News

MSI Big Bang TRINERGY: Neues Board mit Hydra Chip

Auch wenn vor wenigen Jahren noch oft behauptet wurde, dass Multi-GPU Lösungen keine Zukunft haben, so setzen doch immer mehr Nutzer auf die Verbindung von zwei Grafikkarten. So entwickelte sich im grünen Nvidia Lager die SLI Technik, bei den roten Kaliforniern von AMD nennt es sich CrossFireX. Jedoch brauchte man bisher auch immer meist teure Mainboards mit bestimmten Chipsätzen, damit dieses Gespann überhaupt lief und auch seine Leistung entfalten konnte, außerdem war es bis vor kurzem nur möglich baugleiche Grafikkarten eines Herstellers zu verwenden. Weitere Abhilfe sollen die neuen Big Bang Mainboards von MSI bringen, auf denen ein Lucid Hydra 200 Chip zum Einsatz kommt. Damit ist es auf dem Big Bang TRINERGY möglich, zwei beliebige PCI Express Grafikkarten zu kombinieren.

 

Obwohl der offizielle Launch erst morgen stattfindet, zeigte man heute auf Donanimhaber.com bereits erste Bilder des MSI Big Bang TRINERGY. Wie man sieht, kommt es in einem schwarz-blauen Design und insgesamt drei PCIe x16 Slots.

 

 

Der Lucid Hydra 200 Chip ist mit 16 Lanes an den Prozessor angebunden und stellt den Grafikkarten maximal 2x 16 Lanes zur Verfügung. Kombiniert mit den drei Steckplätzen macht dies verschiedene Kombinationen möglich (x16/x16, x16/x8/x8).

Bereits vor rund zwei Wochen berichten wir über einen MSI Big Bang Fuzion Prototyp, auf dem eine ATI Radeon HD 4870 und eine Nvidia GeForce GTX 260 zusammen liefen, allerdings gab es bisher noch keine Testergebnisse.

 

Quelle: Expreview.com


Welovetech