Grafikkarten News Hardware

ZOTAC GeForce GTX 1060 6GB G5X Destroyer kontert die RX 590

Wie erwartet werden die ersten GeForce GTX 1060 mit dem schnelleren GDDR5X von den Boardpartnern ausgerollt, die direkt gegen die kürzlich vorgestellten Radeon RX590 antreten sollen. Von ZOTAC gibt es den Konkurrenten, der liebevoll „Destroyer“(Zerstörer) genannt wurde.

ZOTAC GeForce GTX 1060 6GB G5X Destroyer

Ganz spannend an den neuen Karten ist, dass hier die „Reste“ aus den deutlich größeren GP104-Chips verwertet werden. Es könnte sich dabei durchaus um die ZOTAC GeForce GTX 1080 Mini handeln. Damit hat man eine abgespeckte Karte, die womöglich nicht auf vollwertige GTX1080 hochgestuft werden kann, aber die Option ist sehr verlockend. Der Chip ist passend zu dem kleineren GP106-Chip entsprechend auf 1.280 Cuda-Kernen, 80 TMUs, 48 ROPs abgespeckt worden. Der 6 GB große GDDR5X Speicher wird mit 8 GHz getaktet, könnte aber noch gutes Übertaktungspotenzial aufweisen. Beim Takt hält sich ZOTAC auch ansonsten an die Vorgaben: 1.506 MHz Basistakt und 1.708 MHz Boost.

Auf der Rückseite befindet sich ein 8-Pin-PCIe-Stromanschluss. Der Kühler mit den beiden großen Lüftern scheint der Zotac GeForce GTX 1080 Ti Mini entnommen zu sein. Er ist deutlich länger als das PCB und es kommt keine Backplate zum Einsatz, was nicht weiter schlimm ist und keine Auswirkungen auf die Kühlung der Karte hat. Am oberen Teil des PCBs sieht man einen riesigen Aufkleber, der einen darauf hinweist, dass die Pins für SLI vorhanden sind, es aber keine Unterstützung geboten wird.

Bei den Preisvergleichen ist die Karte noch nicht zu finden.

Quelle: TechPowerup

Welovetech