Wollt ihr auf AMD Athlon 64 umsteigen und habt noch eine gute AGP Karte und euch fehlt das Geld für eine neue? Dann ist das MSI K8N Neo2 - 54G Platinum genau das richtige Board für euch. Wir sind sehr gespannt wie sich das Board schlagen wird.

Einleitung: Heutzutage werden fast alle Boards auf dem Nvidia Nforce4 Chipsatz aufgebaut. Dieser Chipsatz unterstützt aber leider nur PCI Express. Daher ist das einsetzen von AGP Karten nicht möglich. Es gibt mittlererweile nicht mehr so viele Boards, die auf dem Nforce3 Chipsatz (mit AGP Unterstützung) aufgebaut sind. Da ich eine Radeon X800Pro @ XT besitze lohnte es sich für mich nicht Mainboard, CPU und noch Grafikkarte zu ersetzen. Daher habe ich mich für das MSI Board entschlossen.

Weiter geht's mit dem Lieferumfang und den Spezifikationen

Der Lieferumfang:

Es sind Enthalten: -3 x Handbuch (Test Report, Multilanguage Manual, Quick Install) -2 x S-ATA Kabel -1 x Treiber CD -1 x D Bracked 2 -1 x MSI K8N Neo2 - 54G Platinum -1 x IDE Airflow Kabel -1 x Floppy Airflow Kabel -1 x Diskette mit Raid Drivern -1 x W-LAN Karte -1 x I/O Blende

Das Mainboard vom MSI im schwarzen "Style" hat die folgenden Spezifikationen. Das Mainboard Unterstützt Sockel 939 AMD Athlon 64 ™ und AMD Athlon 64 FX ™ Prozessoren bis 3800+. Der Nforce3 Ultra Chipsatz ist von Nvidia und Unterstützt NV Raid (Software). Natürlich hat das Mainboard genügend S-ATA Anschlüsse, gleich 4 Anschlussmöglichkeiten für S-ATA HDD`s. Auch für ältere Festplatten und für Laufwerke, die auf IDE Basis bestehen sind 2 IDE Anschlüsse vorhanden. Das MSI Board funktioniert auch mit folgenden Raid Konfigurationen: RAID 0 oder 1, 0+1, JBOD wird ebenfalls unterstützt. Da immer mehr Geräte per USB2.0 angeschlossen werden können, wie TV Karten, hat MSI reagiert und hat das Board gleich mit 8x USB2.0 bestückt. Das Mainboard bietet 2x 2 DDR Speicherplätze, die maximal 4GB (ohne ECC) unterstützen. Das Board läuft mit DDR DIMM 400/333/266. Der Nforce3 Ultra Chipsatz bietet noch AGP und 5 PCI Steckplätze, wovon 1x PCI speziell für MSI W-LAN optimiert wurde. Als Soundchip wurde der AC97 7.1 Chip verbaut. Als Netwerkchips wurden folgende Verwendet: 1x Fast Ethernet Marvell 88E1111 PHY Kontroller, 1x Fast Ethernet by Realtek 8110S Kontroller. Beide unterstützen 1000, 100 und 10MB/s. Auch Firewire gibt es Onboard. 3x IEEE 1394 (Firewire) VIA 6306, davon ist 1x in der I/O und 2x noch belegbar für frontpannels. Man kann mit dem Board maximal 4 Lüfter betreiben, wovon schon 2 für Cpu und Northbridge (NB) belegt sind. Die Northbridge und die Cpu Temperatur können ausgelesen werden. Die NB wird durch einen kleine Goldenen Lüfter (nach einiger Zeit sehr laut) gekühlt. Zu diesen Mängeln kommen wir später noch. Das Board besitzt natürlich auch noch Anschlüsse für ältere Mäuse (PS2), Drucker (parallel) und Tastatur (PS2). Leider ist kein Gameport mehr Vorhanden. Dies ist nur für Leute ein Problem die einen alten Joystick besitzen. Die neuen Gampads nutzen den USB Anschluss und daher hat MSI auf die alte Variante verzichtet.

Hier noch einmal alle Daten und zusätzliches, vom Mainboard, in Form von einer Tabelle.

Chipsatz   

nVidia nForce3 Ultra 

- Unterstützt AMD Athlon 64 ™ Prozessoren

- Unterstützt AMD Athlon 64 FX ™ Prozessoren

- NV RAID (Software)

- Unterstützt bis zu 4 S-ATA & 2 ATA133 Festplatten

- RAID 0 oder 1, 0+1, JBOD wird unterstützt

- Zwei Kanal ATA 33/66/100/133

- 8 USB 2.0 Anschlüsse, UHCI passend

- AC97 2.3 kompatibel

 Prozessor  

AMD Athlon 64FX - Sockel 939 , 1000MHz  

AMD Athlon 64 FX55 3,3V HTMHz 3800+

AMD Athlon 64 FX53 3,3V HTMHz 3800+

AMD Athlon 64 3.3V HTMHz 3800+

 

Speicher

 

4x DDR DIMM 400/333/266

 - Zweikanal mit 266/333/400MHz.

