*Hifi und Heimkino* Thread

Es gibt eine Menge guter Lautsprecher auf dem Markt. Was möchtest du ausgeben und was soll er auf dem Kasten haben?
 
Er soll auch etwa 150€ kosten, aber auch nicht viel mehr.
Vom Sound her kann er etwas Basslastig sein, aber bitte noch so, dass man mal Radio hören kann, ohne schon bei den Stimmen eine Vibration zu haben.
Auch zum Spielen sollen sie geeignet sein.
Da ich meist HipHop höre, sollte man mit dem Bass auch mal die Nachbarn ärgern können.
 
Schau dir mal die heco victa 501 an. Kosten das paar allerdings knapp über 200. dafür hast du aber standlautsprecher
 
BlacoNeo aus dem pcghx hat mir auch noch gesagt, dass bei dieser Preisklasse der AMP eine geringere Rolle spielt, also dass der 8070D noch locker reichen würde...
Ich guck sie mir mal an, gibt es nicht doch noch erwas um 50€ weniger? :p
Edit: Ich weiß nicht, ob sie wegen der Schrägen passen, messe ich nachher mal aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Messe es wirklich mal aus volumen ist alles ;-) dadurch spielen sie ein ganzes eck tiefer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Messe es wirklich mal aus volumen ist alles ;-) dadurch spielen sie ein ganzes eck tiefer.

ImageUploadedByPCMasters.de1396622998.588502.jpgbei mit passt es auch nur sehr knapp
 
Hi,

ich wollte mal fragen, ob es technisch möglich wäre, sich einen alten 80er Ghettoblaster zu kaufen, den Kassettenspieler auszubauen/abzukoppeln, und an das Verbindungskabel des Players ein Aux-Kabel zu löten.
Sollte doch das gleiche Inputsignal sein, oder?

Gibt es eine andere Möglichkeit, an einen 80er Ghettoblaster ein Aux-Kabel zu montieren?


Danke schonmal.
 
doch wurde entwickelt, damit man in Autos mit Kasettenradio auch sein Handy o.Ä. anschließen kann
 
Handy? Die waren da noch nich wirklich verbreitet...gabs schon zu zeiten der Discman...wenn du überhaupt noch weißt was das is :p

Sent from my GT-I9505 using PCMasters.de mobile app
 
@ unreal, ja das ist durchaus noch meine generation. Ich hatte sogar noch nen walkman (also einen mit kasetten)
 
Stolz wie Oskar war ich als ich meinen ersten Walkman hatte...der war so modern, der hatte Autorepeat...:)

Sent from my GT-I9505 using PCMasters.de mobile app
 
Kasetten-Walkman... da fällt mir nur spontan Tiefschneefahren, Joint-Flash und " " (Cockney Rebel) im Ohr ein
..da war noch ein anderer Song von Vangelis aus "Heaven and Hell"..., abgöttisch
Erinnerungen erwachen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Denon hat den neuen Geräten die nächsten Monat erscheinen nun auch WLAN und Bluetooth schon bei den Einstiegs Geräten spendiert. Desweiteren mehr HDMI Anschlüsse und 7.2!
Das alles schon ab dem X-1100W!



Ich werde meinen X-1000 aber behalten.
WLAN und Bluetooth sind Nice to have, aber ich brauche es nicht.
Der AVR steht sowieso an der gleichen Wand wie der Router und ist per Kabel verbunden.
Streamen tue ich eigentlich nur per Airplay.

7.2 ist auch Nett, aber mehr als 5.1 nutze ich sowieso niemals.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wichtige frage an den meister des lautsprecherbaus hier:

komme unheimlich günstig an ein pasr coral beta 8 in traumhaftem Zustand. Möchte mir nun ein passendes horn dafür bauen (bauvorschlag habe ich schon). Nun die Frage: benötige ich spulen und widerstände um mir eine art riesigen subsonic zu bauen, oder benötige ich keinen weiteren schutz?

nächste Frage: gibt es einen guten günstigen gebrauchten stereoverstärker (mit sub pre out) den ihr mir empfehlen könnt?
 
Hey, na dann schließe ich mich euch mal an :).


Seit kurzem bin ich Besitzer eines Pioneers VSX-1016V.
Mein erster Receiver. Er treibt meine kleinen JLB ES 20 an. Den Sub wollte ich per BI-Amping anschließen, aber das hat nicht so funktioniert wie ich vorerst dachte. Desshalb wird der Sub (ein ESX Signum SX1522) per Soundstream Reference 700SX aktiv betrieben. Strom wird von einem 14V 120A Netzgerät zur Verfügung gestellt.
Für die Wohnung zu stark, hoffe aber, dass wir einmal in ein Haus ziehen, da wird ihm dann mehr abverlangt. :D
Derzeit dient der Pioneer als Stereo Verstärker. Per Technics SH 8055 EQ hebe ich die Höhen der LS etwas an, da sie einen sehr betonten mittleren Bereich haben.
Sie werden bei 80HZ getrennt. Da übernimmt dann der Subwoofer per Pre-Out.
Gefällt mir alles in allem sehr gut :) und bin positiv überrascht, da ich es einfach mal gewagt habe mir einen Receiver zuzulegen.
 
war eine gute Entscheidung. jetzt noch Standlautsprecher und den woofer gegen einen jamo 660 oder einen klipsch sw 112 tauschen und du bist eine ganze weile Glücklich :D bereue meinen kauf immernoch nicht und die klipsch rf 82 bekommt man gebraucht ab ca 450 das paar!
 
das freut mich zu lesen :) allerdings sind die LS in einen Budgetrahmen bei dem man mit meinem Gehalt als Verkäufer doch ein weilchen sparen muss.
Sind denn die JBL so mies? Die paar Zeilen die man so im Netz findet scheinen ganz neutral/gut zu sein. Lass mich da aber gern belehren ;).
 
Ich find die JBL immer zu hoch und den reflex bass bekommen sie nie hin..ich warte bis heute noch, dass mein tx-7840 kaputt geht um endlich mal was neues zu haben...bin nur ein stereo freund, weil ich nie filme schaue

ich benutze noch alte quadral rubin boxen, bis die hin gehen, werd ich wohl eher ins grab beissen..neue zu kaufen nur wegen design finde ich dann doch recht teuer
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
39
Besucher gesamt
39

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?