:
    http://www.mindfactory.de/product_in...o-AM3-BOX.html
    CPU Lüfter:
    http://www.mindfactory.de/product_in...pirit-120.html
    MB:
    http://www.mindfactory.de/product_in...TX-Retail.html
    RAM:
    http://www.mindfactory.de/product_in...-Dual-Kit.html
    Netzteil:
    http://www.mindfactory.de/product_in...0--Bronze.html
    Laufwerk:
    http://www.mindfactory.de/product_in...A-bk-Bulk.html
    Gehäuse:
    http://www.mindfactory.de/product_in...l-schwarz.html

    was haltet ihr soweit davon ? habe mir teilweise aus der Kaufberatung ein paar komponente der einzelnen preissegmente zusammen gesucht, denn die budgetplanung dort passt nicht mehr 100%.
    meine zusammenstellung sollte aber trotzdem kompatibel und harmonisch sein richtig? wo könnte man noch ein paar € ohne qualitätsverlust einsparen ?

    macht in summe so far ca 400€ + die 40€ die frei bleiben müssen für den späteren zukauf der SATA HD = 440€, sprich es bleiben noch ca 160€ für eine Grafikkarte - was würdet ihr mir hier empfehlen ?

    dann stellt sich noch die frage nach der SSD - hier habe ich absolut keine ahnung worauf man achten muss, welche marke qualität bietet usw. wie gesagt, dafür stehen nochmal 80€ zur verfügung, 60-80GB würden reichen (soll ja nur die systemplatte sein). auch hier bitte ich um vorschläge (wenn man für 80€ noch nix vernünftiges bekommt halt einfach sagen)

    nochmal das bisherige paket im überblick:



    ach so, noch was: die SSDs sind doch 2,5 zoll oder ? die günstigen gehäuse bieten dafür ja meist keinen slot, sind alle 3,5 - wie löst man das ?

  2. #2
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.643
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    Als Grafikkarte schlage ich eine Radeon HD6870 vor.
    Besonders empfehlenswert sind unter anderem die Versionen von Sapphire, Gigabyte und XFX.
    Etwas teurer, aber mit einem sehr guten Kühler sowie einem DiRT3-Coupon ausgestattet, ist diese Grafikkarte.

    Das Xigmatek Asgard bzw. Rasurbo Vort-X U2 würde ich gegen das etwa gleich teure, aber meiner Meinung nach besser aufgebaute NZXT Source 210 austauschen (ein Frontlüfter käme bei beiden Gehäusen noch dabei).

    Die flinke ADATA S511 kommt inkl. 3,5"-Adapter. Ob es allerdings so klug ist, das System vorerst nur mit einer SSD betreiben zu wollen und auf bald sinkende Festplattenpreise zu spekulieren, lasse ich mal unkommentiert ...

    Der Rest sieht übrigens sehr gut aus!

  3. #3
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    ok, erstmal danke für diie anregungen bisher.

    rückfragen:

    das von dir vorgeschlagene gehäuse kostet bei mindfactory 10 euro mehr - würdest du sagen, dass sich diese 10€ lohnen oder ist der bessere aufbau (ich nehme mal an du spielst auf die platzierung des netzteils an) dann doch nicht wert ?

    davon hängt dann auch die entscheidung zwischen der billigeren Radeon HD6870 und der Radeon HD6870 mit besserem lüfter ab , sprich: teureres gehäuse = billigere Graka, billigeres gehäuse = Graka mit besserem lüfter
    anders geht es nicht, weil sonst das budget gesprengt wird (ca 40€ sollen ja wie gesagt für die HD frei bleiben). was wäre also die bessere kombi ?

    zur SSD: deinen vorschlag gibt es bei mindfactory nicht - alternativevorschlag evtl ?

