Xbox One Konsolen Eingabegeräte News Hardware

Microsoft Xbox One: Controller lässt sich mittels Emulator-Hack schon jetzt am PC nutzen

Microsoft kann sich über die Verkaufszahlen seiner Next-Gen-Konsole eigentlich nicht beschweren, auch wenn Mitbewerber Sony derzeit noch die Nase vorn hat. Für die PlayStation 4 sprechen einige gute Gründe, etwa die höhere Leistung, durch die Games auch in Full HD-Auflösung dargestellt werden können, oder der 100 Euro günstigere Anschaffungspreis. Die Xbox One hingegen besitzt Vorteile bei der Multimedia-Fähigkeit sowie dem (griffigeren) Controller. Insbesondere PC-Gamer warten sehnsüchtig auf die PC-Version des Gamepads, die irgendwann in diesem Jahr aufschlagen soll. Doch es muss nicht unbedingt gewartet werden ...

Xbox One Wireless Controller

Spieler, die ihre Games nicht nur mit der Tastatur und Maus zocken, besitzen mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit auch einen kabellosen Xbox 360-Controller; immerhin wird dieser von fast allen Spielen nahtlos unterstützt. Wer auch den neuen Xbox One-Controller am PC nutzen möchte, kann dies nun ebenfalls tun; dank eines Hacks des Entwicklers Lucas Assis.

Dieser hat nämlich den bekannten ToCa Xbox 360 Controller-Emulator entsprechend modifiziert, was durch die gleiche Anordnung der Knöpfe wohl recht einfach möglich war. Die Einrichtung selbst ist hingegen nicht ganz trivial, denn es genügt nicht, einfach den Installationsvorgang zu starten. Willige Anwender müssen zuerst den Basis-Treiber aufspielen und anschließend die Knöpfe, mit einem weiteren Tool, manuell konfigurieren und zuweisen. Zum Glück gibt es ein ausführliches Video, das euch Schritt für Schritt zum gewünschten Ziel führt.

Wie Assis erklärt, kann es hin und wieder zu kleinen Fehlern kommen, zudem arbeitet er bereits an einer One-Click-Lösung, um die Installation zu vereinfachen. Wer allerdings nicht bis zum Erscheinen des offiziellen Microsoft-Treibers warten möchte, sollte dieser Lösung eine Chance geben.

Quelle: VR-Zone

Welovetech