Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Welches Mainboard ?

  1. #1
    Stevon Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard Welches Mainboard ?


    Abend zusammen,

    habe vor meinen PC etwas aufzurüsten und wollte mir daher ein neues Mainboard mit CPU und Arbeitsspeicher zulegen.

    Bei der CPU hätte ich an einen Phenom II x6 1100T gedacht und beim Arbeitsspeicher an ein 8GB Kit von G.Skill.

    Würde von euch gerne Wissen was ihr an Mainboards empfehlen könnt oder worauf ich achten muss (<150Euro).


    mit freundlichen Grüßen
    Steven

  2. #2
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Irgendwelche besonderen Wünsche? Allrounder oder in eine spezielle Richtung gehend (OC, bestimmte Schnittstellen gewünscht etc.)?

    MfG.

  3. #3
    Stevon Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard

    Geht mir eigentlich nur darum das ich wieder richtig zocken kann.
    Habe zur Zeit nur nen Intel Q8200 und alten DDR2 Ram.

    Von den Anschlüssen her habe ich keine besonderen wünsche...
    1x PCIe Anschluss reicht
    und USB 3.0 was ja schon standard ist.

  4. #4
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Für diesen Fall, ASUS M5A97 Pro - sehr gutes Board, gutes Preis-/Leistungsverhältnis und mit allen nötigen Features ausgestattet.

    Beim USB 3.0-Controller kommt ein Chip von ASmedia zum Zuge - da insbesondere Boards mit Etron-Chipsätzen starke Probleme bereiten, wäre hiervon - herstellerübergreifend - grundsätzlich abzuraten.

    MfG.

  5. #5
    Killer54 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    276
    Danksagungen
    13

  6. #6
    Stevon Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke euch erstmal,

    hatte bis jetzt immer ASUS Mainboards und würde daher eher wieder zu diesem greifen, da es laut Testberichten ja ein recht gutes Board sein soll.

    Der Prozessor meint ihr ist in Ordnung oder da lieber auch einen anderen ?

  7. #7
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    @Killer54
    Ja, und mit Etron USB 3.0-Anbindung ... keine Ahnung, weshalb sich Gigabyte so auf diese Billigchips stürzt!?

    @Stevon
    Für was genau soll die CPU denn herhalten? Gaming und allgemeine Aufgaben? > dann eher auf 2 Kerne "verzichten" und zu einem PII X4 955 greifen - großartiges Aufrüsten lohnt sich (in puncto CPU) nicht besonders, da die neuen AMD-Prozessoren vor der Tür stehen.

    Die Leistung des PII X4 955 reicht locker für aktuelle Anwendungen aus - und OC-Potenzial ist obendrein vorhanden (gute Kühlung vorausgesetzt).

    Bei Gaming kann man die alte Faustregel bedienen: weniger Kerne, dafür höherer Takt! Mehr als vier Kerne bingen nur für spezielle Anforderungen einen Mehrwert.

    MfG.
    Geändert von serafen (01.10.2011 um 21:23 Uhr)

  8. #8
    Stevon Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard

    Der Prozessor dazu wäre dann in Ordnung oder hast du da evtl. auch noch etwas anderes ?


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Also an sich sollte es zum Gamen gedacht sein, da meine jetzige Hardware ja doch schon recht alt ist.

    (Ans OC traue ich mich glaube ich noch nicht so ran)


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Habe aber gedacht das ich für diese 40 Euro mehr dann halt einen wesentlichen besseren Prozessor bekomme.

    der x4 965 liegt bei 120Euro
    und der x6 1100T bei 165Euro
    und ein i5-2400 bei 168 Euro
    Geändert von Stevon (01.10.2011 um 21:33 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  9. #9
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Also, ein betagtes 955er-Modell (C3-Stepping) reichte zum Zocken völlig.

    Sofern Du tatsächlich ein G.Skill-Speicherkit in Betracht ziehst, würde ich mal einen Blick auf die Ripjaws-X-Serie mit 8 GB oder 16 GB werfen; mehr als 4 GB bringen reell zwar nicht viel, angesichts der (noch) günstigen Speicherpreise kannst Du aber auch nichts vekehrt machen - selbst, wenn mal 2 Sticks für den Ernstfall beiseite legt ...

    Mit so einer Basis, und entsprechender GPU-Unterstützung, laufen aktuelle Games in gehobener Auflösung flüssig.

    Sofern Du deutlich mehr Performance möchtest, bleibt letztenendes nur Intel ...

