Arbeitsspeicher News Hardware
RGB-beleuchtete Kits für AMD und Intel Systeme

Patriot Viper Steel RGB RAM als 16, 32 und 64 Gb Kits

PATRIOT hat seiner VIPER GAMING Arbeitsspeicher-Serie ein RGB-Facelift verpasst. Mit den VIPER STEEL RGB bietet der Hersteller nun also auch DDR4-Speicher im bekannten Design an, der mit einer adressierbaren RGB-Beleuchtung bestückt wird. Die Serie gibt es in den Geschwindigkeiten von 3.200 MHz bis 3.600 MHz und Kapazitäten bis hin zu 64 GB (2x 32 GB) Kits. Alle Module sind sollen ab Werk mit Intel und AMD Systemen kompatibel sein.

Patriot Viper Steel RGB RAM als 16, 32 und 64 Gb Kits

Kühlung und aRGB-Beleuchtung

Was den RAM äußerlich von der Konkurrenz unterscheidet ist essenziell die Kühlung und die Beleuchtung. Bei VIPER STEEL RGB werden die RAM-Riegel von zwei Aluminium-Kühlplättchen bedeckt, wie es auch bei den von uns getesteten Patriot Viper Steel 16 GB DDR4-3866 auch der Fall war. Eine weitere Fassung hält die transparente Platte, in der auch die RGB-Beleuchtung integriert ist. Die Beleuchtung ist in 5 Zonen eingeteilt, wodurch wohl auch die Effekte realisiert werden. Schön ist auf jeden Fall, dass der RAM die RGB-Systeme wie ASUS Aura Sync, GIGABYTE RGB Fusion 2.0, MSI Mystic Light Sync und ASROCK Polychrome Sync RGB unterstützt, die mit modernen Mainboards mitgeliefert werden.

Patriot Viper Steel RGB Arbeitsspeicher

VIPER STEEL RGB als 16 bis 64 GB Kits

Bei der neuen Serie gibt es einzelnen Module in den Größen 8 GB, 16 GB, 32-GB als auch Dual-Modul-Kits mit einer maximalen Kapazität von 64 GB (2x 32 GB). Bei den Frequenzen bewegt sich die Serie zwischen 3.200 MHz und 3.600 MHz. Mit dem Vorteil der automatischen XMP 2.0-Übertaktungseinstellungen (OC) bewahren die Speicherkits der VIPER STEEL RGB-Serie potenziellen Spielraum für zusätzliche Übertaktungsleistung und Tuning. PATRIOT gibt eine eingeschränkten lebenslangen Garantie auf die Module.

Die neuen Module sollen in den kommenden Tagen in den Handel kommen.


Welovetech