News

Shogun 2: „Sengoku-Jidai-Einheitenpaket“ DLC veröffentlicht!

Gute Nachrichten alle Fans des historisch angelegten Strategiespiels „Total War: Shogun 2“, mit dem nun erhältlichen DLC-Paket wird die Fortsetzung des erfolgreichen rundenbasierten Strategiespiels um zehn Einheiten erweitert. Die neuen Einheiten können sowohl im Mehrspielermodus im Gefecht mit anderen Spielern, als auch alleine in der Einzelspielerkampagne genutzt werden. Das Addon ist ab sofort für den Preis von 1,99€ über Steam erhältlich. Somit können Strategiefans ihr Spiel für einen geringen Preis um einige strategische Optionen erweitern.

Date-Clan: Dem Date-Clan wird ein kugelsicherer Samurai hinzugefügt. Mit Hilfe kugelsicherer Rüstungen hat dieser Krieger eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Luntenschlossgewehren. Allerdings fordert diese schwere Rüstung auch ihren Tribut, das Gewicht reduziert die Bewegungsgeschwindigkeit der Einheit erheblich. Die stärke der Rüstung macht diese Einheit allerdings auch im Nahkampf und gegen Kavallerie nützlich.   Der Uesugi-Clan und der Ikko-Ikki-Clan erhalten den Marathonmönch, letzterer allerdings muss über das Ikko-Ikki-Clanpaket ebenfalls als Erweiterung zum Spiel hinzugefügt worden sein. Diese Einheit ist, der Name lässt es bereits vermuten, schnell und hat eine hohe Ausdauer, wodurch sie sich insbesondere für den Nahkampf gegen Infanterie und Kavallerie eignet. Die geringe Rüstung allerdings wird zur Schwäche im Kampf gegen Katana-Infanterie oder Schusswaffen.   Die Truppen des Hojo-Clans werden um den Handmörser ergänzt. Die steile Flugbahn der Geschosse eignet sich um Einheiten gezielt hinter anderen Einheiten oder eigentlich Schutz gebenden Mauern anzugreifen. Durch die kleine Zahl der zu dieser Einheit gehörenden Soldaten allerdings entsteht eine erhebliche Nahkampfschwäche, diese sollte durch begleitende Einheiten ausgeglichen werden.   Der Shimazu-Clan kann mit dem neuen DLC-Paket auf schwere Kanoniere zurückgreifen. Mit diesen sehr großen Musketen ist es neben dem Beschuss feindlicher Einheiten auch möglich, Gebäude zu beschädigen. Auch diese Einheit hat im Nahkampf schlechte Aussichten und bedarf der Unterstützung durch zusätzliche Truppen.   Dem Tokugawa-Clan stehen mit der Erweiterung berittene Kanoniere zur Verfügung, diese sehr effektiven Truppen erzielen mit dem großen Schaden der Geschosse und ihrer hohen Genauigkeit eine verheerende Wirkung. Allerdings hat diese Genauigkeit auch einen Preis, die Zeit bis die Munition nachgeladen wurde ist sehr hoch. Daher ergibt sich auch die Anfälligkeit für fremde Geschosse.   Der nur in der Limited Edition von „Total War: Shogun 2“ enthaltene Hattori-Clan wird um Banditen erweitert. Diese Einheit kann sich an sehr vielen Orten verstecken, sich versteckt bewegen und auch aus dem Versteck heraus auf gegnerische Einheiten feuern. Wer so viel Energie dafür verwendet sich gut zu verstecken ist aber leider kein guter Nahkämpfer, auch gegen feindliche Kavallerie haben die Banditen schlechte Karten.   Den Kriegermönchen des Oda-Clans wurden nun die Long-Yari-Ashigaru unterstellt, der extrem lange Speer eignet sich hervorragend für die Verteidigung einer Position oder den Kampf gegen Kavallerie. Schwertkämpfer und Schusswaffen können ihnen Probleme bereiten.   Der berühmten Reiterei des Takeda-Clans gehört nun auch die Feuerkavallerie an. Diese schnelle und Kampfstarke Reitereinheit hat ihre Stärken im Kampf mit verschiedenen Arten der feindlichen Kavallerie. Schwächen offenbaren sie wenn man ihnen mit Speeren zu Leibe rückt oder das Feuer mit Pfeil und Bogen eröffnet.   Abgeschlossen wird das Erweiterungspaket mit den Daikyu-Samurai die dem Chosokabe-Clan hinzugefügt wurden. Diese Bogenschützen verfügen über erhöhte Reichweite sowie Präzision und richten mehr Schaden an. Die Zeit zum Nachladen eines Pfeils ist dabei allerdings recht hoch, gegen Kavallerie und gute Nahkämpfer haben diese Bogenschützen allerdings wenig Chancen.   Quelle: Sega


Welovetech