Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: PII X4 955 BE | Hitzeproblem trotz ordnungsgemäßer Kühlung

  1. #1
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Unglücklich PII X4 955 BE | Hitzeproblem trotz ordnungsgemäßer Kühlung


    Hey PCMasters-Gemeinde,

    ich schlage mich jetzt schon seit geraumer Zeit mit einem Problem rum, was mich langsam verzweifeln lässt.
    Und zwar läuft mein System* bei grafisch aufwendigeren Anwendungen (v.a. 3D-Games ab CoD4 bis BF3) ständig heiß.
    Ich habe die starke Vermutung, dass dies an meiner CPU liegt und bin gestern zum Komponentenhändler meines Vertrauens gelaufen und habe mir einen 'Alpenföhn Panorama', neue Wärmeleitpaste und einen zusätzlichen 120mm Lüfter gekauft.
    Allerdings besteht das Problem weiterhin!
    Dieses Problem äußert sich folgendermaßen:
    CPU-Temperatur lt. CoreTemp im Idle zwischen 38-44°C, unter Last ~65-70°C, wobei ab ca. 68°C der System-Speaker anfängt zu piepsen wie verrückt und mir die Kiste abschmiert, wenn ich nicht schnellstens das gerade laufende Spiel schließe.

    Welche Möglichkeiten habe ich noch, nachdem ich WLP, CPU-Kühler und Lüfter erneuert habe?

    *Mein System:
    CPU: AMD Phenom II X4 955 BE @Standardtaktung
    RAM: 8GB DDR2
    GPU: PowerColor Radeon HD 4870 1GB GDDR5
    Mainboard: Gigabyte MA-770-UD3 (Socket: AM2+)
    Besonderheit: In meinem Gehäuse wird das Netzteil nicht wie von normalen ATX-Gehäusen gewohnt oben montiert, sondern auf der Unterseite im hinteren Bereich des Computers.
    Problem besteht allerdings auch bei geöffnetem Gehäuse!


    Ich hoffe einer/einem von Euch fällt etwas ein, bin langsam mit meinem Latein am Ende. :/

    Gruß,
    Kevin

    EDIT:
    Die Kühlung des Computers an sich besteht bei mir aus einem 120mm Lüfter, der vorne (möglichst) kalte Luft ansaugt und einem 120mm an der Rückseite des Gehäuses, der die warme Luft heraussaugt und nach hinten abgibt.
    Geändert von zurak71 (19.01.2012 um 15:12 Uhr)

  2. #2
    Fr3aK95 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    520
    Danksagungen
    35

    Standard

    Sind vllt. Kabel im weg, die den Luftstrom behindern?

    65 Grad ist für eine CPU nicht viel, die Notabschaltung kommt erst ab ca. 100 Grad. Wie siehts mit den Temparaturen bei der Graka aus?

  3. #3
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Es hängen zwar Kabel im "Luftkanal", allerdings habe ich diese in Gartenschläuchen zusammengefasst um so wenig Luftwiderstand wie möglich zu bieten! Außerdem habe ich es auch mit geöffnetem Gehäuse versucht und (leider..) die selben Ergebnisse erzielt.

    Zum Thema Temperatur: Laut AMD beträgt die kritische Temperatur ihrer Prozessoren 62°C und bei 70°C schaltet sich mein PC ab. :/

  4. #4
    Avatar von Stibe
    Stibe Findet sich zurecht
    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    379
    Danksagungen
    31

    Standard

    Sind die Hardwareteile sauber (staub usw.) und sitzt auch evtl alles richtig ?
    Es muss garnicht an den Lüftern liegen.

  5. #5
    Fr3aK95 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    520
    Danksagungen
    35

    Standard

    Das muss nach meiner Meinung einen anderen Grund haben... den 70 Grad sind nicht wenig, aber auch nicht viel zu viel, sprich; PC müsste weiterlaufen. Kann dir leider nicht viel weiter helfen. Musst warten bis sich ei Pro meldet, aber ich kanns ja mal versuchen . Mit welchem Programm liest du die Temps aus?

  6. #6
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Stibe Beitrag anzeigen
    Sind die Hardwareteile sauber (staub usw.) und sitzt auch evtl alles richtig ?
    Es muss garnicht an den Lüftern liegen.
    Also bis auf das Netzteil habe ich alles zerpflückt, gereinigt und wieder zusammengesetzt.

    Und ob alles richtig sitzt: Ich gehe davon aus! Habe ihn ja mittlerweile mehrfach auseinander- und wieder zusammengebaut um das Problem zu beheben und immer das selbe Ergebnis.


    @Fr3ak:
    Die Temperaturen lese ich mit CoreTemp aus!


    PS: Habe eben auch noch einmal die Kernspannung gecheckt, diese liegt laut CPU-Z und CoreTemp bei 0.960 V (C'n'Q) und unter Last bei 1.344 V

  7. #7
    Terence Stammbesatzung
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.572
    Danksagungen
    250

    Standard

    hast du mal gecheckt wie die VCore vom CPU ist?

    Edit: Okay,die Spannung ist normal.

  8. #8
    Avatar von mrburnz
    mrburnz Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    913
    Danksagungen
    68

    Standard

    Wieviel Wlp haste den aufgetragen ?

