Gamescom 2018:

Alles über die Gamescom 2018 »

Gamescom 2018 Rollenspiel Action News Games

One Piece World Seeker angespielt

Die beliebte Manga- und Animereihe One Piece erhält ein weiteres Spiel von Bandai Namco. In One Piece: World Seeker muss sich die Strohhutbande wieder einmal der Marine und ihren Generälen stellen. Wir durften den neuen Titel auf der gamescom für euch anspielen.

Artikel Video

Im Intro des Spiels sehen wir Ruffy in Handschellen von der Marine eskortiert mit hängendem Kopf. Wie ist es der Marine gelungen einen der stärksten Piraten des One Piece Universums zu fangen? Die Truppe öffnet ein großes Tor, Ruffy hebt seinen Kopf und Grinst uns an.

One Piece: World Seeker Festung

One Piece: World Seeker dreht sich um eine Gefängnisinsel der Marine und um ein Fliegendes Hauptquatier. Hier muss der Spieler als Kopf der Strohhutbande gegen etliche Marinesoldaten und natürlich bekannte Bosse kämpfen. Hier wurden in der Präsentation beispielsweise Kizaru, welcher die Licht-Frucht besitzt, Akainu mit der Lava-Frucht und Aokiji mit der Eisfrucht gezeigt, aber auch der Cyborg Kuma, der Abtrünnige Mr. Crocodile und der Blinde Schwertkämpfer Fujitora stellen sich dem Spieler in den Weg.

One Piece: World Seeker General

Die Gefängnisinsel besitzt in der Mitte eine extrem stark gepanzerte und bewaffnete Festung, in welcher ein düsteres Geheimnis schlummert. Dies gilt es für den Spieler aufzudecken. Dabei kann man aus verschiedenen Skillsets seine lieblings Vorgehensweise aussuchen oder schnell zwischen Taktiken wechseln. Solange Gegner noch unachtsam sind, können sie gezielt von hinten ausgeschaltet werden ohne Aufmerksamkeit zu erregen. Hierzu ist es auch möglich die Umgebungselemente als Tarnung zu nutzen indem man beispielsweise ein fass über sich stülpt. Bei Ruffys bekannter Ungeschicklichkeit ist diese Tarnung aber selten von langer Dauer, weshalb man mit einem Tastendruck zu einem offensiveren Skillset wechseln und dann mit den bekannten Angriffen wie Gumgum-Pistole und Co den Gegnern einheizen kann.

One Piece: World Seeker Angriff

Auch Haki kommt in One Piece: World Seeker zum Einsatz. Es wird verschiedene Anwendungsmöglichkeiten geben, in der Präsentation wurde aber nur das Observatory Haki gezeigt, mit welchem der Spieler durch Wände hindurch Gegner ausfindig machen und so seine Vorgehensweise planen kann.

One Piece: World Seeker wird voraussichtlich noch dieses Jahr für die PlayStation 4, XBox One und PC erscheinen.

Quelle: Eigene

Welovetech