    Update:
    Um auf Deine Ergänzung wegen den CPUs einzugehen ... angesichts eines Preises von unter einhundert 100 Euro für den 955-er lohnt sich der Mehrpreis zu den größeren Prozessoren m. E. nicht - ich habe gerade nochmal nachgeschlagen, der 965-er wäre knapp 10 EUR unterm Strich teurer ... könntest Du aber einsparen, indem Du einfach um 100 MHz nach oben ziehst ;-)

    Hexacores würde ich abhaken, bringt eher im Multimedia-Bereich (spezielle Konverter und dgl.) einen nennenswerten Vorteil.
    Geändert von serafen (01.10.2011 um 21:39 Uhr)

  10. #10
    Stevon Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also mit meinem derzeitigen System laufen aktuelle Games ja meistens auch noch auf Maximalen Einstellungen.
    Hätte halt gerne was gutes wo ich nicht wieder in 3 Monaten gucken muss was ich kaufen muss.

    Denkst du das ein i5 schon etwas stärker ist als der x4 oder muss es dann auch direkt ein i7 sein ?

  11. #11
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Also, der Sprung von AMD (X4 und X6) ist - aus eigener Erfahrung - schon deutlich spürbar ... das ist nicht nur ein reiner "Lagerwechsel", sondern auch ein Schritt zur moderneren Architektur.

    Die Core-i7-Modelle sind schon eine Hausnummer für sich; sofern man nicht auf das letzte Quäntchen Performance verzichten will, eine ganz klare Ansage - andernfalls "reicht" auch die Core i3- oder i5-Klasse.

    Je nachdem, ob die interne Grafik (vorübergehend) genutzt werden soll, muss nur der passende Chipsatz gewählt werden (H67/Z68 mit Grafiknutzung, P67 ohne), gute und vergleichsweise günstige Boards gibt es allerdings auch im Intel-Sektor, siehe: Asus P8H67 Rev. 3.0.

    "Zukunftssicher" - soweit man im PC-Segment davon sprechen kann, wäre daher:

    1. AMD jetzt vergleichsweise moderat aufrüsten und bei Bulldozer-Verfügbarkeit ein weiteres Leistungsplus mit ins Boot holen;
    2. für exzellente Performance (trotz ausstehender Neuerungen für Q4 2011/Q1 2012), bleibt ausschließlich Intel > dann direkt auf Intel wechseln!

    Eine Core i3- (z. B. 2120 - Zweikerner -) oder maximal eine 2500K-CPU - Vierkerner - verfügen beide über ausreichende Leistungsreserven, und sind insoweit gleichermaßen empfehlenswert; Zweikerner sterben zwar langsam aus, da bei hohem Takt jedoch kaum Abstriche hinzunehmen sind, kann eine moderne CPU wie die 2120 von Intel das vergleichsweise gut kompensieren.

    Der Sprung vom 2500(K) zum i7 2600(K) hingegen ist kaum spürbar; der Aufpreis zum 2600K-Topmodell lohnt sich m. E. nicht - ausschließlich für Leistungsfreaks.

    MfG.
    Geändert von serafen (01.10.2011 um 21:59 Uhr)

  12. #12
    Stevon Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard

    Bei dem doch deutlichen Preisunterschied werde ich dann wohl vorerst zu dem AMD-Prozessor greifen und falls nötig später nochmals aufrüsten.

    Meinst du der AM3+ Sockel wird sich noch halten oder wurde da auch schon was neues angekündigt ?

    Vielen Dank dir nochmal

    mfg Steven

  13. #13
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Also, Sockel kann man bekanntlich nie genug haben *ggg* - da wird sicher noch Weiteres folgen; vorerst dürfte AM3+ eine gute Wahl sein, denn die neuen AMD-CPUs setzen hierauf.

    Und so ganz nebenbei, mir ist auch noch keiner untergekommen, der einen Core i7 im Alltag hätte richtig auslasten können ... AMD bietet gute Leistung zu einem vernünftigen Preis.

    Also 955 oder 965 (965 bei aktuellem Preis gleichermaßen) wählen, da kannst Du prinzipiell nichts falsch machen.

    MfG.

  14. #14
    Stevon Foren-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Daumen hoch

    Alles klar

    Vielen Dank für die nette schnelle Hilfe und viele Grüße.

  15. #15
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Gern geschehen - soll ja nur der Entscheidungsfindung dienen, und diese erleichtern. Die (Kauf-)Entscheidung selbst triffst, trotz allem, immer noch Du

    MfG.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Neuer PC zeigt kein Bild - Mainboard im Verdacht
    Von Illonis im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 20:04
  2. Neues Mainboard kaufen!!! Brauche Hilfe dabei.
    Von Castiel9 im Forum Mainboards
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 15:33
  3. neues Mainboard, fragen ^^
    Von crim0rs im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 21:10
  4. PC funktioniert trotz neuem Mainboard nicht
    Von Neuling252 im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 16:56
  5. Mainboard spielt verrükt
    Von Thrym im Forum Mainboards
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 16:03
  6. Mainboard erkennt SATA-Platte nicht
    Von Zapp-Zerapp... im Forum Mainboards
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 21:39
  7. hallo
    Von frank32 im Forum Off-Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2004, 01:42

Stichworte