  9. #9
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Puh, ziemlich schwer zu beschreiben. Einen Tropfen von der Größe eines Stecknadelkopfes, vielleicht etwas kleiner. Habe das ganze dann mit meiner Krankenversicherungskarte () auf der CPU verteilt, bis das Metall des Prozessors nur ganz leicht durchzusehen war. Sah auch relativ gleichmäßig aus, hat mich alles in allem knapp 20 Minuten gekostet. Vorher auch mit Isopropylalkohol gereinigt!


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Neuer Anhaltspunkt: Die Grafikkarte scheint den Luftstrom abzuschneiden!
    Die Luft wird unten, im vorderen Bereich des PCs eingesaugt. Allerdings trennt die Grafikkarte die CPU von diesem Luftstrom ab! Aber kann dieser fehlende Luftstrom und die Abwärme der Grafikkarte nach oben hin in Richtung der CPU wirklich zu so einem Temperaturproblem führen? Immerhin tritt das Problem ja auch bei geöffnetem Gehäuse auf!
    Geändert von zurak71 (19.01.2012 um 16:16 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  10. #10
    Fr3aK95 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    520
    Danksagungen
    35

    Standard

    Kannst du den PC mal ohne Graka starten? Und dan den PC auslasten, mals chauen ob er dan wieder abstürtzt

  11. #11
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Das Mainboard hat leider keine Onboard-Grafik :/ Insofern schwierig.

    Habe übrigens eben versucht Prime95 drüber laufen zu lassen und musste nach ca. 1 Minute abbrechen, da ich bei 70°C und dem damit verbundenen (diesmal sogar durchgehenden) Piepsen des System-Speakers angelangt war. :/

    Hat irgendjemand noch eine Idee? Könnte die CPU vielleicht defekt sein und deshalb soviel Hitze abgeben?

  12. #12
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hat niemand eine Idee, woran das liegen könnte?
    Und, wie oben schon gefragt, haben defekte CPUs eventuell die Eigenart ungewöhnlich viel Hitze abzugeben?

  13. #13
    Terence Stammbesatzung
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.572
    Danksagungen
    250

    Standard

    nö,kaputt wird er nicht sein.

  14. #14
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    UPDATE:

    Habe nun ein Indiz dafür gefunden, was für die hohe Temperatur unter Last verantwortlich sein könnte!

    Und zwar habe ich über SpeedFan die Geschwindigkeit meines CPU-Lüfters ausgelesen und diese über den Graphen eine Zeit lang verfolgt. Die RPM bleiben ziemlich konstant (+/- 40 Umdrehungen pro Sekunde) bei 2000 RPM. Und zwar egal ob ich auf dem Desktop unterwegs bin, durchs Internet surfe oder Battlefield 3 spiele!

    Könnte das nicht eine Ursache sein? Ist mein Lüfter einfach zu faul?
    Und wie trete ich ihm in den Arsch?!

    Schöne Grüße,
    Kevin


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Fehlalarm, Lüfter läuft maximal mit 2000rpm :/

    Umgangen habe ich das Problem jetzt indem ich im Bios die Crit_Temp von 70°C auf OFF gesetzt habe. So werde ich zumindest nicht mehr vollgepiepst und wenn er abraucht dann soll es wohl so sein.
    Geändert von zurak71 (26.01.2012 um 21:09 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  15. #15
    Avatar von Razerman009
    Razerman009 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Siebengebirge
    Beiträge
    908
    Danksagungen
    31

    Standard

    Zitat Zitat von zurak71 Beitrag anzeigen
    Zum Thema Temperatur: Laut AMD beträgt die kritische Temperatur ihrer Prozessoren 62°C und bei 70°C schaltet sich mein PC ab. :/
    Dann kann es nicht die Notabschaltung sein.
    Mein 955 ist damals bei 110°C in die Notabschaltung gelaufen und aus gegangen, nachdem die Pumpe der Wakü unglücklicherweise (nicht) lief...
    Btw: Der 955 hatts unbeschadet überlebt nur war die WLP war danach teils weggeschmolzen und flüssig

  16. #16
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Razerman009 Beitrag anzeigen
    Dann kann es nicht die Notabschaltung sein.
    Mein 955 ist damals bei 110°C in die Notabschaltung gelaufen und aus gegangen, nachdem die Pumpe der Wasserkühlung unglücklicherweise (nicht) lief...
    Btw: Der 955 hatts unbeschadet überlebt nur war die WLP war danach teils weggeschmolzen und flüssig
    Danke!

    Das hilft mir weiter, war dann wohl wirklich nur ein Problem des BIOS', das meinte, meine CPU wäre mit 70°C zu heiß

    Aber wenn er die 110°C überlebt brauch ich mir ja erstmal keine Sorgen mehr zu machen


    [Gelöst]

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. 3DMark 06 Ergebnisliste
    Von seluso im Forum Benchmarks
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 16:17
  2. Suche leisen+guten Kühler für AMD X4 955 BE
    Von Cateye12 im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 16:23
  3. AMD Phenom II X4 955 BE
    Von Sascha30091987 im Forum Prozessoren
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 18:03
  4. X4 955 BE läuft nur unter 0.9 Volt
    Von urokai95 im Forum Overclocking
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 22:11
  5. Guter CPU-Kühler für: AMD Phenom II X4 955 BE
    Von Vizjerai im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 12:56
  6. OC AMD Phenom 2 X4 955 BE
    Von Jascha176 im Forum Overclocking
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 01:36
  7. Lieber eine AMD Phenom II x4 945 95W oder 955 125W
    Von necoicould im Forum Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 21:35
  8. [V] MSI GeForce 4 Ti 4600
    Von Baron im Forum Angebote
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 20:19

Stichworte