Prozessoren News Hardware
Engineering Sample zeigt Leistung unter Geebench

Ryzen 9 5950X: Benchmarks des auf 6 GHz übertakteten Prozessoren aufgetaucht

Noch kann man keinen der Ryzen 5000 Prozessoren kaufen, die AMD erst letzte Woche angekündigt hat. Heute sind jedoch spannende Benchmarks des auf 6 GHz übertakteten Top-Modells Ryzen 9 9590X aufgetaucht. Die Benchmarks wurden auf einem Hackintosh System gemacht und anschließend mit dem Ryzen 9 3900X, Ryzen 9 3590X als auch dem Intel Core i9 10900K verglichen.

Ryzen 9 5950X

Ryzen 9 5950X Benchmark

Ryzen 9 5950X Benchmarks Eher überraschend ist die Testumgebung, denn für Gewöhnlich lässt man seine Benchmarks nicht erst auf einem Hackintosh laufen. Hier war das aber anscheinend der Fall. Laut eines Geekbench-Datenbankeintrag lief das System unter macOS 10.15.7 (Built 19H2). Das Engineering Sample des Ryzen 9 5950X arbeitete laut Twitternutzer APISAK mit 6,02 GHz.

Der Ryzen 9 5950X ist mit 16 Kernen und 32 Threads spezifiziert und taktet standardmäßig mit 3,4 GHz. Mittels Boost kann dieser auf bis zu 4,9 GHz hochtakten. Ein Vergleich der Single- und Multi-Thread-Leistung ist hier besonders spannend. Zum Vergleich wird ein standardgetakteter Ryzen 9 3950X, ein übertakteter Ryzen 9 3900X, ein Core i9 10900K, Core i9 10910 sowie ein Core i7 1165G7 verwendet. Der Leistungsunterschied fällt ganz besonders bei Multithreading enorm aus.

Schön wäre es auch gewesen den Ryzen 9 5950X bei seinen Strandardtakteraten mit in der Tabelle zu sehen, um einen besseren Überblick zu erhalten. Leider fehlt diese Angabe in diesem Test.

Ryzen 9 5950X Benchmark

Quelle: Twitter @TUM_APISAK

Welovetech