*Hifi und Heimkino* Thread

Wird ein Sub-Woofer eigentlich lauter nachdem er eingespielt ist?
Mir kommt der JBL lauter vor als am Anfang, dass ein Woofer aber lauter wird nach dem Einspielen wäre mir neu.
 
Nach der Struktur wuerde ich auf BENG tippen aber ich glaub die Reflex Verkleidung wurde eigenstaendig montiert - siehe Schraubtypen...also eher Bastelkram, am besten Ausbauen und den Teller(Rueckseite) angucken.

Nein Schallwellen brauchen nicht warm laufen:D
 
@opheltes: die spule aber schon, man sollte sie nicht gleich mit voller Leistung quälen.

Lauter wird er dadurch aber nicht, man kann ihn nach der Einspielphase gefahrloser mit Leistung versorgen ;)

ist mir zumindest bei keiner home-hifi-Anlage oder den vielen Anlagen, die ich im Car-hifi-laden eines Freundes gehört habe untergekommen
 
Danke euch beiden ;)

Habe die LS aus den Boxen geschraubt, wirklich geholfen hats aber nicht.
Da steht nur etwas von YG77 am MT bzw HTQ70-15F8 am HT und am Tieftöner eben Lager33.
 
Habe mal zwei Fragen an die Hifi Experten hier...

Suche für den PC ein neues Soundsystem. Hatte bisher ein günstigstes 2.1 System von Logitech. Nun würde ich hier gerne mal bis 1000 Euro investieren. Höre neben der Arbeit gerne Musik (diverse Richtungen). Habt ihr da einen Tipp?

Ebenfalls suche ich für unser Wohnzimmer für den TV zwei neue Standlautsprecher. Unsere beide alten, würde ich langsam gerne los lassen. Auch hier beträgt das Budget so um die 1000 - 1500 Euro.

Bin totaler Laie und habe mal via Google geschaut:

----> Auf der Startseite gibt es die Aktion mit den Quadral Ascent 80 LE Standlautsprechern. Habe mit Geizhals und Idealo geschaut. Wenn ich mit Vorkasse zahle ist der Anbieter mit 50 Euro günstiger als die anderen. Ist also echt ein faires Angebot:



Optisch würden die Teile sicherlich auch passen.

Nun eine blöde Frage: Haben einen großen Samsung 3D Fernseher. Was braucht man zu solchen Boxen noch? Sky Receiver ist ebenfalls vorhanden, falls das eine Rolle spielt.

Würde mich über eine Beratung sehr freuen.

Bin totaler Hifi Neuling. Genieße gerbe guten Sound, aber habe mit der technischen Komponente eher weniger am Hut...
 
Hallo

Vorweg: Ich bin hier nicht der Audio-Crack!
Mit den Quadral bräuchtest wohl ein Verstärker/Endstufe oder sowas.

Ich habe mir es so zusammen geschustert:
A/V-R 5.1, z. B. bei dir ein (P/L-V)
Sound-System, z.B.

Am AVR hängt auch das TV-Gerät, Videorecorder, wenn Du willst Consolen usw.

Hoffe auf gutes gelingen, Gruss
 
Hey Jungs,

suche einen Ersatz HT für eine Canton LE 170 LS-Box.
Bei Ebay wird mir der vorgeschlagen:


sieht nicht exakt so aus wie der den ich vor mir habe, wär mir aber egal solang der Treiber gleich ist. Wisst ihr ob da die gelichen LS drin sitzen?
 
Ein Stück kommt auf knapp 90€ mit Versand (nur) per Nachnahme :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf der Suche nach Erstz HTs bin ich auf LE 190 für 170€ gestoßen. Sollen voll i.O. sein. Eigentlich war ich nicht auf der Suche nach LS. Vom Design sagen mir die LE190 aber zu.
Klanglich find ich die 170 ganz gut, etwas dumpfer als ichs gewohnt bin aber ansonsten ok. Sind die 190 auch so abgestimmt?
Bei den 170ern ists ja so, dass 2 TMTs vorhanden sind, aber einer der beiden nach oben erst später getrennt wird.
 
