News

Fujitsu LifeBook T901 - Convertible auf Intel Basis

Bei Bedarf wird es zum Tablet, für lange Texteingabe bietet es eine volle Tastatur. Dennoch sprechen wir hier nicht von einem Netbook, sondern einem ausgereiftem Convertible aus dem Hause Fujitsu. Technisch auf dem neusten Stand und mit einem optischen Laufwerk ausgestattet, will man das Convertible gegen aktuelle Tablets positionieren, die zumindest in dem Business-Alltag nichts zu melden haben, denn hier zählen andere Stärken, als ein optisch hergerichtetes OS oder ein Appstore.

  So kommt der T901 mit einem 13,3 Zoll großen, LED beleuchtetem Bildschirm daher, der Toucheingaben über ein kapazititves(berühungsempfindliches) Touchpanel erfasst. Dieser lässt sich bei Bedarf einfach drehen und auf die Tastatur falten, wobei das Schanier beim T901 aus Metal hergestellt ist, nicht wie bei den meisten Convertibles aus Kunstoff. Am oberen Rand befindet sich außerdem eine ausklappbare 3G Antenne, sowie eine Webcam, während unten rechts neben zwei kleinen Stereolautsprechern auch Schnellstarttasten eingefasst.   Im unteren Teil des Gerätes, welches die eigentliche Technik umfasst, fallen zunächst die Spritzwasser geschütze, antibakterielle Tastatur sowie das DVD Laufwerk ins Auge. Doch nebn diesen ersten Auffälligkeiten ist auch das Innenleben des T901 auf dem neusten Stand der Technik. Angefeuert wird dieser von einem Intel Core i5-2520M Prozessor, einem 2 GB großen Arbeitsspeicher und der integrierten Intel HD3000 Grafikeinheit. Daten speichert das Gerät auf einer 250 GB großen Festplatte, die über einen Shocksensor geparkt wird, um so die Sturzfestigkeit und Datensicherheit zu erhöhen. Die weitere Ausstattung ist mit einem Fingerabdrucksensor, einem SmartCard Slot und Bit-Lockerverschlüsselung ebenfalls auf die Arbeitswelt angepasst. Damit dem Gerät nicht allzuschnell die Puste ausgeht, verbaut man einen 5.800 mAH starken Lithium Ionen Akku mit 63 Wh. Die Preise für den T901 beginnen derzeit bei rund 1.899$, bisher ist das Gerät noch nicht für Europa angekündigt worden.   Quelle: Fujitsu


Welovetech