Hardware Testbericht Hardware

Nitro Concepts S300 im Test

Wir schauen uns heute den S300 von Nitro Concepts an um zu sehen, ob er hält was er verspricht. Micha ist unser neuer Mann an der Videokamera, hat sich halsbrecherisch auf den Gaming Chair geworfen, um seine Erfahrungen mit euch allen Teilen zu können. Lohnt es sich einen Alltagsgegenstand zu kaufen vor dem einfach das Wort “Gaming” geschrieben wurde oder kann man am Ende doch einfach seinen alten Holzstuhl aus dem Keller verwenden.

Artikel Video

Nitro Concepts mag vielleicht nicht jedem ein Begriff sein, wenn man jedoch den Namen Noblechairs mit diesem in Zusammenhang bringt, kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass wir es hier mit einer Firma zu tun haben, die weiß worauf es ankommt. Auch wenn wir hier den großen Bruder erwähnen, muss sich der S300 ganz und gar nicht hinter diesem verstecken. Im Bereich der Gaming Chairs unter 300€ liegt dieser mit all seinen Features weit vorn und stellt eine gute Alternative für Gamer mit eher kleinen Geldbeuteln dar.

Wenn ihr nun angefixt seid und ihr mehr über den S300 erfahren wollt, klickt einfach auf unser neues YouTube Video. Hier gehen wir über das Unboxing zum Aufbau bis hin zum Härtetest des flammenden Gaming Chairs. Sucht ihr also eine günstige Alternative euren Rücken zu schonen und trotzdem noch stilsicher in euren Livestreams rüberzukommen, dann schaut euch unseren neuen Testbericht zum S300 von Nitro Concepts einfach mal an.


Welovetech