Sport News Games

Kinect Sports Rivals: Kommt erst im nächsten Jahr

Das Entwicklerstudio Rare hat eine bewegte Vergangenheit. Einst war das Studio für Nintendo tätig und entwickelte Spieleperlen wie etwa Donkey Kong Country, GoldenEye 007 und Perfect Dark. Es ist allerdings viel Zeit vergangen und vor einigen Jahren wurde das Studio von Microsoft übernommen. Nachdem die Erfolge größtenteils ausblieben und viele der alteingesessenen Mitarbeiter abgesprungen sind, kümmert sich das Studio nun vorrangig um Kinect-Spiele. Dazu zählt auch der kommende Titel Kinect Sports Rivals.

Kinect Sports Rivals versteht sich als eine Sammlung verschiedener Sportdisziplinen, die man mit Bewegungen erleben kann. Tennis, Bowling, Klettern und noch viele weitere Aktivitäten kann man im Spielverlauf entdecken. Eigentlich sollte das Spiel als eine Art Aushängeschild für die Kinect-Technologie bereits zum Start der im November erscheinenden Xbox One in die Läden kommen.

Doch wie nun bekannt wurde, wird aus diesem Unterfangen leider nichts. Hersteller Microsoft bestätigte jetzt nämlich, dass das Spiel erst im kommenden Jahr veröffentlicht werden soll, wobei ein Release im Frühjahr angepeilt wird. Der genaue Grund für die Terminänderung ist nicht ganz klar, jedoch wollen die Macher die Zeit trotzdem nutzen, um kleinere Verbesserungen umzusetzen. Nun muss nur noch abgewartet werden, bis Microsoft einen exakten Erscheinungstermin bestätigt.

Quelle: Polygon.com

Welovetech