News

Coolermaster stellt N-Serie vor

Der Hersteller Coolermaster ist im Bereich der Gehäuse Entwicklung seit längeren Jahren kaum noch aus dem Metier wegzudenken. Sei es nun im oberen Preissegment mit dem COSMOS II oder im mittleren Preissegment mit der HAF-Reihe. Jetzt hat der Hersteller eine komplett neue Reihe vorgestellt, die N-Serie. Die Serie bestehend aus vier Gehäusen unterscheidet sich in Größe, Formfaktor und natürlich auch Preis. Das besondere an der N-Reihe ist, dass alle vier Varianten genug Platz bieten um eine Wasserkühlung unter zu bringen.

Coolermaster N-Reihe Überblick

N200

Das kleinste Gehäuse der Reihe kommt im Micro-ATX/Mini-ITX Format bietet aber trotzdem genug Platz um in der Front einen 140mm, oder auf der Rückseite einen 120mm Radiator zu verbauen. Auch für längere Grafikkarten ist in dem Gehäuse genug Platz. Grafikkarten mit einer Länge bis zu 355mm können in dem N200 verbaut werden. Des Weiteren kann man bis zu vier 2,5“ SSDs und drei 3,5“-Festplatten installieren.

Coolermaster N200 Seite

N300

Der nächstgrößere Kollege ist im ATX-Format und bietet drei Plätze für die Unterbringung eines Radiators. Im hinteren Bereich für einen 120mm Radiator, sowie auf der rechten, und oberen Seite für einen 240mm Radiator. Im N300 hat man die Möglichkeit bis zu acht Festplatten unter zu bringen, dafür können Lediglich Grafikkarten bis zu 320mm verbaut werden.

Coolermaster N300 Seite

N400

Das N400 bietet dieselben drei Möglichkeiten einen Radiator zu verbauen wie das N300, ist aber etwas größer und auch voll ATX-Fähig. Ebenfalls lassen sich hier bis zu acht Festplatten unterbringen und Grafikkarten mit einer Maximallänge von 320mm verbauen.

Coolermaster N400 Seite

N600

Das größte Gehäuse der Reihe bietet den meisten Platz, aber auch hier lassen sich nur an den drei genannten Stellen Radiatoren verbauen. Sofern man den oberen Festplattenkäfig demontiert, finden Grafikkarten mit einer Länge bis zu 430mm in dem Gehäuse Platz.

Coolermaster N600 Seite

Alle Gehäuse, bis auf das N200 haben zwei vorinstallierte Lüfter, wobei einer in der Front ist, und einer hinten. Alle Varianten gibt es sowohl mit als auch ohne Fenster. Die Preise der Gehäuse sehen wie folgt aus.

Preise

  • N200 ohne Fenster: € 39,90
  • N200 mit Fenster: € 44,90
  • N300 ohne Fenster: € 39,90
  • N300 mit Fenster: € 44,90
  • N400 ohne Fenster: € 49,90
  • N400 mit Fenster: € 54,90
  • N600 ohne Fenster: € 79,90
  • N600 mit Fenster: € 84,90

Verfügbar sind die Gehäuse zwischen Mai und Juli. Das N200 gibt es bereits ab Ende Mai zu kaufen, das N300 ab Anfang Juni und das 400er und 600er ab Juli 2013.

Quelle: Coolermaster


Welovetech