Notebooks Monitore News

Corning Gorilla Glass NBT: Stabiles Glas-Cover bald auch für Touchscreen-Notebooks

Bei Smartphones und Tablets gehört Gorilla Glas zum Standard, schließlich sorgt das unempfindliche Glas dafür, dass Kratzer auf dem Display keinerlei Chancen haben. Nun rückt das Unternehmen Corning auch in den PC-Bereich vor, denn mit seinem neuen Gorilla Glas NBT sollen in naher Zukunft Touchscreen-Notebooks vor bösen Überraschungen geschützt sein.

Gorilla Glass NBT

Im mobilen Bereich ist Cornings Gorilla Glas kaum mehr wegzudenken, schließlich sorgt die spezielle Oberfläche dafür, dass kleine Unachtsamkeiten keine Spuren auf dem Bildschirm hinterlassen. Gerüchten zufolge soll der neueste Streich aus dem Hause Corning, der den Namen Gorilla Glas 3 trägt, in Apples neuem iPhone 5S zum Einsatz kommen.

Doch auch abseits des Smartphones-Marktes möchte das Unternehmen Fuß fassen und präsentiert mit seinem Gorilla Glas NBT nun auch eine Abdeckung für Notebooks mit Touchscreen, die eine verbesserte Kratzfestigkeit, eine genauere Eingabe sowie ein sehr gutes Bild ermöglichen soll.

Wie James R. Steiner, Senior Vice President und Manager der Corning-Sparte für spezielle Materialien mitteilt, wird das Gorilla Glas NBT das aktuell zum Einsatz kommende Natron-Kalk-Glas um Längen schlagen. Die Corning-Lösung soll bis zu 10 Mal unanfälliger gegen Kratzer sein, dabei allerdings nur rund ein bis zwei Prozent Mehrkosten verursachen.

Der erste Hersteller, der Cornings Gorilla Glas NBT für seine neuen Geräte nutzen möchte, ist Dell. Erste Notebooks mit dieser Technik werden diesen Herbst erwartet.

Quelle: Corning

Welovetech