Grafikkarten News Hardware
Segmentierung in das unetere Preissegment

GeForce RTX 3060 mit 12 GB und 6GB GDDR5 ab Mitte Januar

Nachdem es neue Insiderinformationen über den Launch einer GeForce RTX 3080 Ti im Februar gab, folgen nun neue Informationen über die GeForce RTX 3060. Die RTX 3060 Ti erreicht den Markt langsam, auch wenn es keinen spektakulären Launch gab. Die Markteinführung der Geforce RTX 3060 soll bereits Mitte Januar bevorstehen und damit wohl mit der CES Konsumermesse verbunden werden.

KFA2 GeForce RTX 3060 Ti EX Test

GeForce RTX 3060 in zwei Varianten

NVIDIA soll neuen Informationen zu Folge gleich zwei Varianten der RTX 3060 entwickelt und für den Markt eingeplant haben. Es soll eine mit 6 GB Grafikspeicher und eine mit 12 GB geben. Sowohl die RTX 3060 6 GB als auch die RTX 3060 12 GB werden voraussichtlich mittels einem 192 Bit breiten Speicherinterface angebunden. Damit wäre die RTX 3060-Serie der Nachfolger der GeForce GTX 1060 3 GB und GTX 1060 6 GB. Die RTX 3060 Ti ist vielmehr der Nachfolger der RTX 2060 Super aus unserem Test.

In wie weit die RTX 3060 bei der Anzahl der Cuda-Kerne und Taktrate beschnitten wird, bleibt noch abzuwarten. Es sieht so aus, dass man AMDs Radeon RX 6700 Serie als Gegner anpeilt, denn die Radeon RX 6700 XT soll Gerüchten zufolge 12 GB Speicher mit 192-Bit Speicherinterface erscheinen. Damit würde diese Konfiguration durchaus denkbar.


Welovetech