Ryzen 9000: Fotos der Granite Ridge

Die neue Desktop-CPU-Serie von AMD, die den Codenamen Granite Ridge trägt, wird voraussichtlich zur Ryzen 9000-Familie gehören, auch wenn die genaue Bezeichnung noch unbestätigt ist. Die kommende Serie wird mit dem X870-Chipsatz ausgestattet sein und den aktuellen X670-Chipsatz ablösen. Mit dieser Entscheidung weicht AMD von der herkömmlichen numerischen Reihenfolge ab und geht direkt zur 800er Serie über.

Die Informationen stammen von Benchlife, wonach sowohl AMD als auch Intel ihre Motherboards der 800er-Serie auf der Computex 2024 vorstellen. Beide werden über einzigartige Sockel verfügen und unterschiedliche Prozessoren unterstützen, um ihren Wettbewerbsvorsprung auf dem Markt zu wahren.

Gigabyte hat bereits eine Vorschau auf sein neues B650E AORUS PRO X USB4-Motherboard gegeben, das den erwarteten Spezifikationen der X870-Modelle entspricht. Dieses Motherboard verfügt über innovative Funktionen wie einen verstärkten PCIe-Steckplatz, der bis zu 58 kg tragen kann, was AMDs Engagement für robuste und vielseitige Designs unterstreicht.

Ryzen AI 300

Zusätzlich zu den Desktop-CPUs überarbeitet AMD auch die Namenskonventionen für seine mobilen Serien. Die kommende Ryzen 9050 Serie, die intern als Strix Point bekannt ist, wird als Ryzen AI 300 Serie eingeführt. Diese Umstrukturierung ist ein Zeichen für die Strategie von AMD, seine Produktlinien zu straffen und für mehr Klarheit zu sorgen.