Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: AMD athlon 3200+ 64bit überhitzt sich...

  1. #1
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard AMD athlon 3200+ 64bit überhitzt sich...


    ...tja damit ist auch alles gesagt. habe 2 (gute) gehäuselüfter, die graka überhitzt sich nicht, aber sobald das seitenblech drauf ist stürzt der pc nach 1/2h ca. ab (geht aus).
    mainboard ist ein AsRock 939-Dual-Sata2.
    Ach und neue leitpaste ist drauf, daran liegts nicht.
    übertaktet ist auch nix.

  2. #2
    Avatar von Malli
    Malli Findet sich zurecht
    Registriert seit
    14.11.2007
    Ort
    Hitzhusen
    Beiträge
    449
    Danksagungen
    0

    Standard

    hast du die kabel auch alle gut verkabelt ^^
    wiel ich denke du hast noch die ide kabel und wenn du da nun ein so großen kabelsalat hast dann hast du kaum luftaustauch und der prozi kühler bekommt nur warme luft und dann schmiert er dir ab, also würde ich mal nachschauen.
    Wenn dies nicht dsa problem ist dann hol die mal nen programm womit du alle temparaturen überwachen kannst dann siehst du wo die hitze her kommt.

  3. #3
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.046
    Danksagungen
    2.724

    Standard

    Wenn Der PC ohne jeglichen Freeze oder Bluescreen nach der ca. ½ Stunde ausgeht, wird er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vom Board/BIOS gnadenlos ausgeschaltet.
    Mit diesem Selbstschutz habe ich (bei etwa 40° Raumtemperatur) mit meinem maximal OC-Setup im letzten Sommer auch Bekanntschaft machen dürfen.

    ... nun hast Du aber gar nicht übertaktet, und solche Raumtemperaturen sind bei Dir (jezt) sicher auch völlig unüblich.
    Fest steht, Deinem Prozzi wird's entschieden zu warm (!)

    Wenn's an der WLP nicht liegen kann, kann doch zumindest ein nicht plan auf dem Prozessor sitzender Kühler dies Problem verursachen.
    Also ich will Dich ja nun nicht als vergesslich, oder gar noch Schlimmeres bezeichnen.
    Mir selbst ist's aber schon passiert, dass ich (beim Infinity) einen Hebel umzulegen vergessen habe. Das Teil sass nun leicht schief auf dem Prozessor, was mir sofort Load-Kerntemps von weit über 80° bescherte.
    Also überprüfe vorsichtshalber noch einmal ob der Kühler tatsächlich richtig fest und grade sitzt. (Darf sich im Renetationsmodul keinesfalls mehr verdrehen lassen.)

    Und ohne Seitenblech mag es halt grad' noch so kurz unterhalb der Selbstabschaltung laufen.
    Lese mal, zunächst ohne Seitenteil, Deine Kerntemperaturen unter Prime aus, um die hier zu posten. Auslesen mit Coretemp, Everest oder PC Wizard - dabei bitte Schreiben, ob Core- oder CPU-Temperatur(en).
    Weitewrhin kann's auch sein, Dein Lüfter auf dem Prozessorkühler läuft entschieden zu langsam.
    Poste bitte mal was Du für einen Kühler verbaut hast, und wie schnell sein Lüfter dreht.
    Zum Schluss:
    Hast Du eventuell versehentlich die Vcore verstellt. Mit welcher Spannung arbeitet Dein Prozzi den momentan (load)?

  4. #4
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    hm, lüfter ist son noname teil was beim mainboard dabei war.
    tja, temperaturen:
    vcore und so alles auf werkseinstellungen (BIOS default).


    so, hier mit seitenbleck ab (PC laüft schon ca. 2stunden):
    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Winbond W83627HF (ISA 290h)

    Temperaturen
    Motherboard 33 °C (91 °F)
    CPU 36 °C (97 °F)
    Aux 15 °C (59 °F)
    SAMSUNG SP2004C 32 °C (90 °F)
    SAMSUNG SP2004C 33 °C (91 °F)

    Kühllüfter
    CPU 3444 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.42 V
    Aux 1.95 V
    +3.3 V 3.36 V
    +5 V 5.16 V
    +12 V 12.22 V
    -12 V 3.19 V
    -5 V 3.80 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.02 V
    Debug Info F FF 31 FF
    Debug Info T 33 36 15
    Debug Info V 59 7A D2 C0 C9 DC E5 (01)



    und hier mit SB dran nach 10min ca.)

    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Winbond W83627HF (ISA 290h)

    Temperaturen
    Motherboard 35 °C (95 °F)
    CPU 49 °C (120 °F)
    Aux 18 °C (64 °F)
    SAMSUNG SP2004C 36 °C (97 °F)
    SAMSUNG SP2004C 37 °C (99 °F)

    Kühllüfter
    CPU 4219 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.42 V
    Aux 2.05 V
    +3.3 V 3.36 V
    +5 V 5.16 V
    +12 V 12.22 V
    -12 V 3.52 V
    -5 V 4.20 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.02 V
    Debug Info F FF 28 FF
    Debug Info T 35 49 18
    Debug Info V 59 80 D2 C0 C9 E0 ED (01)

  5. #5
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.046
    Danksagungen
    2.724

    Standard

    Da frag ich mich doch wo das herkommt.
    Temperaturen sind alle, selbst mit Seitenblech, im absolut grünen Bereich.
    Vcore ist normal und der Lüfter sollte mit diesen Umdrehungen schon einige Luft durch die Kühlerfinnen drücken.

