Cooling News Hardware

Nofan CR-80EH – spezieller passiver CPU-Kühler steht offenbar kurz bevor

Luftkühlung – ein Marktsegment mit beinahe unüberschaubar vielen Produkten, jedoch wenigen Innovationen in der jüngeren Vergangenheit. Anders bei der Firma Nofan, die nun mit dem CR-80EH einen weiteren Passivkühler mit speziellem Design vorbereitet, der in wenigen Wochen auf den Markt kommen und sich etwas unterhalb des CR-100A einordnen soll.

Dieser konnte vor gut zwei Jahren in unserem Test als Innovation mit herausragenden Eigenschaften zur passiven CPU-Kühlung überzeugen. Für viele Gehäuse problematisch stellte sich bei diesem Modell jedoch insbesondere der Durchmesser von 226 Millimetern dar. Genau an dieser Stelle setzt der gezeigte Nofan CR-80EH an und bringt es nur noch auf Abmessungen von 155 x 113 Millimetern (Durchmesser x Höhe) und ein Gewicht von 300 Gramm, was sich nicht mehr sonderlich von aktuellen Kühlern nach herkömmlicher Tower-Bauart unterscheidet.

Dennoch soll eine Passivkühlleistung generiert werden, die für Prozessoren mit einer TDP von bis zu 80 Watt ausreichend ist – auf dem Papier etwa einen Teil von Intels Haswell-Prozessoren. Ermöglicht werden soll dies wie schon beim CR-100A durch ein spezielles Design aus Heatpipes und Lamellen, das anstatt kreis- nun jedoch trichterförmig ausfällt. Als Werkstoff setzt Nofan beim CR-80EH auf Kupfer und Aluminium während alle aktuellen AMD-Sockel sowie die LGA 115x von Intel unterstützt werden. Eine Kompatibilität zu Intels High-End-Sockel LGA2011 erübrigt sich allerdings auch schon aufgrund der TDP-Restriktionen.

Laut fanlesstech wird der Nofan CR-80EH in den kommenden Wochen für etwa 60 US-Dollar auf den Markt kommen. Käme ein derartiger CPU-Kühler für Euch beim Aufbau eines leisen Computers in Betracht?

Quelle: fanlesstech.com

Welovetech