Einleitung und Überblick

Das QcK PRISM 3XL kommt in einem unscheinbaren Karton daher. In dessen inneren befindet sich, geschützt durch zwei Plastikfolien, das Mauspad mit seinem fest montierten USB-Kabel. Das Mauspad ist aus einem relativ dichten und relativ schweren Stoff gefertigt, einmal ausgerollt bleibt das Mauspad stabil auf der Tischplatte liegen. Den Hang sich wieder einzurollen, wie man es z.B. von Postern kennt die gerollt verpackt werden, zeigt dieses Mauspad nicht.

SteelSeries QcK 3XL Prism Setup Green

Das Kabel ist in der Nähe einer der Ecken befestigt, kann nicht abgenommen oder verschoben werden. In den meisten Setups dürfte das dazu führen dass sich das Kabel an der hinteren linken Ecke des Mauspads befindet.

SteelSeries QcK 3XL

Am äußeren Rand des Mauspads befindet sich ein etwa 3 mm breiter komplett umlaufender Streifen, in dem sich die RGB-LEDs befinden.

Bevor wir in den eigentlichen Test dieses Mauspads einsteigen möchten wir uns bei SteelSeries für die unkomplizierte Bereitstellung des Testmusters bedanken. Die Bereitstellung nimmt keinen Einfluss auf die Bewertung.

Den Auftakt zum Test macht auch bei diesem Mauspad ein Blick auf die technischen Daten:

Mauspad
SteelSeries QcK PRISM 3XL
Homepage
https://de.steelseries.com/gaming-mousepads/qck-prism-series?size=3xl
Preis
109€
Maße
1220x590x4mm
Kabellänge
220cm
Anschlüsse
USB

Alltagstauglichkeit als Mauspad

Das Mauspad selbst ist aus einem relativ dicken und schweren Stoff gefertigt und an der Unterseite gummiert. Diese Gummierung verhindert dass das Mauspad auf dem Schreibtisch verrutscht. Der Stoff selbst fühlt sich dabei, auch wenn dies natürlich eine sehr subjektive Eigenschaft ist, durchaus Angenehm an Handgelenken und Unterarmen an.

Durch die konstant hohe Materialdichte des Stoffes gleitet die Maus, in unserem Test haben wir eine SteelSeries Sensei Ten verwendet, problemlos und nur mit minimalem Widerstand über die Oberfläche des Mauspads. Im Gegensatz zu einer konventionellen Tischplatte sammeln die Füße der Maus auch signifikant weniger Staub oder andere Partikel an, die die Genauigkeit der Optik oder die Bewegung auf der Oberfläche beeinträchtigen könnten.

Durch die enorme Größe des Mauspads kann auch die Tastatur darauf platziert werden. Dies unterstützt den angenehmen Effekt einer Handballenauflage erheblich und sorgt zudem für einen edleren Look des gesamten Arbeitsplatzes, im Vergleich zu einer Tastatur auf der nackten Tischplatte die im Zusammenspiel mit einer Maus auf konventionellem Mauspad genutzt wird.

Der Rand in dem die RGB LEDs eingefasst sind ist kaum merklich dicker als das Pad selbst, sodass man es in der Praxis nicht bemerkt.

RGB Beleuchtung

In unserem Test haben wir das SteelSeries QcK PRISM 3XL auf einem 160x80cm großen Schreibtisch genutzt, die gezeigte Maus ist eine SteelSeries Sensei Ten, die Tastatur ist eine SteelSeries Apex 5.

SteelSeries QcK 3XL Software Die verwendeten SteelSeries Produkte können über die Treibersoftware "SteelSeries Engine", die wir bereits in mehreren Tests z.B. zur SteelSeries Apex PRO vorgestellt haben, konfiguriert werden. Innerhalb der SteelSeries Engine steht die App PrismSync zur Verfügung. Über diese kann die Beleuchtung der unterstützten Geräte synchronisiert werden. Allerdings ist die Auswahl der Beleuchtungseffekte gegenüber der einzelnen Konfiguration der Geräte etwas eingeschränkt. Diese Einschränkung macht logisch gesehen durchaus Sinn, schließlich kann ein Mauspad keine Effekte anzeigen die auf einem Tastendruck basieren.

SteelSeries QcK 3XL

Das QcK PRISM 3XL verfügt über zwei Beleuchtungs-Zonen (etwa die vordere und die hintere Hälfte).

SteelSeries QcK 3XL Software

Die Steuerung der RGB Beleuchtung über die SteelSeries Engine ist wie auch bei den anderen unterstützten Geräten einfach und intuitiv.

Fazit

SteelSeries QcK PRISM 3XL AwardMit dem QcK PRISM 3XL hat SteelSeries in erster Linie ein großes und komfortables Mauspad für den ganzen Schreibtisch vorgelegt. Die RGB-Beleuchtung, die natürlich außerhalb der Gaming-Zeiten auch ausgeschaltet bleiben kann, rundet dieses Pad ab und gibt ihm einen farbenfrohen Touch.

Wer auf der Suche nach einem neuen und großen Mauspad ist, sich zusätzlich an RGB-Beleuchtung erfreut, sollte das QcK PRISM 3XL auf jeden Fall in die engere Wahl ziehen. Ob der stolze Preis von knapp über 100€ für ein Mauspad dann noch angemessen erscheint, muss jeder für sich beurteilen. Unserer Ansicht nach rundet dieses Mauspad jedoch ein bereits auf RGB-Effekte ausgelegtes Setup ganz hervorragend ab, sodass wir das Produkt dem geneigten Gamer durchaus empfehlen!

Die Suche nach Schwachstellen ist bei einem Mauspad naturgemäß schnell beendet, viele Möglichkeiten für Hersteller, hier jenseits von Verarbeitung und genereller Qualität falsch zu machen, gibt es nicht. Der einzige Kritikpunkt den wir bei diesem Mauspad gefunden haben ist, neben dem stolzen Preis, die Tatsache dass das Kabel nicht abnehmbar ist oder an anderer Stelle angebracht werden kann.