Okay.. die LE 190 stehen etwas weit weg von hier :( damit fallen die Raus.
Jetzt bin ich aber ganz angetan von neuen LS.
Was meint ihr, zahlt es sich aus für 90€ den HT zu bestellen? Oder soll ich lieber was drauf legen und für 150-200€ neue gebrauchte holen?
Was könntet ihr mir da empfehlen?
Klanglich hab ich gern weiche Höhen und "natürliche" gute/starke Bässe.
Gehört wird fast alles, Radio bis hin zu Rock/Metal, Trance Techno. :)
 
Also mir haben die 190er nicht gefallen aber viele Kenner von meiner Seite behaupten genau das Gegenteil - der Geschmack ist da sehr verschieden. Gebrauchte waere hier ein MKIII von quadral hilfreich...aber a weng zu teuer?

oder

Also haette ich gar keine Boxen, wuerde ich da sofort zuschlagen, die sind wahrs. heute abend oder morgen schon weg^^

Bassreflex passt aber nicht zum extra Sub - finde ich:)
 
Servus,

danke für den Tipp, werde ihn gleich einmal anschreiben. Verlasse mich da total auf dich/euch.
Diese LS kommen ins Wohnzimmer zum Akai.

Wie sind die Infinity Reference 61 MK II?
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe mir soeben einen neuen Sub bestellt.

XTZ 99 W8.16 :D

Der kleinste Vertreter, grösser möchte ich aber gar nicht.
Ich werde berichten. ;)
 
XTZ kam bei meiner Suche nach einen Sub auch mal wieder vor. Sollen ja auch sehr gut sein.
Im Wohnzimmer wurden es jetzt doch die Reference 61 MK II. Bin wirklich sehr zufrieden mit ihnen :).

Im Schlafzimmer stehen jetzt die Canton LE 170 da ich den HT getauscht habe.
Dort werden sie von einen Röhrenreceiver mit gerade ein mal 8Watt RMS pro Kanal betrieben.
Leute ich sags euch... man lässt sich so schnell täuschen von wegen 2,5 Wege und Membran größe...
Was hier an Bass raus kommt ist gewaltig, selbst ich muss den Regler sehr weit zurück drehen.
Wobei der Rechte LS aber auch im Eck steht...
Bald wird das Röhren Steuergerät (ein Telefunken 3004) durch einen Pioneer SM-Q300 ersetzt.
Den Pioneer hab ich mir heute gegönnt nachdem ich aber zuerst das eine oder andere Röhrenradio verkaufen musste :D.
 
Der kleine XTZ soll schon wirklich gut sein!

@BassDrive: gute Entscheidung mit den Klipsch, bei mir werkeln die rb 81 mk I im rear und die rf 82 mk1 in der front (+rc62 mkII) und ich verliebe mich jedes Wochenende neu in sie ;)
 
ist aber auch irreführend....

bildschirmfoto2015-05d3uwh.png



aber die Infinity scheinen sogar bezahlbar zu sein .... mal schauen evtl für den Zweitwohnsitz
 
da hast du recht, derselbe Name :D bis aufs RB.
Hatte Glück, denn sie haben mir samt persönlicher Lieferung etwas weniger als ein Drittel der RB gekostet.
Die Sicke ist ebenfalls im besten Zustand.

Derzeit freu ich mich riesig auf den SM-Q300. Wird aber ein weilchen dauern bis er aus Frankreich hier ankommt.
 
Sooo, der XTZ läuft.

-> :eek::eek::eek:

Heilige Scheisse, das ist Tiefgang!
Ich war ja erst am kämpfen, da der XTZ zwar überall über den Klee gelobt wird, manche aber sagten er sei dennoch etwas "dünn" und man sollte doch lieber zum 10.16 mit 250er Chassis greifen.

Ich bin erstmal froh das ich es nicht getan habe.
Bisher lief ja ein kleiner Harman Kardon bei mir, auch 8" wie der XTZ.
Das ist dennoch etwas völlig anderes.
Der XTZ hat eine Gewalt, das ist unfassbar.
Natürlich hab ich absolut damit gerechnet das er besser als der Harman ist.
Er ist allerdings nicht nur besser, sondern spielt in einer ganz anderen Liga.

Bass, Tiefgang, selbst die Verarbeitung des Subs ansich ist deutlich besser.
Was man hier für 200€ bekommt, ist echt Wahnsinn.
Absolute empfehlung meinerseits!
 
