News

USB 3.0 mit bis zu 10 Gigabit pro Sekunde

Auf der CES 2013, die derzeit in Las Vegas stattfindet, hat die USB 3.0 Promoter Gruppe einen neuen USB 3.0 Standard vorgestellt. Dieser soll Übertragungsraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde erreichen - damit wird die Bandbreite des bisherigen USB 3.0 Standards verdoppelt. Auf Geräte, die den neuen Standard unterstützen und sinnvoll umsetzen, wird man jedoch noch eine Weile warten müssen.

Die USB-Schnittstellen sind heute wohl die wichtigste und am weitesten verbreitete Variante zur Verbindung des heimischen Computers mit unterschiedlichen Geräten, von der Maus bis zum Smartphone. Daher wundert es wenig, wenn die USB 3.0 Promoter Gruppe (darunter Hewlett-Packard, Intel, Microsoft, Renesas Electronics, ST-Ericsson und Texas Instruments) ihren Standard weiterentwickelt und dies auch öffentlichkeitswirksam ankündigt.

Mit der erhöhten Geschwindigkeit von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde könnte die nächste Evolutionsstufe von USB auch der Thunderbolt-Technologie (ebenfalls aus dem Hause Intel) paroli bieten. Erste Geräte, die den neuen, bis einschliesslich USB 2.0 abwärtskompatiblen, Standard nutzen, werden voraussichtlich Ende 2014 auf den Markt kommen. Die Promoter Gruppe verspricht ein flächendeckendes Angebot mit dem neuen Standard für 2015.

Neben der erhöhten Geschwindigkeit soll die neue Spezifikation auch besseres Datenencoding (und dadurch höherer Datendurchsatz) sowie eine gesteigerte Energieffizienz bieten.

Quelle: Pressemitteilung


Welovetech