Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anschlüsse Mainboard / Gehäuse

  1. #1
    anmahi27 Foren-Neuling
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Anschlüsse Mainboard / Gehäuse


    Hallo Leute!

    Bin neu hier. Daher etwas Nachsicht wenn ich komische Fragen stelle ;-)

    Bin auf dem Wege meinen ersten PC selber zusammenzubauen und habe mal eine Frage:

    Gehäuse soll das Enermax Fulmo Premium werden. Dies hat u.a. USB 3.0, eSATA und eine Hot-Swap-Dockingstation auf der Oberseite.
    Ich bin momentan total überfordert welches Mainboard (für CPU i5 2500K) ich nehmen muss damit ich diese ganzen Anschlüsse auch nutzen kann!?

    Gruß
    Anmahi

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.976
    Danksagungen
    2.715

    Standard

    Hi und willkommen bei sen PCMasters in der Community.

    Was brauchst Du?
    Wegen des offenen Multiplikators brauchst Du entweder ein Board auf Basis des P67(B3)- oder wenns ein Bisschen mehr sein darf, gern auch ein Mainboard mit einem Z68-Chipsatz.
    Für eSATA und die Dockingstation des Cases sind jeweils die SATA-Connectoren auf dem Mainboard zuständig. Soll eine (wirklich) schnelle SSD darüber angeschlossen werden, sollten es welche von der Sorte 'SATA 6MB/s' sein. Anderenfalls ists egal.
    Kann, muß dann aber nicht unbedingt der neueste SATA-Standard sein.
    Die USB 3.0 Anschlüsse des Cases erwarten auf dem Mainboard freie USB 3.0 Connectoren.

    Was nimmst Du?
    Beispielsweise ein:
    [Gigabyte GA-P67A-UD3P-B3], [ASUS P8P67 Rev 3.0] oder [Gigabyte GA-Z68MX-UD2H-B3].
    Genauere Abstimmung dann je nach Anzahl der Grafikkarten und anderer dezidierter Steckkarten.
    Und eventuell auch abhängig von den Gehäuse-Formfaktor.

  3. #3
    anmahi27 Foren-Neuling
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo Horst,

    besten Dank erstmal!

    Also ich hatte immer das
    Gigabyte GA-Z68XP-UD3P http://geizhals.at/de/647798

    in Überlegung.


    Folgendes System will ich mir aufbauen


    I5 2500K (+Scythe Mugen 2 Rev.B)

    ASUS ENGTX570
    8 GB Ram
    120 GB SSD (Win 7)
    500 GB HDD
    680W NT
    und eben besagtes Mainboard


    Folgende Sachen hab ich noch nicht ganz fest
    - Be quiet straight power e9 580W oder 680W???
    - Welche Festplatte HDD? Momentan 500GB Western Digital Caviar Blue SATA600
    - und eben welches Mainboard ich brauche für die Anschlüsse. Also Crossfire oder SLI kommt für mich nicht in Frage. Mainboard sollte von ASUS oder Gigabyte sein und USB3, SATA3, eSATA, guten Soundchip und auch mit der Hot-Swap kompatibel sein. Kenne mich da nicht so aus.

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.976
    Danksagungen
    2.715

    Standard

    Das Gigabyte GA-Z68XP-UD3P kannst Du beruhigt nehmen.

    Damit HotSwap auch wirklich funktioniert, mußt Du ggf, den entsprechenden SATA-Controller auf AHCI umstellen.
    Solltest Du aber sowieso machen ... Also beide Controller.

    Wenn Du eine 120'er SSD vorsiehst, wird die 500'er HDD zur Storage-Platte.
    Da ists (aus meiner Sicht) anzuraten auf das letzte Fitzelchen Performance zu verzichten und lieber was "Leises" zu nehmen. Beispielsweise eine grüne WD.
    Das ist natürlich keim absolutes Muß! (Manche User sind ja unheimlich lärmresistent.)

    Die Soundchips auf heutigen Mainboards sind in aller Regel identisch und auch durchaus als gut zu bewerten.
    Hier kannst Du nichts verkehrt machen.

    Lieber das 580'er Netzteil.
    Es ist immer gut, wenn man den günstigsten Effektivitätsbereich nicht verfehlt.
    Das würde mit einem zu großen Leistungsangebot zwangsläufig passieren.

  5. #5
    anmahi27 Foren-Neuling
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke nochmal für deine Hilfe!

    Nach zahlreichen weiteren Recherchen habe ich mich jetzt entgültig für das ASUS P8Z68-V Pro / Gen3 entschieden da es durch Ivy-Bridge und PCIe 3.0 zukunftsfähiger zu sein scheint. Anschlüsse sind alle vorhanden.

    Ich hoffe ich bekomme das mit dem selberzusammenschrauben hin!?

    Ansonsten muss ich hier nochmal um Hilfe bitten ;-)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Suche Mainboard
    Von lucalb im Forum Mainboards
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 15:19
  2. Gehäuse mit umgekehrten Mainboard einbau
    Von neo* im Forum Gehäuse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 21:31
  3. Passt das Mainboard ins Gehäuse
    Von Brainwashed im Forum Gehäuse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 14:55
  4. Brauche Beratung wegen Wasserkühlung und Gehäuse
    Von crusher1985 im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 17:43
  5. probleme mit gehäuse oder mainboard
    Von ace26262 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 07:11
  6. Gehäuse und Mainboard
    Von Lirus im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 16:51
  7. würde die passen in mein mainboard?
    Von joker43 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 17:23
  8. Gehäuse kabeln mit Mainboard verbinden.
    Von Magic im Forum Case-Modding
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 11:06

Stichworte