News

AMD: erste 28nm GPUs im Dezember?

Klein, kleiner, 28nm. Größer ist nicht immer besser - und genau nach diesem Motto werden die Computerchips jedes Jahr kleiner. Die Frage ist nur wann die ersten<strong> 28nm-Chips </strong>das Licht der Welt erblicken. Nachdem es laut einigen Gerüchten hieß, auf die nächsten Grafikchips von AMD könne man getrost noch bis nächstes Jahr warten, rücken die 28nm-GPUS  vielleicht doch in greifbare Nähe. Die Vorstellung der neuen Grafikchips könnte bereits am 6. Dezember stattfinden – dabei sei nicht klar ob es sich dabei um Notebook- oder Desktopgrafiklösungen handelt. Außerdem ist noch nicht sicher, ob die neue Grafikkartengeneration, namentlich die Radeon HD 7000-Serie, auf der aktuellen <strong>HD 6900-Reihe basiert</strong> und dabei die gleiche Technik im 28-nm-Verfahren benutzt.

Unwahrscheinlich ist eine Einführung der neuen Generation Ende dieses Jahres aber auf jeden Fall, da die Stückzahlen vor Weihnachten deutlich zu klein für ein lohnendes Geschäft wären. Außerdem könnten angebliche Probleme bei der Fertigung das Veröffentlichungsdatum noch deutlich nach hinten verschieben. Ob der Nikolaus wirklich die ersten 28-nm-GPUS vorstellt, oder wir uns noch bis zum nächsten Jahr gedulden müssen, dürften wir in den nächsten Wochen erfahren. Des Weiteren sollte man auf eine offizielle Stellungnahme oder Informationen von AMD warten.

Quelle: AMD


Welovetech