    generell scheinst du ja von der idee mit der SSD nicht sehr begeistert, würde schon gerne dein kommentar dazu hören, da ich deine meinung hoch schätze !
    hier nochmal kurz die intention: ab März sollen die preise für die normalen HDs laut berichten ja wahrscheinlich wieder fallen. da mein kumpel zwar auch spielen können möchte aber jetzt kein hardcore zocker ist würde er bis dahin auch aufs spielen verzichten können bzw halt erstmal nur ein game oder so auf der 80GB SSD installieren.
    in sachen systemaufsetzung würde es eh so laufen, dass die herkömmliche HD in mehrere partitionen aufgeteilt werden würde von der eine partion so ca 80GB groß wäre und für das system, progs etc zur verfügung stehen sollte. dieses systempartition wollten wir halt direkt durch die SSD ersetzen.... so kann er den PC schon mal fürs arbeiten, surfen usw nutzen um dann später einfach dei HD anzuschliessen und nutzen zu können.
    alternative dazu wäre eine alte vorhandene IDE HD anzuschliessen anstelle der SSD und dann halt später die neue SATA HD wie oben beschrieben zu partitionieren. man müsste dann halt das system ein zweites mal neu aufsetzen und wenn man dann später auf SSD erweitern möchte sogar ein drittes mal...

  4. #4
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    push@Phenom

  5. #5
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    das von dir vorgeschlagene gehäuse kostet bei mindfactory 10 euro mehr - würdest du sagen, dass sich diese 10€ lohnen oder ist der bessere aufbau (ich nehme mal an du spielst auf die platzierung des netzteils an) dann doch nicht wert ?

    davon hängt dann auch die entscheidung zwischen der billigeren Radeon HD6870 und der Radeon HD6870 mit besserem lüfter ab , sprich: teureres gehäuse = billigere Grafikkarte, billigeres gehäuse = Grafikkarte mit besserem lüfter
    anders geht es nicht, weil sonst das budget gesprengt wird (ca 40€ sollen ja wie gesagt für die HD frei bleiben). was wäre also die bessere kombi ?
    Dann würde ich lieber die bessere Karte nehmen, davon hast du unterm Strich wohl mehr.

    zur SSD: deinen vorschlag gibt es bei mindfactory nicht - alternativevorschlag evtl ?
    Crucial M4, ADATA S510 (bräuchtest aber noch nen 3,5"-Adapter). Schau mal, ob du einfach nur die ADATA S511 bei Mindfactory findest, evtl. haben die nur die mit beiliegendem Adapter nicht.

    generell scheinst du ja von der idee mit der SSD nicht sehr begeistert, würde schon gerne dein kommentar dazu hören, da ich deine meinung hoch schätze !
    Ich bin jetzt einfach mal so dreist zu antworten:
    Bei 600€ wäre es letztlich sinnvoller das Geld statt in eine SSD z.B. in eine bessere Grafikkarte zu investieren, da die Vorteile einer SSD sich stark in grenzen halten, wohingegen andere Komponenten deutliche Leistungsvorsprünge (die man von einer SSD gar nicht bekommt) liefern würden.

    MfG
    Arachnid

  6. #6
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    mhm, ok, dann also karte mit besserem Kühler statt besseres gehäuse - damit dürfte das system dann ja stehen, sofern Phenom nicht noch einsprüche erhebt.

    fehlt hat nur noch die SDD. eine Crucial M4 ? davon wird doch momentan immer wieder abgeraten, wenn ich das richtig mitbekommen habe:

    http://www.tomshardware.de/Crucial-M...ws-246809.html

    generell zur SSD: bessere Grafikkarte statt SDD geht nicht, ohne festplatte bringt der rechner ja nix. es gibt folgende alternativen:
    1. jetzt kleine SSD und später ne 500gigSATA wenn die preise wieder normal sind
    2. jetzt sofort die 500gigSATA zu den überzogenen höchstpreisen
    3. jetzt ne billige IDE oder SATA (wahrscheinlich gebraucht gekauft) einbauen udn später die 500gigSATA wenn die preise wieder normal sind
    4. komplett auf den rechnerkauf verzichten bis die festplattenpreise wieder normal sind, denn alle teile rumliegen haben und nicht nutzen können weil keien festplatte macht ja 0 sinn...
    Geändert von prantez (24.01.2012 um 17:01 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    fehlt hat nur noch die SDD. eine Crucial M4 ? davon wird doch momentan immer wieder abgeraten, wenn ich das richtig mitbekommen habe:
    Ja, in letzter Zeit häufen sich Berichte über Probleme mit der M4, in so fern, wäre von der momentan tatsächlich ab zu sehen, auch wenn sie sonst eig. sehr gut ist.

