Radeon RX 5700 (XT) Grafikkarten News Hardware

ASrock zeigt erste Custom Radeon RX 5700 und RX 5700 XT Grafikkarten

ASRock gibt als einer der ersten Hersteller eine Custom Radeon RX 5700 und RX 5700 XT bekannt. Bei den neuen RX 5700 Challenger 8G OC Karten bekommt man statt des AMD-Blower-Kühlers eine deutlich bessere Kühllösung mit zwei großen Lüftern. Damit ist davon auszugehen, dass sie leiser und effektiver sind, als die Referenz. Außerdem scheint das PCB kürzer zu sein und auch die Taktraten weichen etwas von der Referenz ab.

Radeon RX 5700 Challenger 8G OC

Wie auch die Referenz, setzen die Custom-Karten auf eine GPU mit RDNA-Architektur, die im 7-nm-Fertigungsprozess hergestellt wird. Die Karten sollen ein hervorragendes 1440p-Gaming-Erlebnis ermöglichen und dabei leise sein. Dabei taktet die RX 5700 XT Challenger 8G OC-Grafikkarte bei einem Basistakt von 1.650 MHz anstatt der 1.605 MHz der Referenz. Der maximale Boost soll 1.905 MHz und der Game-Takt 1.795 MHz betragen. An der Taktschraube ist damit kaum gedreht worden.

Bei der kleineren Schwester Radeon RX 5700 Challenger 8G OC liegt der Basistakt ebenfalls 50 MHz höher bei 1.515 MHz. Der durchschnittliche Takt bei Games sollte bei 1.675 MHz liegen, wogegen der maximale Boost mit 1.725 MHz ebenfalls dem der Referenzkarten von AMD entspricht.

Das wohl spannendste an den Karten ist der neue Kühlkörper, der mit zwei 100 mm Lüftern bestückt ist. Dabei kommen vier Kupfer-Heatpipes mit 8 mm Stärke zum Einsatz. Der Kühler wird mit einer Backplate aus Aluminium kombiniert, um die Karte zu stabilisieren. Der Kühlkörper ragt in Höhe als auch Länge über das PCB hinaus, was für mehr Kühlfläche sorgt. Man kann also davon ausgehen, dass hier auch noch Übertaktungsreserven vorliegen.

Radeon RX 5700 Challenger 8G OC

Die Karten werden wohl Ende August auf den Markt kommen, wogegen der Preis noch nicht bekannt ist.

Quelle: Asrock

Welovetech