Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: C1E, EuP 213, BIOS Bootfunktion

  1. #1
    Multeberry Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    103
    Danksagungen
    0

    Pfeil C1E, EuP 213, BIOS Bootfunktion


    Hallo Leute,

    weiss jemand, was o.g. MSI BIOS- Einstellungen (MB P67A-GD65) bedeuten und bewirken ?

    Viele Grüße
    Multe

  2. #2
    bisy Godlike
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    9.016
    Danksagungen
    1.441

    Standard

    steht übrigens auch alles im handbuch erklärt. notfals kann man auch das handbuch hier laden: http://www.msi.com/product/mb/P67A-G...l#/?div=Manual (in der europäischen version wäre auch deutsch dabei)

    und da steht drinn:
    -C1E Support
    Mit Hilfe von Speedstep ändert der Prozessor seine Taktrate, also die Rechenleistung, je nach Einstellung bzw. Bedarf. Nicht alle Prozessor unterstützt Enhanced Halt Stand (C1E).

    das andere gibt es nur im englischen handbuch:
    -EuP 2013
    This item is designed for Energy Using Products Lot 6 2013 (EuP) aka Energy Related Products (ErP). To reduce Power Consumption when system off or standby mode.
    Note: When “Enabled” EuP 2013 setting, system don’t support RTC wake up event function.

    (deutsche grob übersetzung von google:
    Diese Einstellung ist für Energy Using Products Lot 6 2013 (EuP) aka Energie Related konzipiert Produkte (ERP). Um den Stromverbrauch zu reduzieren, wenn das System ausgeschaltet oder im Standby-Modus ist.
    Hinweis: Wenn "Enabled" EuP 2013 Einstellung System nicht unterstützen RTC Wake Up Event-Funktion.)

  3. #3
    Multeberry Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    103
    Danksagungen
    0

    Pfeil

    Danke bisy, gelobe mehr Fleiß beim Selbststudium.)

    Vielleicht mal eine Anschlussfrage:

    EuP ist aktiviert und der PC verbraucht im S 5 stand-by (egal ob mit oder ohne Peripherie) 10-12 W (Netzteil Enermax Pro 87+ 500 W). Ist das nicht ein bisschen viel ? Gibt es da noch Reduktionsmöglichkeiten (USB und PCI Reaktivierung ist aktiv, MB LEDs sind off) ?

    Zur Info siehe ggf. mein aktuelles Thema einschließlich eingegangener Antworten unter Netzteile.

    BG Multe

  4. #4
    Avatar von lucas188
    lucas188 Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.976
    Danksagungen
    349

    Standard

    Den Netzteilschalter nach dem Ausschalten des PCs umlegen.

  5. #5
    Multeberry Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    103
    Danksagungen
    0

    Pfeil

    Jetzt haben wir's, diese Lösung ist natürlich für den S5 ultimativ unschlagbar )

    Es geht allerdings auch darum, die technischen Möglichkeiten auszunutzen, um den S3 sparsamer zu machen. Dieser zieht gleichermaßen 10-12 W, wobei dieser Verbrauch eine Größenordnung ist, die ich nun wieder aus allgemeinen Erwägungen heraus nachvollziehen kann.
    Geändert von Multeberry (13.12.2011 um 09:46 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 21:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 22:09
  3. Asus Striker, kein boot nach bios reset
    Von yellow im Forum Mainboards
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 01:21
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 16:21
  5. P5KPL-VM/S ACPI Bios Revision 0302
    Von CSC_Psycho im Forum Mainboards
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 09:35
  6. Probleme Maximus Formula Bios 0907
    Von Timmi im Forum Overclocking
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 00:59
  7. AMD Athlon XP 2000+ übertakten?
    Von MrServer im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 19:26
  8. P5NSLI - Problem mit E4300 und BIOS
    Von kaha im Forum Mainboards
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 13:58