    Kannst, weil Du ja sowieso nicht grossartig (über)taktest, mal die Vcore im BIOS auf den nächsniedrigen Wert stellen. Damit müsste Dein System eigentlich auch zum Laufen zu bewegen sein. Wenn nicht, halt die Defaults wieder herstellen.
    Bringt zwar nicht sooo viel, hilft aber den Prozessor etwas kühler zu fahren.

    Mir kommt ansonsten eher der Verdacht, dass es nicht der Prozessor ist, der mit geschlossener Seitenwand Temperaturprobleme hat.
    Genau wissen kann ich's nicht. Immerhin es könnte sein, dass Dein Netzteil irgendwie sehr stark wärmesensibel ist.
    Schlimm nur, dass man sowas nur durch Austausch entweder genau feststellen, oder ausschliessen kann.
    Wenn die Kabel zum Mobo lang genug sind, kannst Du das Teil ja eventuell mal ausserhalb des geschlossenen Cases laufen lassen, um zu sehen ob sich an dem Problem etwas ändert.

  6. #6
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Nein, ich hatte das Problem schon mit nem billigen noname-netzteil und habe jetzt ein ziemlich gutes (bequiet glaub ich). an den problemen hat das nichts geändert.

  7. #7
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    11.099
    Danksagungen
    960

    Standard

    Also für meinen Geschmack hat deine CPU zuviel V-Core.
    Wozu bitte 1,42V im Alltag und vorallem auf Default ?
    Setz den mal etwas runter, und beobachte die Temperaturen.

  8. #8
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.046
    Danksagungen
    2.724

    Standard

    @ R32
    Ist zwar schon ein paar Tage her, glaube aber mich noch daran erinnern zu können, dass für den Venice 1,402V den Defaults entsprachen.
    Und wenn das Board eine solche Vcore (ohne Zutun des Users) einstellt, muss man daran ja vordergründig nicht herumnörgeln.
    Etwa nullkommazwei Volt zuviel bringen narürlich auch etwas mehr Wärme. Aber keinesfalls so viel, dass das BIOS den Rechner notabschalten muss.

    Undervolten, wie von mir bereits im Post #5 vorgeschlagen, sorgt, solange das System dabei stable bleibt, natürlich schon für gewisse Abkühlung.
    Es soll sogar Athlon-Einzelexemplare, die unterhalb 0,9V stable Normaltakt liefen, gegeben haben.
    Einen solchen Positiv-Ausreisser nennt nun aber bei Leibe nicht jeder AMD-Besitzer sein Eigen.

    @ Threadsteller
    Das mit dem Netzteil war nur so ein Gedanke, weil mir nichts Vernünftiges, was uns der Problemlösung näherbringen könnte, mehr einfallen will.

  9. #9
    Avatar von Kornello
    Kornello Schaut sich um
    Registriert seit
    30.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    94
    Danksagungen
    0

    Standard

    vllt liegts auch an der speicherspannung oder den timings die du im bios höher stellen musst...aber das muss nicht der fehler sein
    mir selber wurde bei einem kundendienst (alternate) sehr gut bei problemen geholfen...wenn du nicht selber weiterkommst solltest du auch einen kundendienst dein problem schildern...

  10. #10
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    hab ihn jetzt mit Vcore 1,2Volt laufen...mal hoffen das das stabil bleibt (1,1 ist er nicht immer gebootet).

    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Winbond W83627HF (ISA 290h)

    Temperaturen
    Motherboard 34 °C (93 °F)
    CPU 42 °C (108 °F)
    Aux 16 °C (61 °F)
    SAMSUNG SP2004C 39 °C (102 °F)
    SAMSUNG SP2004C 38 °C (100 °F)

    Kühllüfter
    CPU 4327 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.20 V
    Aux 1.82 V
    +3.3 V 3.38 V
    +5 V 5.13 V
    +12 V 12.22 V
    -12 V 3.27 V
    -5 V 3.95 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.02 V
    Debug Info F FF 27 FF
    Debug Info T 34 42 16
    Debug Info V 4B 72 D3 BF C9 DD E8 (01)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Zwei neue AMD Athlon II X2 Prozessoren Diskussion
    Von Postmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 20:38
  2. AMD Athlon II X4 offiziell vorgestellt Diskussion
    Von Postmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 17:55
  3. AMD Athlon X2: Windsor 90nm vs. Brisbane 65nm
    Von invalid im Forum Prozessoren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 00:48
  4. AMD Athlon 64 X2 4200+ S. 939 Übertakten aber wie?
    Von Torret im Forum Overclocking
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 19:28
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 22:22
  6. amd athlon xp2400+ thorton umtakten
    Von mani im Forum Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 21:09
  7. ATI Axiom - Grafikkarte fürs Notebook
    Von EASTW00D im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 17:28
  8. FSB-Multiplikator-Prozessor übasichtt
    Von D3athhunt3r im Forum Prozessoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2004, 11:39
  9. AMD Athlon XP 2600+ übertakten und wie?
    Von MrServer im Forum Prozessoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.06.2004, 15:12

Stichworte