    bessere Grafikkarte statt SDD geht nicht, ohne festplatte bringt der rechner ja nix.
    Man könnte aber, wenn man zu einer kleineren SATA greift ggü. einer SSD doch deutlich sparen, was man dann in reale Gaming-Leistung investieren könnte.
    Es ist momentan einfach blöd wegen den extrem hohen HDD-Preisen. Egal, wie du es machst, eine wirklich gute Entscheidung gibt es da momentan nicht, wenn man nicht noch ne alte Platte hat, die man nutzen kann.

    MfG
    Arachnid

  8. #8
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    jo eben, genau das ist ja der mist mit den preisen, deshalb ja auch überhaupt die idee mit der SSD. wären die preise normal würde ich einfach eine 500gig reinnehmen für 30-40€ und fertig...

    mhm hast recht man könnte auch ne kleinere SATA nehmen und dann später wenn die preise normal sind eine größere dazu kaufen.
    z.b. sowas hier:
    http://www.mindfactory.de/product_in...ATA-3Gb-s.html

    ist halt fraglich, was bessere wäre: überteuerte 65€ für nen 320gig hinblättern oder für angemessene 80€ ne kleine SSD kaufen....

  9. #9
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    Bei einer SSD sollte man eig. schon mindestens 80GB haben, und dann kommst du Minimum auf 100€. 40€ Einsparung, damit könnte man schon was anfangen. Klar ist es ärgerlich auf diese Weise kalkulieren zu müssen, aber letztlich ist nunmal die Gamingleistung das wichtigste, von daher würde ich gucken, irgendwo ne billige SATA aufzutreiben (bei ebay kann man durchaus Glück haben. Da kriegt man auch mal 500GB für 50-60€, wenn man ein bisschen Geduld hat).

    MfG
    Arachnid

  10. #10
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    naja, die SSD von phenom hat ja 80gb und kostet 88€. mehr gamingleistung gibt es eh nicht, denn das Budget ist wie gesagt 600€, davon sind 40€ für den späteren kauf einer HD zum normalpreis eingeplant, sprich werden frei gehalten.
    die 80 für die SSD bzw übergangsHD sind davon unabhängig und würden auf keinen fall anderweitig eingesetzt wenn auf die SSD/übergangsHD verzichtet wird...

  11. #11
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    Ich muss dich leider korrigieren:
    Phenoms SSD hat nur 60GB.

    die 80 für die SSD bzw übergangsHD sind davon unabhängig und würden auf keinen fall anderweitig eingesetzt wenn auf die SSD/übergangsHD verzichtet wird...
    Die Logik versteh ich jetzt nicht ganz. Du planst 80€ für eine SSD ein. Wenn wir die jetzt aber durch ne billigere HDD ersetzen und so 30€ sparen, kann man die doch anderwaltig einsetzen (z.B. lieber ne GTX560Ti holen). Abgesehen davon kann man sich evtl. sogar die 40€ für die spätere HDD sparen, wenn man bei ebay jetzt 500GB oder mehr für 50-60€ kriegt. Dann hat man sogar 70€ eingespart. Damit könnte man schon nochmal einen kleinen Leistungsbonus erzielen.