So,

Der XTZ geht zurück.
Nicht weil ich unzufrieden bin.
Habe Heute erfahren, das in etwa 2 Monaten, die Nachfolger von XTZ kommen.
Auch ein ganz neuer 8" mit noch wesentlich stärkerer Endstufe und wesentlich besserem Chassis.
Gut, wird auch etwa 100€ mehr kosten, aber da warte ich doch gern. :D
 
Servus,

(das mit den Elac LS hat sich erledigt, sind ja sowieso zu teuer)

Da es mir vor kurzem den Blu-Ray Player und den Projektor im Schlafzimmer gehimmelt hat suche ich nun neue Komponenten.

Hatte bisher einen Optoma HD600 VLX mit den ich sehr zufrieden war, auch wenn keine Bildzwischenberechnung vorhanden war und der nur 720p konnte, bereitete er uns viel Spaß, gezockt wurden sowieso ausschließlich Single-Player games und sonst eben YT Vids, DVD und Blu Ray, all dies lief super.
Nun gibts ja bei HCinema eine Listung der "beliebtesten" Projektoren.

Darunter würde auch der Optoma HD 141X fallen.(Top 3) So wie ich das sehe solls wohl im P/L ein super Gerät sein. Von den Werten her eigentlich in jedem Punkt besser als der HD600VLX.

-Nur etwas zu hell, hoffe das lässt sich noch etwas regeln.

Tja und dann eben ein Blu-Ray Player.... habe da noch eine PS3 "Fat Lady" - was meint ihr?
Soll ja ein guter(?) Blu-Ray Player sein, habe damit nur keine Erfahrung bez. Bild/Ton. Und eben der Stromverbrauch, (wobei der Gedanke grenzt fast an Doppelmoral, bei all den anderen Komponenten).

Bild soll eben vom Projektor kommen, Ton von einen Röhren-Receiver: Pioneer SM-Q300, der aber derzeit noch von einen Freund und mir technisch überholt wird (Kondis tauschen, FM Abgleich, Stereodecoder einbau).
Da ich eben nicht digitalen Ton haben werde sollte ja das auch kein Problem sein oder? (Meine gelesen zu haben, dass die "Fat Lady" da noch hinterher hinken soll).

Sollte ich mir eher einen reinen Blu-Ray Player holen oder passt das schon mit der PS3? Die FB der PS3 wäre sogar auch vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Servus,

Ich hatte ja einmal erwähnt, dass wir die Infinity Reference 61 MK 2 in der Arbeit hatten, ich jedoch in der zwischenzeit die LS über Kleinanzeigen gekauft habe.
Wie dem auch sei habe ich die Infinity aus der Arbeit jetzt geschenkt bekommen, der Grund dafür ist, dass die Sicken und Dustcaps der Tieftöner und Mitteltöner durch Deppenkunden völlig Zerstört wurden.
Nun ist die Frage was ich machen soll...
Originale Ersatztreiber kosten bei RW Sound knapp 400Euro...
Also zu viel.
Sickentausch bei allen Tieftönern und Mitteltönern, sowie Dustcaps ersatzen wird auch heftig und es bleibt die Frage ob die Spulen nicht auch schon dezentriert sind.


Lt dem Thread hier:


Würden die Mivoc AW 2000 passen
Welche Treiber nehme ich jedoch als Mitteltöner? Und vorallem: zahlt es sich denn aus?
Der AW 2000 kostet nur 35Euro/Stk, allerdings soll es ja auch noch nach etwas klingen wenn die LS dann fertig sind...
Wie gesagt, die Infinitys im Wohnzimmer mag ich, jedoch wird aus den Infinity/Mivoc Mischling ja was v anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:
habe meine JBL ES 20 nun gegen Canton Chrono 503.2 ersetzt.

Dachte immer ich lass' mir die ES 20 weil ja mein Sub aus der selben Serie ist und es klanglich evtl nicht passen könnte.. - falsch gedacht, der Sub fügt sich den Canton noch viel mehr als den ES 20 an, wobei die ES 20 ja auch kleiner sind.
 
Hat jemand noch einen ganz heißen Tipp für einen AV-Reciever bis 300€ ?
Würde mir sonst demnächst den Yamaha RX-379 kaufen, scheint mir in dem Preisbereich sehr vernünftig zu sein.
Begründungen bitte ohne Kommentare von Pseudoexperten, wie zum Beispiel "der Klirrfaktor ist mit 0,001% aber hoch" oder "vom Klang ist der aber schlechter" ;)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
36
Besucher gesamt
37

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?