News

Foxconn zeigt Nettop mit 1080p Fähigkeit

Netbooks haben die Absätze der Notebooks zeitweise schon überholt, und so langsam finden auch die Nettops immer mehr Gefallen bei Privatkunden und Unternehmen. Die Vorteile liegen für den Durchschnittsanwender auf der Hand: Angemessene Leistung bei günstigen Anschaffungskosten, verbunden mit einem geringen Platz- und Energiebedarf.

  Doch ein großes Manko hatten die Netbooks der ersten Generation: Videos waren nicht gerade ihre Stärke, regelmäßige gingen NetBooks und Nettops auf Atom Basis bei Videos in die Knie und machten aus dem gemütlichen Kinoabend eine Diashow. Foxconn nimmt sich dem Problem nun mit dem NT-535 an, indem  einfach ein seperater Videochip von Broadcom verbaut wird.   Als Basis dient hierbei ein Atom D525 Dualcoreprozessor, der 1,8 GHz hoch taktet und auf satte 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann, die nach dem DDR3 Standard ausgeführt werden. Zusammen mit dem Broadcom BCM70015 Koprozessor ist das gerade einmal 450 Gramm schwere Gerät in der Lage 1080p Material flüssig wieder zugeben. Ausgegeben wird das Bild über D-Sub oder HDMI, sodass vom alten Röhrenbildschirm bis zum FullHD Fernseher alles kombiniert werden kann. Gefunkt wird via WLAN Draft-N ound Bluetooth 2.1, während stationäre Verbindungen über 100 MBits Ethernet aufgebaut werden. Weiter gibt es vier USB 2.0 Anschlüsse und einen 5-in-1 Kartenleser, ein Preis oder ein genaues Verfügbarkeitsdatum ist noch nicht bekannt.   Quelle: TechConnect Magazin


Welovetech