  12. #12
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    also es ist halt so: mein kumpel will insgesamnt nur 600€ ausgeben, nicht mehr.
    habe ihm dann gesagt, dass es im moment schade ist sich nen rechner zu kaufen weil alleine shcon viel geld für eine HD drauf geht und deshalb dann natürlich die gesmatleistung verringert wird. mein rat war also entweder keinen PC kaufen und warten oder mehr geld investieren in eine SSD, weil da das invest gerechtfertigt ist und man diese platte auch später noch sinnvoll verwenden kann als systemdisc.
    wären dann halt 560€ budget für das system +40€ an der seite für späteren HDkauf + zusätzlich außerhalb des budgets nochmal 80€ für die SSD.

    sehe einfach keinen sinn darin statt der 80€ nur 60€ für ne überteuerte kleine HD auszugeben nur um 20€ mehr auf das ausgangsbudget zu verrechnen. dann kauf ich doch lieber die SSD und habe damit top aktuelle technik für die es auch zukünftig immer verwendung geben wird.
    60GB bei der SSD würden ja auch lokcer reichen, da es wie gesagt nur die systemdisc sein würde und nihtc für daten, sprich nur windows, progs, treiber etc. verstehste jetzt den gedankengang dahinter ?

    wie würdest du es denn machen wenn du 600€ zur verfügung hättest ?

  13. #13
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    oder mehr geld investieren in eine SSD, weil da das invest gerechtfertigt ist und man diese platte auch später noch sinnvoll verwenden kann als systemdisc.
    dann kauf ich doch lieber die SSD und habe damit top aktuelle technik für die es auch zukünftig immer verwendung geben wird.
    60GB bei der SSD würden ja auch lokcer reichen, da es wie gesagt nur die systemdisc sein würde und nihtc für daten, sprich nur windows, progs, treiber etc.
    Bei aller Liebe, aber das ist Selbstbetrug. Ich stimme dir zwar zu, dass HDD's momentan überteuert sind, aber deswegen ist der Kauf einer SSD noch lange nicht "gerechtfertigt".
    1. Bringt dir eine SSD nur fürs OS relativ wenig. Der einzige Vorteil ist, dass dein System ein paar Sekunden schneller bootet, ist das 20€ wert?
    Ne SSD ist dann sinnvoll, wenn man wenigstens noch die anspruchsvolleren Games darauf packt, ansonsten ist der einzige Nutzen der SSD wirklich das 10Sek. schnellere Booten deines OS's.
    2. SSD ist zwar moderne Technik, aber dennoch bringt sie dir jetzt und auch in Zukunft nicht mehr als ein paar verkürzte Ladezeiten, da sie momentan (und bei der Größe auch in Zukunft nicht) keine Datenspeicher sind.

    sehe einfach keinen sinn darin statt der 80€ nur 60€ für ne überteuerte kleine HD auszugeben nur um 20€ mehr auf das ausgangsbudget zu verrechnen.
    Für die 60€ kannst du wie gesagt auch problemlos ne 500GB SATA-HDD kriegen, wenn auch vlt. nicht die beste am Markt, aber irgendwo muss man bei diesem Budget Abstriche machen. Und schlechtere Gaming-Leistung wird einen vermutlich eher stören als eine nicht ganz leise und etwas langsamere Festplatte.

    wie würdest du es denn machen wenn du 600€ zur verfügung hättest ?
    Wie gesagt, ich würde mir bei eBay für 50-60€ erstmal ne 500GB-SATA holen, damit kommt man recht gut hin. Dann hat man zwar mehr für die HDD hingeblettert als sie eigentlich wert ist, aber es ist immer noch vernünftiger als sich da extra ne zu kleine SSD zu holen.

    Damit hätten wir 80€ für die SSD gespart und müssten auch die 40€ für die HDD nicht mehr freihalten. D.h. wir könnten jetzt nochmal bis zu 80€ draufpacken. D.h. man könnte sich jetzt anstatt einer HD6870 ne GTX560Ti oder sogar HD6950 leisten. Das ist leistungstechnisch doch noch ein ganz guter Sprung. Man könnte auch ins MB ein bisschen investieren und sich da eins mit einer besseren Ausstattung (AM3+, USB3.0, je nachdem, was man will.)

