RTX 3070 Grafikkarten News Hardware

RTX 3070: Bilder der GPU GA104-300 aufgetaucht

Ein neuer Tweet offenbar die Nvidia GA104-300 GPUs während der Validierung für die Produktion. Wenn sich das Bild als echt herausstellt kommen die RTX 3070 Grafikkarten Ende des Monats mit einem recht großen Die in den Handel.

Ein neuer Beitrag des Twitter-Benutzers @Avery78 enthält scheinbar ein Bild von Nvidias GA104-300-Ampere-GPUs für Desktop-Grafikkarten, während diese für die Fertigung von Grafikkarten validiert werden. Da es sich bei diesem Bild um eine inoffizielle Quelle handelt, lohnt sich eine gewisse Skepsis, auch wenn es plausibel wirkt.

GA104-300

Es wird angenommen, dass es sich beim GA104-300 um eine abgespeckte Version des GA104-Die mit 5888 CUDA-Kernen, 184 TMUs und 96 ROPS handelt. Das würde als Grafikchip für RTX 3070 Grafikkarten passen, da dies auch die Spezifikationen dieser Karten sind. Dass diese Grafikkarten mit einem teilweise deaktivierten GA104-Chip ausgeliefert werden lässt Raum für leistungsstärkere Modelle wie eine RTX 3070 TI oder RTX 3070 Super - als Konkurrenzmodelle für kommende RDNA2-Karten. Diese 3070-Modelle würden auch die Lücken zu den größeren Karten der Reihe, wie beispielsweise der RTX 3090 GamingPro schließen.

Da die RTX 3070 für Ende Oktober erwartet werden, erscheint es plausibel dass die Produktion der Chips nun entsprechend der Nachfrage am Markt läuft. Bei der reinen Rechenleistung wird für die RTX 3070 ein ähnliches Niveau wie das der RTX 2080 Ti angenommen, da Nvidia dies in einer Diashow angedeutet hat.


Welovetech