News

Asus Eee PC 1015PX - weiteres 10" Netbook angekündigt

Mit dem Aufschwung der Tablets hat so mancher die Netbooks für tot erklärt, und sich mit den zusammenbrechenden Zahlen der Verkäufe bestätigt gefühlt. Dennoch besteht ein dauerhafter Bedarf nach den kleinen Schreibmaschinen, die meist nur für sehr einfache Aufgaben eingesetzt werden.

  Ab heute ist der Eee PC 1015PX nun erhältlich, nachdem er vor knapp zwei Monaten offiziell vorgestellt wurde. Intern kommt jedoch keine der neuen APUs von AMD zum Einsatz, sondern der Netbook Prozessor schlecht hin - Intels Atom. Genauer gesagt hanelt es sich um den Intel Atom N570, der 1,66GHz schnell seine Arbeit verrichtet und auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Leider ist die verwendete GMA 3150 Grafikeinheit nicht mehr wirklich zeitgemäß, und kann weder 3D Titel noch HD Filme beschleunigen.   Beim Display greift man auf ein ebenfalls nicht mehr ganz taufrisches 10,1" Modell mit 1024 x 600 Bildpunkten auf LED Basis zurück, einen externen Grafikausgang gibt es nicht. Die weitere Ausstattung ist mit einer 250 GB Festplatte, LAN, Wlan, Bluetooth 3.0, einem SD Kartenleser und einer 0,3 Megapixel Webcam zwar nichts besonders, erfüllt aber ihren Zweck sehr gut. Um die nötige Energie in den mobilen Alltag zu bringen, gibt es den 1015PX mit zwei Akkus. Der kleinere verspricht mit 48W/h ganze 9 Stunden mobiles Arbeiten, während das größere Modell mit 56 W/h gute 11 Stunden fernab von der Steckdose ermöglicht. Ausgeliefert wird das Netbook mit Windows 7 Starter, einer leicht abgespeckten Version des beliebten Betriebssystems. Der Preis für das kleine Gerät liegt bei 320$ mit kleinem, und 350$ samt dem großen Akku.   Quelle: TechConnect Magazine


Welovetech