- bis zu 4GB (ohne ECC)

 Format  ATX, 30,5cm x 24,5cm
 Steckplätze  

5x PCI (1x speziell für W-Lan )

1x AGP

 OnBoard  

Sound:

AC97 7.1 Sound

USB-Ports:
8

Netzwerk (LAN):

Realtek 8110S 10/100/1000 MBit/s

IEEE 1394 (Firewire):

VIA 6306 3 x 1394

 Netzwerk              

- 1x Fast Ethernet Marvell 88E1111 PHY Kontroller

- 1x Fast Ethernet by Realtek 8110S Kontroller

- 1000, 100 und 10MB/s

 Hardware Monitor  

4x Fan (1x CPu 1x NB 2x offen)

Cpu und NB Temperatur Sensoren

 Treiber  

nVidia nForce 3 SATA/RAID, 6/2004

- nVidia nForce 3 SATA/RAID Treiber

- für Windows 2000/XP

- WHQL zertifiziert

- enthält die Treiber Diskette

- Version 4.08

497KByte

 

 nVidia nForce 3 (XP), 4/2004

- nVidia nForce 3 Chipsatz Treiber

- für Windows 2000/XP

- Version 4.08

17,8MByte

 MSI Software  

MSI Liveupdate 3, 4/2005

- Version 3.70

- BIOS-, Treiber- und Firmware Update unter Windows

Für MSI Mainboards, Grafikkarten und optische Laufwerke 3,4MByte 

 

MSI Core Center v2.00.1, 4/2005

MSI Software für Mainboards mit MSI CoreCell Chip.

Mit dieser Software ist die Steuerung des CPU-Lüfters sowie eine kontrollierte Übertaktung des Mainboards möglich.

Außerdem unterstützt Sie AMD's Cool'n'Quiet.

2,1MByte

 

MSI DigiCell v1.08, 4/2005

MSI Programm zur Kontrolle bestimmter von MSI unterstützten Features.

 Hinweise  NVIDIA nForce 3/4 Chipsätze unterstützen NICHT Windows® 98/ME
 Sonstiges  Benutzerhandbuch deutsch (PDF)

Negatives: Die DDR DIMM Steckplätze liegen sehr dicht am CPU Sockel, dies verursacht bei größeren Kühlern Probleme. Auf dieses Merkmal muss man steht's sehr aufmerksam beim Kühlerkauf achten. Manche Speichermodule (Corsair) sind deutlich größer als die "Standard" Riegel. Wenn man dies beachtet dürfte es hiermit keine Probleme geben. Wie bereits angesprochen hat MSI beim Northbridgelüfter gespart. Nach kurzer Zeit fing der Lüfter bei uns an zu klackern. Dies macht allerdings nichts, bloß für silencer oder User die einen leisen PC bevorzugen, ist dies ein Problem und könnte einige User davon Abbewegen, sich für das Board zu entscheiden. Man kann den Lüfter natürlich gegen einen passiven oder sonstigen Kühler - Lüfter tauschen. Dann sollte auch dies kein Problem sein. Was ich persönlich nicht sehr schön finde, ist, dass die Stromversorgung's Anschlüsse des Boards sehr weit ausseinader liegen. Aber dies sieht jeder anders und auf einer anderen Weise bringt es für den ein oder anderen Vorteile. Bei mir Speziell gab es dadurch ein Paar kleine Probleme.

Hier die Probleme noch deutlich markiert.

Overclocking / DDR RAM Kompatibilitäts- Liste. Das Board bietet schon recht Gute OC Möglichkeiten und viele Einstellmöglichkeiten. Auch für Anfänger die noch nicht oft getaktet haben und sich nicht so ganz trauen hat das Board Automatische Möglichkeiten den CPU zu takten. Dies läuft in Prozentualen Schritten Vorwärts. Daher ist das Board für Profis und auch für Anfänger geeignet. Hier die verschiedenen automatischen OC Funktionen. Private Sergeant Captain Colonel General Commander Die Fortgeschrittenen können Manuel eine FSB von maximal 450Mhz Im Bios einstellen. Die maximale CPU Spannung beträgt 1,550V und ist bis auf 0.825V drosselbar. Die Spannung kann man in 0.025V Schritten drosseln - erhöhen.

Der Grafikkarte kann man maximal 1,85V und minimal 1,5V geben. Dies kann man in 0.05V Schritten erhöhen oder senken.

Hier ein Paar Bilder vom Bios

Das Board verträgt in der neuen Revision soweit alle DRR400 Riegel ohne Probleme, wir konnten logischerweise nur einen Bruchteil der Module Testen, die die wir getestet haben, liefen ohne Probleme. Hier die DDR Modul Tabelle von MSI, die euch zeigt welcher Arbeitsspeicher und auf welchen Bänken, nach MSI's Angaben funktioniert.

DDR 266 - PC 2100 DDR 333 - PC 2700 DDR 333 - PC 2700 - Seite 2 DDR 400 - PC 3200

Fazit: Das MSI K8N NEO2 im schwarzen Layout biete alles was man braucht. Das Board ist für Gamer und auch für Office Rechner geeignet. Es besticht durch seine vielen Features und durch die Stabilität. Das Board biete auch zahlreiche Overclocking Möglichkeiten. Diese können aber sehr schnell die Hardware beschädigen, davor warnt MSi aber deutlich in den Handbüchern und auch im Bios. Im Bios speziell warnt MSI durch gelbe und rote Markierung, die Bereiche die die Hardware beschädigen. Auch die zahlreichen Tools von MSI vereinfachen den Gebrauch und den Schutz des Boards. Nur die DDR DIMM Steckplätze und der laute Lüfter, ziehen die Gesamt Bewertung des Boards, ein wenig herunter. Dennoch ist das Board nur zu empfehlen für diejenigen User, die Leistung des AMD 64 - FX genießen wollen aber ihre alte Grafikkarte behalten wollen.

Brati