Eingabegeräte News Hardware

Lego-Tastatur: Anwender bastelt sich Keyboard aus Lego-Bausteinen

Wer sagt, dass Lego-Bausteine nur für Kinder gedacht sind? Jason Allemann von JK Brickworks beweist allen Kritikern das Gegenteil, denn er hat aus Lego- und Lego-Technik-Klötzchen ein funktionstüchtiges Keyboard gebaut; lediglich die Innereien der Tastatur, also das Sensor-Board, die Platine sowie das USB-Kabel, stammen aus einem herkömmlichen Eingabegerät. Mit Erfindergeist, Hingabe und einer Menge Zeit lassen sich also durchaus tolle Projekte realisieren.

Funktionierende Tastatur aus Lego-Bausteinen

Viele aktuell erhältlichen Tastaturen unterscheiden sich optisch und technisch kaum voneinander, auch wenn der eine oder andere Hersteller mit kleinen Ideen und Funktionen versucht, sich von den zahlreich vorhandenen Mitbewerbern abzusetzen.

Komplett abseits des üblichen Einheitsbreies befindet sich die Lego-Tastatur von Jason Allemann, denn ihm ist es gelungen, ein funktionierendes Keyboard aus Lego-Bausteinen anzufertigen. Die Farbgebung der Tasten ist einheitlich, doch bei den Sondertasten musste Allemann improvisieren, da er für seine Tastatur nur offizielle Steine verwenden wollte. Dabei ist er, wie man auf den Bildern erkennen kann, sehr kreativ vorgegangen. So ist etwa die Capslock-Taste mit einer Lego-Kappe sowie einem 1x1-Stein versehen, auf den ein Vorhängeschloss abgedruckt ist.

Dieser Aufbau findet sich auf der ganzen Tastatur wieder. Als Basis für die Tasten dient mindestens ein 2x2-Bauteil, auf das mehrere kleinere Lego-Steine aufgesteckt werden können. Besonders nützlich, insbesondere für Anwender, die das Zehn-Finger-Schreibsystem bevorzugen: Die Tasten "F" und "J" sind mit speziellen Steinen versehen, sodass auch das blinde Schreiben auf dem Lego-Keyboard funktionieren soll. Hier findet ihr das Video, in dem Jason Allemann die Funktionsfähigkeit seiner Tastatur unter Windows präsentiert.

Quelle: JK Brickworks

Welovetech