  14. #14
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    ok, dann machen wir es so wie du empfiehlst - schwere geburt . werde meinem kumpel dann sagen, dass er sein gesamtes budget für die maschine verballern soll exklusive HD und dann halt guckt, dass er möglichst günstig eine 500GB SATA1 HD bei ebay bekommt oder sonst wo ...
    hauptsache er bekommt dann auch so eine platte für max 80€, denn sonst bekomme ich ärger

    also, dann hätten wir dies:



    fehlt nur noch die Grafikkarte, denke es macht macht am meisten sinn das restbudget in die Grafikkarte zu stecken, nicht in ein besseres MB - ne GTX560 ist auf jeden fall nice.
    welche nehmen wir dann da?
    in der kaufberatung werden ja diese beiden empfohlen, würden preislich beide ok sein, wäre dann nur minimal über 600€:

    http://www.mindfactory.de/product_in...--Retail-.html

    http://www.mindfactory.de/product_in...--Retail-.html
    Geändert von prantez (24.01.2012 um 22:16 Uhr)

  15. #15
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    Ich würde die Gigabyte nehmen. Erstens ist sie billiger und zweitens wohl auch etwas leiser. Abgesehen davon bringt sie als OC-Version schon etwas mehr Leistung mit. Man könnte zwar auch die andere entsprechend hochtakten, dann geht dir aber die Garantie verloren und viele, grade unter den Anfängern, gehen da auch nicht so gerne ran, die Teile selbst zu übertakten, also von daher würde ich die Gigabyte empfehlen

    MfG
    Arachnid

  16. #16
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    jo alles klar, so waren auch meine gedanken - war nur etwas verblüfft, dass in der kaufberatung die Club bei nem höheren budget empfohlen wird als die gigabyte...

    naja what ever, damit steht dann ja das system endgültig und kumpel kann bestellen.

    nice 1 + thx !

    final V:




    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    noch was: sehe grade, dass es auch bei mindfactory shcon 500GB platten für unter 80€ , z.b. diese hier:

    http://www.mindfactory.de/product_in...ATA-6Gb-s.html

    wo ist der harken ?
    Geändert von prantez (25.01.2012 um 19:56 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  17. #17
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    noch was: sehe grade, dass es auch bei mindfactory shcon 500GB platten für unter 80€ , z.b. diese hier:

    http://www.mindfactory.de/product_in...ATA-6Gb-s.html

    wo ist der harken ?
    Ich sehe keinen. Die WD ist momentan überall "verhältnismäßig günstig", bei vielen Anbietern kostet sie momentan "nur" um die 70€. Offensichtlich normalisieren die Preise sich da langsam wieder. Hier mal die Preisentwicklung.

    MfG
    Arachnid

  18. #18
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    ok, dann empfehle ich die direkt mit. 16MB cache ist ja auch noch aktzeptabel, wenn ich mir auch nur eine mit 32MB kaufen würde...

    auf jeden fall danke nochmal, denke damit ist erstmal alles geklärt - falls noch was ist meld ich mich dann nochmal...

  19. #19
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    jojo, nochmal ne frage: mein kumpel macht sich sorgen wegen des netzteils, ob es genug leistung bzw watt hat - ich bin der meinung es reicht völlig aus, aber wollte nochmal ne bestätigung einholen...

  20. #20
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    Das NT reicht. Wenn er gern noch etwas Reserve hätte für stärkere CPU oder GPU oder so, würde ich ihm ein HCG-520 empfehlen.

    MfG
    Arachnid

  21. #21
    prantez Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard

    jo der meinung war ich auch, wenn er nicht später aufrüsten will macht ein besseres NT kein sinn... danke nochmal.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Gamer PC für max. 650 Euro
    Von Netzwerk im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 21:16
  2. Gamer PC Beratung!
    Von mocca im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 12:05
  3. Einen Gamer PC aus einem altem PC Machen?Möglich?
    Von Cr4zy im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 01:25
  4. Gamer Pc - 600 €
    Von doppelp im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 20:37
  5. Gamer PC für 600€
    Von Agena im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 18:15
  6. Brauche Hilfe bei Gamer PC Auswahl
    Von Tyler im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 12:42
  7. Gamer Pc selbst bauen
    Von pc modding im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 20:51
  8. Probleme SLI unter Vista 64 Bit einzurichten?
    Von yanny im Forum Grafikkarten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 18:36

Stichworte