News

CES: AMD stellt Fusion APUs vor

Langsam lichtet sich der Gerüchte-Nebel um AMDs neuartige Prozessorgeneration, die erstmals leistungsstarke DirectX 11 Grafik und eine x86-CPU auf einem Prozessor-DIE fusionieren soll. Vorgestellt wurden auf der CES 2011 jetzt gleich mehrere Prozessoren. Die Fusion APUs (Accelerated Processing Units) teilen sich vorerst in zwei Serien auf. Die „E-Serie“ ist für kleinere Notebooks, Nettop- und Low-Power-PCs gedacht, die „C-Serie“ für Netbook-Winzlinge und Tablets – und geht damit in direkten Zweikampf mit Intels extrem erfolgreichen Atom-Prozessoren.

  In der E-Serie starten die APUs mit dem E350, ein Dual-Core x86 Prozessor mit 1,6 GHz und Radeon HD 6310 mit DirectX 11 Unterstützung und dem E240, der mit nur einem x86 Kern auskommen muss, aber auch die HD 6310 als Grafikeinheit verwendet. Die C-Serie geht mit den Modellen C-50 (1,0 GHz Dual-Core) und C-30 (1,2 GHz Single-Core) an den Start. Für die neuen Fusion-CPUs hat sich AMD erfreulicherweise bereits starke Partner ins Boot geholt, Namen wie Asus, Acer, Dell, Fujitsu, HP, Lenovo und Toshiba lassen auf hochwertige Produkte hoffen, die übrigens noch in diesem Quartal starten sollen.  

  Quelle: hardwarelabs.de, Pressemitteilung


Welovetech